SO WIRD'S GEMACHT: Anwenden einer XSL-Transformation von einem XML-Dokument auf ein XML-Dokument mit Hilfe von Visual Basic .NET

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 300929 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D300929
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
300929 HOW TO: Apply an XSL Transformation from an XML Document to an XML Document Using Visual Basic .NET
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Beitrag beschreibt das Anwenden einer XSL-Transformation (Extensible Stylesheet Language), kurz XSLT, auf ein XML-Dokument (Extensible Markup Language) durch Verwenden der XslTransform-Klasse zum Erstellen eines neuen XML-Dokuments. XSL ist eine auf XML beruhende Sprache, die für das Transformieren eines XML-Dokuments in ein anderes XML-Dokument oder eines XML-Dokuments in ein beliebiges anderes strukturiertes Dokument ausgelegt ist.

Anforderungen

In der folgenden Liste werden die empfohlene Hardware, Software, Netzwerkinfrastruktur sowie die Service Packs aufgeführt, die benötigt werden:

  • Microsoft Visual Studio .NET
  • Schnellstarts aus dem Microsoft .NET SDK (Software Development Kit)
In diesem Artikel wird davon ausgegangen, dass Sie mit den folgenden Themen vertraut sind:

  • XML-Terminologie
  • Erstellen und Lesen einer XML-Datei
  • Xpath-Syntax (XML Path)
  • XSL

Schritte zum Erstellen des Beispiels

In diesem Beispiel werden zwei Dateien namens Books.xml und Books.xsl verwendet. Sie können eigene Dateien Books.xml und Books.xsl erstellen, oder Sie können die Beispieldateien verwenden, die in den Schnellstarts des .NET SDK (Software Development Kit) enthalten sind. Sie müssen die Dateien Books.xml und Books.xsl in den Ordner \Bin\Debug kopieren, der sich unter dem Ordner befindet, in dem Sie dieses Projekt erstellen. Sie finden diese Dateien im folgenden Ordner:
..\Programme\Microsoft Visual Studio .NET\FrameworkSDK\Samples\QuickStart\Howto\Samples\Xml\Transformxml\Cs
  1. Erstellen Sie eine neue Konsolenanwendung in Visual Basic .NET.
  2. Überprüfen Sie, ob das Projekt einen Verweis auf den Namespace System.Xml enthält, und fügen Sie ggf. einen Verweis hinzu.
  3. Verwenden Sie die Imports-Anweisung für die Xml- und XPath-Namespaces, damit Sie später im Code keine Deklarationen in diesen Namespaces vornehmen müssen. Sie müssen die Imports-Anweisung vor allen anderen Deklarationen verwenden:
    Imports System.Xml
    Imports System.Xml.Xsl
  4. Deklarieren Sie die entsprechenden Variablen. Deklarieren Sie ein XslTransform-Objekt zum Transformieren der XML-Dokumente:
    Dim myXslTransform As XslTransform
  5. Erstellen Sie ein neues XslTransform-Objekt. Die XslTransform-Klasse ist ein XSLT-Prozessor, der die Empfehlung für XSLT, Version 1.0, implementiert.
    myXslTransform = New XslTransform()
  6. Verwenden Sie die Load-Methode zum Laden des XslTransform-Objekts mit dem Stylesheet. Dieses Stylesheet transformiert die Details der Datei Books.xsl in eine einfache ISBN-Bücherliste (International Standard Book Number).
    myXslTransform.Load("books.xsl")
  7. Rufen Sie die Transform-Methode auf, um die Transformation zu initialisieren, wobei das XML-Quelldokument und der Namen des transformierten XML-Dokuments übergeben werden:
    myXslTransform.Transform("books.xml", "ISBNBookList.xml")
  8. Erstellen Sie das Projekt, und führen Sie es dann aus. Sie finden die Ergebnisdatei ISBNBookList.xml im Ordner \Bin\Debug unter dem Projektdateiordner.

Vollständiges Codebeispiel

Imports System.Xml
Imports System.Xml.Xsl
Module Module1

    Sub Main()
        Dim myXslTransform As XslTransform
        myXslTransform = New XslTransform()
        myXslTransform.Load("books.xsl")
        myXslTransform.Transform("books.xml", "ISBNBookList.xml")
    End Sub

End Module

VERWEISE

Weitere Informationen über die XslTransform-Klasse finden Sie in der folgenden .NET Framework-Klassenbibliothek-Dokumentation (nur auf Englisch verfügbar):
http://msdn.microsoft.com/library/default.asp?url=/library/en-us/cpref/html/frlrfsystemxmlxslxsltransformclasstopic.asp?frame=true
Weitere Informationen über die XslTransform-Klasse mit dem XslTransform-Objekt finden Sie im folgenden Microsoft .NET Framework-Entwicklerhandbuch (nur auf Englisch verfügbar):
http://msdn.microsoft.com/library/default.asp?url=/library/en-us/cpguidnf/html/cpconxsltransformclassimplementsxsltprocessor.asp?frame=true
Einen praktischen Vergleich zwischen XSLT und Active Server Pages .NET finden Sie in der folgenden Kolumne in MSDN Voices Extreme XML (nur auf Englisch verfügbar):
http://msdn.microsoft.com/library/default.asp?url=/library/en-us/dnexxml/html/xml02192001.asp
Weitere Informationen zu XML in .NET finden Sie im Artikel "XML in .NET: .NET Framework XML Classes and C# Offer Simple, Scalable Data Manipulation" im MSDN Magazine auf der folgenden Microsoft-Website (nur auf Englisch verfügbar):
http://msdn.microsoft.com/msdnmag/issues/01/01/xml/


Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 300929 - Geändert am: Mittwoch, 26. April 2006 - Version: 2.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Visual Basic .NET 2002 Standard Edition
Keywords: 
kbhowto kbhowtomaster kbxml KB300929
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com