OL2002: Überblick über das Update für Outlook 2002 vom 16. August 2001

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 303825 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D303825
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
303825 OL2002: Overview of the Outlook 2002 Update: Aug 16, 2001
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Microsoft hat ein Update für Microsoft Outlook 2002 zur Verfügung gestellt. Dieses Update enthält Verbesserungen, die auf Basis von Fehlerberichten der Anwender entwickelt wurden. Dieses Update behebt außerdem Sicherheitsprobleme im Zusammenhang mit dem Outlook-Ansichtensteuerelement sowie andere Probleme, die in diesem Artikel beschrieben sind.

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie das öffentliche Update für Outlook 2002 vom 16. August 2001 herunterladen und installieren können.

HINWEIS: Dieses öffentliche Update ist Bestandteil von Microsoft Office XP Service Pack 1 (SP-1). Es steht jedoch auch - wie im Abschnitt "Weitere Informationen" dieses Artikels beschrieben - separat zur Verfügung. Wenn Sie Office XP SP-1 bereits installiert haben, müssen Sie dieses öffentliche Update nicht anwenden. Weitere Informationen zum neuesten Service Pack für Microsoft Office XP finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
307841 OFFXP: How to Obtain the Latest Office XP Service Pack

Weitere Informationen

Download und Installation des Updates

Client-Update:

Gehen Sie wie folgt vor, um das Client-Update herunterzuladen und zu installieren, wenn Sie Outlook oder Office von CD installiert haben:
  1. Rufen Sie mit Ihrem Webbrowser folgende Webseite von Microsoft auf:
    http://download.microsoft.com/download/outlook2002/olk1003/1/win98me/en-us/olk1003.exe
  2. Klicken Sie auf den Link zum Herunterladen des Programms (Download Now). Klicken Sie auf Das Programm speichern, und klicken Sie auf OK.
  3. Klicken Sie auf Speichern, um die Datei "Olk1003.exe" im ausgewählten Ordner zu speichern.
  4. Doppelklicken Sie im Windows-Explorer auf Olk1003.exe.
  5. Klicken Sie auf Ja, wenn Sie dazu aufgefordert werden, das Update zu installieren.
  6. Klicken Sie auf Ja, um die Lizenzvereinbarung zu akzeptieren.
  7. Legen Sie Ihre Office XP-CD-ROM in Ihr CD-ROM-Laufwerk ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und klicken Sie auf OK.
  8. Klicken Sie auf OK, wenn Ihnen eine Meldung angezeigt wird, dass die Installation erfolgreich war.
HINWEIS: Sie können das öffentliche Update nicht deinstallieren, nachdem Sie es installiert haben.

Administrator-Update:

Wenn Sie Outlook von einem Serverstandort installiert haben, muss der Serveradministrator den Serverstandort mit dem öffentlichen Administrator-Update aktualisieren und das Update anschließend für Ihren Computer bereitstellen.

Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn Sie der Serveradministrator sind und das Administrator-Update herunterladen wollen:
  1. Besuchen Sie folgende Website von Microsoft: http://download.microsoft.com/download/OfficeXPProf/Patch/olk1003/W982KMeXP/EN-US/OLK1003a.exe
  2. Speichern Sie die Datei auf Ihrem Desktop.
  3. Doppelklicken Sie im Windows-Explorer auf die Datei Olk1003a.exe.
  4. Klicken Sie auf Ja, um die Lizenzvereinbarung zu akzeptieren.
  5. Geben Sie C:\Olk1003a im Feld Wählen Sie einen Ordner aus, in dem die dekomprimierten Dateien gespeichert werden sollen. ein, und klicken Sie auf OK.
  6. Klicken Sie auf Ja, wenn Sie dazu aufgefordert werden, den Ordner zu erstellen.
  7. Sie müssen nun die drei .msp-Dateien im Ordner C:\Olk1003a anwenden. Klicken Sie im Menü Start auf Ausführen. Geben Sie folgenden Befehl im Feld Öffnen ein:
    msiexec /a Admin-Pfad\MSI-Datei /p C:\OLK1003a\outlook_admin.msp SHORTFILENAMES=1
    Dabei ist Admin-Pfad der Pfad zu Ihrem Adminstratorinstallationspunkt für Office XP (zum Beispiel C:\OfficeXP) und MSI-Datei das MSI-Datenbankpaket für das Office XP-Produkt (zum Beispiel ProPlus.msi). Führen Sie anschließend die beiden folgenden Befehle aus:
    msiexec /a Admin-Pfad\MSI-Datei /p C:\OLK1003a\outlmime_admin.msp SHORTFILENAMES=1
    -und-
    msiexec /a Admin-Pfad\MSI-Datei /p C:\OLK1003a\outlctl_admin.msp SHORTFILENAMES=1
  8. Führen Sie anschließend die beiden folgenden Befehle aus: Klicken Sie auf Start und danach auf Ausführen, um die Client-Arbeitsstationen mit dem Update zu aktualisieren. Geben Sie folgenden Befehl im Feld Öffnen ein:
    msiexec /i Admin-Pfad\MSI-Datei REINSTALL=OUTLOOKNonBootFiles,OUTLOOKFiles,OutlookImportExportFiles REINSTALLMODE=vomus /q
    Dabei ist Admin-Pfad der Pfad zu Ihrem Adminstratorinstallationspunkt für Office XP (zum Beispiel \\server\share\OfficeXP) und MSI-Datei das MSI-Datenbankpaket für das Office XP-Produkt (zum Beispiel ProPlus.msi).
Weitere Informationen dazu, wie Sie Ihre Administratorinstallation aktualisieren und die Aktualisierung auf den Client-Arbeitsstationen bereitstellen, finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
301348 OFFXP: How to Install a Public Update to an Administrative Installation
Dieser Artikel enthält eine Standardanleitung zur Installation eines öffentlichen Administrator-Updates.

