Artikel-ID: 306126 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D306126
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Einführung

In diesem Artikel wird die Einrichtung und Verwendung der Funktion "Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung" in Microsoft Windows XP beschrieben. Die gemeinsame Nutzung der Internetverbindung ermöglicht vernetzten Computern, eine einzige Internetverbindung gemeinsam zu nutzen.

Verwendung der Funktion "Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung"

Damit die Internetverbindung mithilfe der Funktion "Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung" gemeinsam genutzt werden kann, muss der Hostcomputer über einen Netzwerkadapter verfügen, der zum Herstellen einer Verbindung mit dem internen Netzwerk konfiguriert wurde, sowie über einen Netzwerkadapter oder ein Modem, der bzw. das für die Internetverbindung konfiguriert wurde.

Auf dem Hostcomputer

Gehen Sie auf dem Hostcomputer folgendermaßen vor, um die Internetverbindung gemeinsam zu nutzen:
  1. Melden Sie sich als Administrator oder Besitzer beim Hostcomputer an.
  2. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Systemsteuerung.
  3. Klicken Sie auf Netzwerk- und Internetverbindungen.
  4. Klicken Sie auf Netzwerkverbindungen.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die von Ihnen verwendete Internetverbindung. Wenn Sie die Verbindung beispielsweise mit einem Modem herstellen, klicken Sie unter DFÜ mit der rechten Maustaste auf die entsprechende Verbindung.
  6. Klicken Sie auf Eigenschaften.
  7. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert.
  8. Aktivieren Sie unter Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung das Kontrollkästchen Anderen Benutzern im Netzwerk gestatten, die Internetverbindung dieses Computers zu verwenden.
  9. Wenn Sie eine DFÜ-Verbindung zum Internet gemeinsam nutzen möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Eine DFÜ-Verbindung herstellen, wenn ein Computer im Netzwerk auf das Internet zugreift, falls Sie dem Computer erlauben möchten, automatisch eine Internetverbindung herzustellen.
  10. Klicken Sie auf OK. Die folgende Meldung wird angezeigt:
    Durch die Aktivierung der gemeinsamen Nutzung der Internetverbindung wird der LAN-Adapter auf die IP-Adresse
    192.168.0.1 festgelegt. Eventuell gehen dabei Verbindungen zu anderen Computern im
    Netzwerk verloren. Wenn diese anderen Computer statische IP-Adressen haben, empfiehlt es sich, sie
    auf den automatischen Bezug von IP-Adressen umzustellen. Möchten Sie die gemeinsame Nutzung der
    Internetverbindung wirklich aktivieren?
  11. Klicken Sie auf Ja.
Die Internetverbindung kann jetzt auch von anderen Computern im lokalen Netzwerk (LAN) genutzt werden. Der an das LAN angeschlossene Netzwerkadapter wird mit der statischen IP-Adresse 192.168.0.1 und der Subnetzmaske 255.255.255.0 konfiguriert.

Um ein Video zum Konfigurieren des Hostcomputers für die gemeinsame Nutzung der Internetnutzung anzuzeigen, klicken Sie in Windows Media Player auf die Schaltfläche Wiedergabe (
Bild minimierenBild vergrößern
Schaltfläche "Wiedergabe"
):



Hinweis Zur Wiedergabe dieses Videos müssen Sie Windows Media Player 7.0 oder höher verwenden.

Weitere Informationen dazu, wie Sie Windows Media Player 7.1 erhalten können, finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
299321 Beschreibung und Verfügbarkeit von Windows Media Player 7.1

Auf dem Clientcomputer

Damit Sie über die gemeinsam genutzte Verbindung eine Internetverbindung herstellen können, müssen Sie die IP-Konfiguration des LAN-Adapters überprüfen und dann den Clientcomputer konfigurieren. Gehen Sie folgendermaßen vor, um die IP-Konfiguration des LAN-Adapters zu überprüfen:
  1. Melden Sie sich als Administrator oder Besitzer beim Clientcomputer an.
  2. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Systemsteuerung.
  3. Klicken Sie auf Netzwerk- und Internetverbindungen.
  4. Klicken Sie auf Netzwerkverbindungen.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf LAN-Verbindung, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
  6. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein im Listenfeld Diese Verbindung verwendet folgende Elemente auf Internetprotokoll (TCP/IP), und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
  7. Klicken Sie im Dialogfeld Eigenschaften von Internetprotokoll (TCP/IP) auf IP-Adresse automatisch beziehen (falls diese Option nicht bereits ausgewählt ist), und klicken Sie dann auf OK.

