Wie Sie programmgesteuert ein AutoWert-Feld erstellen und für dessen Eigenschaft "Neue Werte" Random festlegen

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 304418 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Moderat: Erfordert grundlegende Makros, Kodierung und Interoperabilität Fähigkeiten.

Dieser Artikel bezieht sich nur auf eine Microsoft Access-Datenbank (MDB).

Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt, wie erstellen Sie programmgesteuert ein AutoWert-Feld in einer Microsoft Access-Tabelle und legen Sie dieses Feld Neue Werte -Eigenschaft auf Random.

Weitere Informationen

Zum programmgesteuerten Erstellen ein AutoWert-Feld und legen Sie die die Neue Werte -Eigenschaft des Feldes auf Random, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Starten Sie Microsoft Access.
  2. Klicken Sie im Menü Datei auf neu. Klicken Sie im Aufgabenbereich Neue Datei auf Leere Datenbank. Geben Sie einen Pfad und Namen für die Datenbank, und klicken Sie dann auf Erstellen.
  3. Klicken Sie im Menü Ansicht auf Datenbankobjekte, und klicken Sie dann auf Module. Klicken Sie auf neu.
  4. Die Microsoft DAO 3.6-Objektbibliothek zu Ihrer Datenbank hinzufügen verweist auf.
  5. Geben Sie den folgenden Beispielcode in das neue Modul:
    Sub CreateRandomAutonumber()
    ' Create database, tabledef, and field objects.
    Dim db As DAO.Database
    Dim td As DAO.TableDef
    Dim f As DAO.Field
    
    ' Set the database object to the current database.
    ' Set the tabledef object to a new table named Table1.
    ' Set the f (field) object to a new field in Table1 named MyAutoNumber.
    
    Set db = CurrentDb
    Set td = db.CreateTableDef("Table1")
    Set f = td.CreateField("MyAutoNumber")
    
    ' Set the type and auto-increment properties for the Table1 field named 
    ' MyAutoNumber.
    
    f.Type = dbLong
    f.Attributes = dbAutoIncrField
    
    ' Append the MyAutoNumber field to Table1.
    td.Fields.Append f
    
    ' Create a new text field in Table1.
    Set f = td.CreateField("MyTextField")
    
    ' Set the type property for MyTextField.
    f.Type = dbText
    
    ' Append the MyTextField field to Table1.
    td.Fields.Append f
    
    ' Append the Table1 tabledef to the database.
    db.TableDefs.Append td
    
    ' Set the default value for MyAutoNumber to a random number function.
    td.Fields("MyAutoNumber").DefaultValue = "GenUniqueID()"
    
    ' Refresh the database window.
    Application.RefreshDatabaseWindow
    
    End Sub
    					
Der Beispielcode führt Folgendes aus:
  • Legt das Feld Type -Eigenschaft auf DbLong und das Feld Attributes -Eigenschaft auf dbAutoIncrField festgelegt.
  • Fügt neue TableDef der TableDefs-Auflistung.
  • Legt die DefaultValue -Eigenschaft des Feldes auf GenUniqueID()fest.

Informationsquellen

Weitere Informationen über die Methoden in diesem Artikel, den Visual Basic-Editor klicken Sie auf Microsoft Visual Basic-Hilfe im Hilfemenü , geben Sie einen der folgenden Themen in der Office-Assistenten von Antwort-Assistent
  • CreateTableDef-Methode
  • CreateField-Methode
  • Append-Methode
und klicken Sie dann auf Suchen , um das Thema anzuzeigen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 304418 - Geändert am: Sonntag, 28. April 2013 - Version: 7.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office Access 2003
  • Microsoft Access 2002 Standard Edition
Keywords: 
kbdesign kbdatabase kbprogramming kbhowto kbmt KB304418 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 304418
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com