Weitere Informationen finden Sie außerdem in folgendem Artikel im Microsoft Office XP Resource Kit:
http://www.microsoft.com/office/ork/xp/journ/olxp8-16.htm

Wie Sie bestimmen, ob das öffentliche Update installiert ist

Nachdem Sie das Update angewendet haben, wird im Dialogfeld Info (wählen Sie die Option Info im Menü ?) als Versionsnummer von Outlook die folgende Nummer angezeigt: 10.3117.2625.

Dieses Update nimmt Änderungen an den folgenden Dateien vor.
   Datei      Aktualisierte Version
   ------------------------------
   Outlctl.dll  10.0.3124
   Outllib.dll  10.0.3117
   Outlmime.dll 10.0.2909
   Exsec32.dll  10.0.3117
   Rm.dll       10.0.3012

Durch das Update behobene Probleme

Das Update behebt die in folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikeln beschriebenen Probleme:
303835 OL2002: The Outlook View Control Exposes Unsafe Functionality
254714 Sort Method Sorts Incorrectly with Recurring Appointments

Weitere durch das Update behobene Probleme

Des Weiteren wurden folgende Probleme behoben:

Übermäßige Anzahl von Remote-Prozeduraufrufen an den Verzeichnisserver beim Speichern eines neuen Kontakts

Es kommt zu einer übermäßigen Anzahl von Remote-Prozeduraufrufen an den Verzeichnisserver, wenn Sie einen neuen Kontakt mit E-Mail-Adresse unter einem Exchange Server-E-Mail-Konto speichern.

Frei/Gebucht-Informationen bei Verwendung von MSAA nicht verfügbar

Wenn Sie den Mauszeiger im Besprechungsplaner über die Registerkarte Terminplanung führen, werden keine Teilnehmer aufgeführt.

Wird in einem Sicherheitshinweis über unsichere Anlagen auf "Abbrechen" geklickt, wird die Nachricht trotzdem gesendet

Wenn Sie versuchen, eine unsichere Anlage der Stufe 1 zu senden und die ESC-Taste drücken, wenn Sie gefragt werden, ob Sie die Nachricht trotzdem senden möchten, wird die Nachricht gesendet.

Fehlersignaturen

Das Update behandelt Probleme mit den folgenden Fehlersignaturen.
Anw.name      Anw.version     Modulname          Modulversion       Offset
--------------------------------------------------------------------------
outlook.exe   10.0.2616.0      outllib.dll      10.0.2627.0      0036919a
outlook.exe   10.0.2627.1      outllib.dll      10.0.2627.1      000203e7
outlook.exe   10.0.2627.1      mso.dll          10.0.2625.0      000148e7
outlook.exe   10.0.2627.1      outllib.dll      10.0.2627.1      0024ce7b
outlook.exe   10.0.2627.1      outllib.dll      10.0.2627.1      002bf3e7
outlook.exe   10.0.2616.0      outllib.dll      10.0.2627.0      0036919a
outlook.exe   10.0.2627.1      outllib.dll      10.0.2627.1      000bde82


Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 303825 - Geändert am: Donnerstag, 23. Januar 2014 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Outlook 2002 Standard Edition
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive kbinfo kbdownload kbgrpmose kbdta kbofficexpsp1fix KB303825
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com