    Hinweis Sie können auch eine eindeutige statische IP-Adresse im Bereich von 192.168.0.2 bis 192.168.0.254 zuweisen. Sie können zum Beispiel die folgende statische IP-Adresse, die Subnetzmaske und das Standardgateway zuweisen:
       IP-Adresse      192.168.0.2
       Subnetzmaske     255.255.255.0
       Standardgateway 192.168.0.1
    					
  8. Klicken Sie im Dialogfeld Eigenschaften von LAN-Verbindung auf OK.
  9. Beenden Sie die Systemsteuerung.
Um ein Video zum Überprüfen der IP-Konfiguration des LAN-Adapters anzuzeigen, klicken Sie in Windows Media Player auf die Schaltfläche Wiedergabe (
Bild minimierenBild vergrößern
Schaltfläche "Wiedergabe"
):



Hinweis Zur Wiedergabe dieses Videos müssen Sie Windows Media Player 7.0 oder höher verwenden.

Weitere Informationen dazu, wie Sie Windows Media Player 7.1 erhalten können, finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
299321 Beschreibung und Verfügbarkeit von Windows Media Player 7.1
Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Clientcomputer für die Verwendung der gemeinsamen Internetverbindung zu konfigurieren:
  1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie auf Netzwerk- und Internetverbindungen.
  3. Klicken Sie auf Internetoptionen.
  4. Klicken Sie im Dialogfeld Interneteigenschaften auf die Registerkarte Verbindungen.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Setup.

    Der Assistent für neue Verbindungen wird gestartet.
  6. Klicken Sie im Bildschirm Willkommen auf Weiter.
  7. Klicken Sie auf Verbindung mit dem Internet herstellen und danach auf Weiter.
  8. Klicken Sie auf Verbindung manuell einrichten und danach auf Weiter.
  9. Klicken Sie auf Verbindung über eine beständige aktive Breitbandverbindung herstellen und danach auf Weiter.
  10. Klicken Sie im Bildschirm Fertigstellen des Assistenten auf Fertig stellen.
  11. Beenden Sie die Systemsteuerung.
Wenn Sie jetzt Microsoft Internet Explorer starten, versucht der Clientcomputer, die Internetverbindung über die gemeinsam genutzte Internetverbindung des Hostcomputers herzustellen.

Um ein Video zum Konfigurieren des Clientcomputers für die gemeinsame Nutzung der Internetverbindung anzuzeigen, klicken Sie in Windows Media Player auf die Schaltfläche Wiedergabe (
Bild minimierenBild vergrößern
Schaltfläche "Wiedergabe"
):



Hinweis Zur Wiedergabe dieses Videos müssen Sie Windows Media Player 7.0 oder höher verwenden.

Weitere Informationen dazu, wie Sie Windows Media Player 7.1 erhalten können, finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
299321 Beschreibung und Verfügbarkeit von Windows Media Player 7.1

Problembehandlung

Wenn Sie die gemeinsame Nutzung der Internetverbindung auf dem Hostcomputer aktivieren, wird dem LAN-Adapter des Hostcomputers automatisch die IP-Adresse 192.168.0.1 zugewiesen. Daher kann eine der folgenden Situationen eintreten:
  • IP-Adressenkonflikt
    Jeder Computer im LAN muss eine eindeutige IP-Adresse haben. Wird mehreren Computern dieselbe IP-Adresse zugewiesen, kommt es zu einem IP-Konflikt, und einer der Netzwerkadapter wird deaktiviert, bis der Konflikt behoben ist. Um diesen Konflikt zu beheben, konfigurieren Sie den Clientcomputer für den automatischen Bezug einer IP-Adresse, oder weisen Sie ihm eine eindeutige IP-Adresse zu.
  • Verlust der Netzwerkkonnektivität
    Falls Ihr Netzwerk mit einem anderen IP-Adressbereich konfiguriert ist als dem, der von der Funktion "Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung" verwendet wird, geht die Netzwerkkonnektivität mit dem Hostcomputer verloren. Um dieses Problem zu beheben, konfigurieren Sie die Clientcomputer so, dass sie automatisch eine IP-Adresse beziehen, oder weisen Sie jedem Clientcomputer eine eindeutige IP-Adresse im Bereich von 192.168.0.2 bis 192.168.0.254 zu.


Informationsquellen

Weitere Informationen zum Aktivieren der gemeinsamen Nutzung der Internetverbindung in Windows XP finden Sie in folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
234815 Beschreibung: "Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung"
308021 Ressourcen zur Behandlung von Problemen bei der gemeinsamen Nutzung der Internetverbindung in Windows XP
308006 Problembehandlung bei gemeinsamer Nutzung der Internetverbindung in Windows XP
310563 Beschreibung der gemeinsamen Nutzung der Internetverbindung in Windows XP

Eigenschaften

Artikel-ID: 306126 - Geändert am: Dienstag, 2. Juli 2013 - Version: 7.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Home Edition
Keywords: 
kbhowto kbenv kbarttypeshowme kberrmsg kbhowtomaster kbtshoot KB306126
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns