Problembehandlung bei der Audio-CD-Erstellung in Windows Media Player für Windows XP

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 306319 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D306319
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
306319 How to Troubleshoot Audio CD Creation in Windows Media Player for Windows XP
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie Probleme bei der Audio-CD-Erstellung (Brennen) in Windows Media Player für Windows XP behandeln.

Weitere Informationen

Vorgehensweise für die Behandlung von Problemen bei der Audio-CD-Erstellung (Brennen) in Windows Media Player für Windows XP:
  • Das Laufwerk für aufnehmbare CDs (CD-R) ist möglicherweise nicht angeschlossen. Stellen Sie sicher, dass das Laufwerk korrekt angeschlossen ist.
  • Möglicherweise befindet sich keine leere CD im CD-R-Laufwerk. Stellen Sie sicher, dass eine leere CD in das Laufwerk eingelegt ist.
  • Möglicherweise wird das CD-R-Laufwerk von einem anderen Programm verwendet. Beenden Sie andere Programme, die das CD-R-Laufwerk möglicherweise verwenden.
  • Sie können möglicherweise keine Daten-CD in Windows XP erstellen. Versuchen Sie, eine reguläre Daten-CD in Windows Explorer zu erstellen. Informationen zur Vorgehensweise finden Sie unter Hilfe und Support. Beachten Sie, dass die Erstellung von Audio-CDs nicht funktioniert, wenn Sie keine Daten-CDs in Windows XP erstellen können.
  • Möglicherweise ist auf Ihrer Festplatte nicht genügend Speicherplatz. Bevor Windows Media Player Dateien auf eine CD-R kopiert, werden temporäre Kopien dieser Dateien (allgemein als Datenträgerabbild bezeichnet) auf Ihrer Festplatte gespeichert. Dieses Abbild kann bis zu 1 GB Festplattenspeicher benötigen. Windows Media Player kann diese Dateien nicht auf eine CD-R kopieren, wenn nicht genügend Festplattenspeicher zum Speichern des Abbilds zur Verfügung steht. Machen Sie mindestens 1 GB Speicherplatz auf Ihrer Festplatte frei oder speichern Sie das Abbild auf einer anderen Festplatte, die über mindestens 1 GB freien Speicherplatz verfügt.

    Hinweis: Um die Festplatte anzugeben, auf dem Datenträgerabbilder gespeichert werden:

    1. Klicken Sie in Windows Media Player im Menü Extras auf Optionen.
    2. Klicken Sie auf die Registerkarte Geräte und doppelklicken Sie anschließend auf den Namen des verwendeten CD-R- oder CD-RW-Laufwerks.
    3. Klicken Sie auf die Registerkarte Aufnahme, und klicken Sie anschließend auf eine Festplatte.
    4. Klicken Sie auf OK und anschließend erneut auf OK.
  • Auf dem CD-R- oder CD-RW-Laufwerk treten möglicherweise Pufferfehler infolge der Schreibgeschwindigkeit auf. Wählen Sie eine langsamere Geschwindigkeit (Windows Media Player ist standardmäßig darauf konfiguriert, mit der schnellsten Geschwindigkeit zu brennen), um dieses Problem zu beheben. Diese Maßnahme ist insbesondere bei USB CD-R- und CD-RW-Laufwerken wirksam.

    Hinweis: Um eine niedrigere Schreibgeschwindigkeit auszuwählen:

    1. Klicken Sie in Windows Media Player im Menü Extras auf Optionen.
    2. Klicken Sie auf die Registerkarte Geräte und doppelklicken Sie anschließend auf den Namen des verwendeten CD-R- oder CD-RW-Laufwerks.
    3. Klicken Sie auf die Registerkarte Aufnahme und wählen Sie anschließend eine niedigere oder die niedrigste verfügbare Schreibgeschwindigkeit aus.
    4. Klicken Sie auf OK und anschließend erneut auf OK.
  • Versuchen Sie, einen anderen Satz von Inhalten auf die CD zu kopieren. Wenn sich das Problem dadurch beheben lässt, sind möglicherweise die Mediendateien, die nicht kopiert werden können, beschädigt.
  • Stellen Sie sicher, dass das CD-R- oder CD-RW-Laufwerk auf die neueste Firmware vom Hardwarehersteller aktualisiert wurde.
  • Versuchen Sie, eine CD mit anderen Medien zu erstellen. Manchmal haben bestimmte CD-R- oder CD-RW-Laufwerke Probleme mit schreibbaren CD-Medien von einem bestimmten Hersteller.
Hinweis: Es können nicht alle CD-R- oder CD-RW-Medien mit handelsüblichen CD-Playern wiedergegeben werden. Die Wiedergabe sollte jedoch in den meisten computerbasierten CD-ROM- und DVD-Laufwerken möglich sein.

Eine vollständige Liste der CD-R- und CD-RW-Laufwerke, die mit Windows XP kompatibel sind, finden Sie auf folgender Microsoft Windows Hardwarekompatibilitätsliste-Website:
http://www.microsoft.com/whdc/hcl/default.mspx

Eigenschaften

Artikel-ID: 306319 - Geändert am: Dienstag, 22. Februar 2005 - Version: 4.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Media Player 8.01
  • Microsoft Windows Media Player 8.01
Keywords: 
kberrmsg kbhowto kbprod2web kbtshoot KB306319
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Disclaimer zu nicht mehr gepflegten KB-Inhalten
Dieser Artikel wurde für Produkte verfasst, für die Microsoft keinen Support mehr anbietet. Der Artikel wird deshalb in der vorliegenden Form bereitgestellt und nicht mehr weiter aktualisiert.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com