Remotedesktopverbindungs-Client wird nicht ordnungsgemäß gestartet

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 302803 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
302803 Remote Desktop Connection Client Does Not Start Properly
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Beim Starten des Remotedesktopverbindungs-Client stellen Sie eventuell fest, dass die Fenstergröße mit der des Remotedesktopclient übereinstimmt, d.h. nicht wie erwartet Vollbildgröße hat. Jedoch zeigt die Schaltfläche Maximieren an, dass das Fenster maximiert ist. Wenn Sie auf die Schaltfläche Maximieren klicken, wechselt das Fenster nicht erwartungsgemäß in den Vollbildmodus; stattdessen erscheint es jetzt etwas kleiner als die Remotedesktop-Fenstergröße.

Ursache

Dieses Problem kann auftreten, wenn die Datei "Default.rdp" fehlt oder aus dem Ordner "Eigene Dateien" gelöscht wurde.

Lösung

Starten Sie den Computer neu, um dieses Problem zu umgehen. Die Datei "Default.rdp" wird durch den Windows-Dateischutz ersetzt, sobald Sie den Remotedesktopclient neu starten.

Status

Es handelt sich hierbei um ein beabsichtigtes Verhalten.

Weitere Informationen

Wenn die Datei "Default.rdp" vorhanden ist, erwarten Sie vielleicht, dass der initiale Fensterstatus nicht maximiert ist, und dass das Fenster im Vollbildmodus angezeigt wird, wenn Sie auf die Schaltfläche Maximieren klicken.

Wenn die Größe Ihres Remotedesktop-Fensters beim Anklicken von Maximieren nicht die Vollbildgröße erreicht, wird das Fenster wieder in der Größe des Remotedesktop angezeigt, jedoch nicht größer. Dieses Verhalten verhindert, dass die schwarzen Rahmen erscheinen, die Sie bei einem Vollbild der Verbindung sehen würden, wenn die Auflösung niedriger eingestellt ist als beim Desktop des Clientcomputers. Die Funktion, die den Vollbildmodus bei Anklicken der Schaltfläche Maximieren aktiviert, ist nur dann vorgesehen, wenn die Größe des Remotedesktop mit der des Clientmonitors auf dem jeweiligen Bildschirm identisch ist. Wenn das nicht der Fall ist und Sie auf Maximieren klicken, kehrt das Fenster zur gewählten Auflösung zurück.

Eigenschaften

Artikel-ID: 302803 - Geändert am: Mittwoch, 12. Februar 2003 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional Edition
Keywords: 
kbenv kbprb KB302803
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com