SO WIRD'S GEMACHT: Hinzufügen von Benutzern zur Gruppe "Prä-Windows 2000 kompatibler Zugriff"

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 303973 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D303973
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
303973 HOW TO: Add Users to the Pre-Windows 2000 Compatible Access Group
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

In diesem Artikel wird Schritt für Schritt beschrieben, wie die Gruppe Prä-Windows 2000 kompatibler Zugriff verwendet wird, welchen Zwecken sie in einer Domäne im gemischten Modus dient und wie die Gruppe mit Hilfe des Snap-Ins Active Directory-Benutzer und -Computer und der Befehlszeile eingerichtet wird.

Über die grafische Benutzeroberfläche durchgeführte Installationen werden von einem Mitglied der Gruppe Domänenadministratoren auf einem Domänencontroller (DC) ausgeführt, auf dem Windows 2000 in einer Umgebung im gemischten Modus ausgeführt wird.

Installationen, die an einer Eingabeaufforderung ausgeführt werden, werden von einem Mitglied der Gruppe Domänenadministratoren auf einem Domänencontroller durchgeführt, auf dem Windows NT 4.0 RAS Server (oder RRAS Server) in einer Umgebung im gemischten Modus ausgeführt wird.

Einrichten der Gruppe "2000 kompatibler Zugriff" im Active Directory-Benutzer und -Computer-Snap-In

Standardmäßig ist die spezielle Gruppe Jeder ein Mitglied der Gruppe Prä-Windows 2000 kompatibler Zugriff. Dadurch kann jeder RAS-Aufrufer vom Windows NT 4.0 RAS-Server authentifiziert werden. Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn die spezielle Gruppe Jeder aus Prä-Windows 2000 kompatibler Zugriff gelöscht wurde:
  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, anschließend auf Verwaltung, und klicken Sie dann auf Active Directory-Benutzer und -Computer .
  2. Klicken Sie in der Konsolenstruktur auf den Server, mit dem Sie arbeiten möchten.
  3. Klicken Sie in der Konsolenstruktur auf den Ordner VORDEFINIERT.
  4. Klicken Sie im Detailbereich mit der rechten Maustaste auf die Gruppe Prä-Windows 2000 kompatibler Zugriff, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  5. Klicken Sie auf der Registerkarte Mitglieder auf Hinzufügen.
  6. Klicken Sie im Dialogfeld Benutzer, Kontakte, Computer oder Gruppen auswählen auf die Gruppe Domänen-Benutzer, klicken Sie dann auf Hinzufügen und anschließend auf OK.
  7. Vergewissern Sie sich, dass die Gruppe hinzugefügt wurde, und klicken Sie dann auf OK.

Einrichten der Gruppe "2000 kompatibler Zugriff" an der Eingabeaufforderung

Die spezielle Gruppe Jeder kann nur über eine Eingabeaufforderung hinzugefügt werden. Über die grafische Benutzeroberfläche können Sie jedoch die Gruppe Domänen-Benutzer hinzufügen. Das Hinzufügen dieser Gruppe zur Gruppe Prä-Windows 2000 kompatibler Zugriff hat fast dieselben Auswirkungen, da die Gruppe Domänen-Benutzer i. d. R. die größte und umfangreichste Benutzergruppe ist. Für den Windows NT 4.0 RAS- bzw. RRAS-Server ist ein Neustart erforderlich. Nach dem Neustart können alle Domänen-Benutzer vom RAS- bzw. RRAS-Server authentifiziert werden.
  1. Klicken Sie auf Start, und klicken Sie dann auf Ausführen.
  2. Geben Sie cmd ein, und klicken Sie dann auf OK.
  3. Geben Sie an der Eingabeaufforderung net local group "Pre-Windows 2000 Compatible Access" everyone /add ein und drücken Sie anschließend die EINGABETASTE.
  4. Geben Sie exit ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

Problembehandlung

Der nach diesen Prozeduren erforderliche Neustart von Servern sollte dann vorgenommen werden, wenn der Netzwerkverkehr am niedrigsten ist.

Eigenschaften

Artikel-ID: 303973 - Geändert am: Mittwoch, 7. Dezember 2005 - Version: 1.5
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Service Pack 1
  • Microsoft Windows 2000 Service Pack 2
Keywords: 
kbhowtomaster kbtool KB303973
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com