Beschreibung und Wiederherstellung von Sulfnbk.exe

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 301316 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D301316
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
301316 Description of Sulfnbk.exe and How to Replace the Program File
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt das Dienstprogramm Sulfnbk.exe und wie es wiederhergestellt werden kann, falls es gelöscht wurde. Sulfnbk.exe ist keine systemrelevante Datei, d. h. Ihr Betriebssystem wird normal ausgeführt, selbst wenn die Datei nicht installiert ist. In Microsoft Windows XP, Microsoft Windows 2000 und Microsoft Windows NT ist dieses Dienstprogramm nicht enthalten.

Weitere Informationen

Sulfnbk.exe ist ein Windows-Dienstprogramm, das zur Wiederherstellung von langen Dateinamen verwendet wird. Dieses Dienstprogramm wird zwar zum Ausführen von Windows nicht benötigt, ist aber zum Wiederherstellen von langen Dateinamen erforderlich, die beschädigt wurden.

Wurde dieses Dienstprogramm entfernt, so können Sie es wiederherstellen, indem Sie den Schrittanweisungen im entsprechenden Abschnitt dieses Artikels folgen.

Windows Millennium Edition (ME)

Verwenden Sie das Dienstprogramm für die Systemkonfiguration, wenn Sie Dateien in Windows Me extrahieren möchten:
  1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.
  2. Geben Sie msconfig ein und drücken Sie anschließend die Eingabetaste.
  3. Klicken Sie auf Datei extrahieren. Das Dialogfeld Datei von Installationsdatenträger extrahieren wird angezeigt.
  4. In das Feld Geben Sie die Systemdatei an, die Sie wiederherstellen möchten. geben Sie Laufwerk :\windows\command\sulfnbk.exe ein (wobei Laufwerk das Laufwerk ist, auf dem der Windows-Ordner installiert ist, im Normalfall C). Klicken Sie anschließend auf Starten. Das Dialogfeld Datei extrahieren wird angezeigt.
  5. Klicken Sie auf Durchsuchen und gehen Sie zu dem Ort, an dem sich die Windows-Installationsdateien befinden. Wenn Sie eine OEM-Version von Windows Me besitzen, wurden die Installationsdateien standardmäßig in das Verzeichnis C:\Windows\Options\Install auf der Festplatte kopiert. Wenn Sie eine Vollversion oder Update-Version besitzen, können Sie auch die Installations-CD von Windows Me in das CD-ROM- bzw. DVD-Laufwerk einlegen und zum entsprechenden Verzeichnis gehen.
  6. Klicken Sie auf OK und folgen Sie anschließend den Anweisungen.

Windows 98 und Windows 98 Second Edition

Wenn Sie Dateien in Windows 98 oder Windows 98 Second Edition extrahieren möchten, müssen Sie das Programm für die Systemdateiüberprüfung verwenden.
  1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.
  2. Geben Sie sfc ein und drücken Sie danach die Eingabetaste.
  3. Klicken Sie auf Eine Datei von der Installationsdiskette extrahieren.
  4. In das Feld Geben Sie die wiederherzustellende Systemdatei an geben Sie Laufwerk:\windows\command\sulfnbk.exe ein (wobei Laufwerk das Laufwerk ist, auf dem der Windows-Ordner installiert ist, im Normalfall C). Klicken Sie anschließend auf Starten. Das Dialogfeld Datei extrahieren wird angezeigt.
  5. Klicken Sie neben dem Feld Wiederherstellen von auf Durchsuchen und gehen Sie anschließend zu dem Ordner, in dem sich die Windows-Installationsdateien befinden. Wenn Sie eine OEM-Version von Windows 98 oder Windows 98 SE besitzen, wurden die Installationsdateien standardmäßig in das Verzeichnis C:\Windows\Cabs\ auf der Festplatte kopiert. Wenn Sie eine Kaufvollversion oder Update-Version besitzen, können Sie auch die Installations-CD von Windows in das CD-ROM- bzw. DVD-Laufwerk einlegen und zum entsprechenden Verzeichnis gehen.
  6. Klicken Sie auf OK und folgen Sie anschließend den Anweisungen.

Windows 95

Verwenden Sie den Befehl extract, um Dateien in Windows 95 zu extrahieren. Sie können den extract-Befehl gegebenenfalls auch zum Extrahieren von Dateien aus Windows 98 und Windows Me benutzen.
  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Suchen und klicken Sie anschließend auf Dateien/Ordner.
  2. Im Feld Suchen in klicken Sie auf Laufwerk C. Markieren Sie das Kontrollkästchen Untergeordnete Ordner einbeziehen.
  3. In das Feld Name bzw. Suchen nach geben Sie precopy1 ein.
  4. Klicken Sie auf Starten oder Jetzt suchen. Wenn Sie die Datei Precopy1 nicht auf der Festplatte finden, legen Sie die Windows-Installations-CD ein und führen eine erneute Suche für das CD-ROM-Laufwerk durch.
  5. Wenn Sie die Datei Precopy1 gefunden haben, notieren Sie sich den Ort der Datei (z. B. C:\Windows\Options\Cabs). Das ist Ihr Quellpfad.
  6. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.
  7. Die allgemeine Form des extract-Befehls lautet:
    extract Quellpfad\precopy1.cab sulfnbk.exe /L c:\windows\command
    Wenn der Quellpfad beispielsweise C:\Windows\Options\Cabs ist, lautet der extract-Befehl
    extract c:\windows\options\cabs\precopy1.cab sulfnbk.exe /L c:\windows\command
    wobei C für das Laufwerk steht, auf dem Windows im Normalfall installiert ist.

    Geben Sie folgenden Befehl ein und passen Sie ihn wie vorstehend beschrieben an:
    extract Quellpfad \precopy1.cab sulfnbk.exe /L c:\windows\command
  8. Wenn der Quellpfad beispielsweise C:\Windows\Options\Cabs ist, lautet der Klicken Sie auf OK.
Weitere Informationen zum Extrahieren von Dateien in Windows finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
129605 How to Extract Original Compressed Windows Files
Weitere Informationen zu langen Dateinamen finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
142982 How Windows Generates 8.3 File Names from Long File Names
Weitere Informationen über die Virusfalschmeldung bezüglich dieser Datei finden Sie auf der folgenden Website von Symantec:
http://www.symantec.com/avcenter/venc/data/sulfnbk.exe.warning.html
Die Kontaktinformationen bezüglich der in diesem Artikel erwähnten Fremdanbieter sollen Ihnen helfen, den benötigten technischen Support zu finden. Diese Kontaktinformationen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Sie werden von Microsoft ohne jede Gewähr weitergegeben.


Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 301316 - Geändert am: Samstag, 8. Februar 2014 - Version: 1.5
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Millennium Edition
  • Microsoft Windows 98 Second Edition
  • Microsoft Windows 98 Standard Edition
  • Microsoft Windows 95
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive kbhowto kbwin95 kbwin98 kbwinme kbwin98se win98 KB301316
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com