Liste der durch die Service Packs für SQL Server 2000 behobenen Fehler

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 306908 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D306908
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
306908 List of bugs fixed by SQL Server 2000 service packs
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel enthält Informationen zu den Fehlern, die durch die Service Packs für SQL Server 2000 behoben werden. Service Packs sind kumulativ. Alle in einem Service Pack behobenen Fehler werden auch in den darauf folgenden Service Packs behoben. Beispielsweise sind in SQL Server 2000 Service Pack 2 (SP2) alle Updates von SQL Server 2000 Service Pack 1 (SP1) enthalten.

Weitere Informationen dazu, wie Sie SQL Server 2000-Service Packs erhalten können, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
290211 INFO: So erhalten Sie das neueste Service Pack für SQL Server 2000

Weitere Informationen

SQL Server 2000 Service Pack 4

888799 Liste der Fehler, die durch SQL Server 2000 Service Pack 4 behoben wurden
888800 Eine Liste der Probleme, die von SQL Server 2000 Analysis Services Service Pack 4 behoben werden

SQL Server 2000 Service Pack 3a

Hinweis: Da sich die meisten in SP3a enthaltenen Änderungen auf das Setupprogramm beziehen, müssen Sie SP3a nicht auf Instanzen von SQL Server 2000 oder MSDE 2000 anwenden, die bereits auf SP3 aktualisiert wurden.

Wenn Sie jedoch über Instanzen verfügen, die noch nicht auf SP3 aktualisiert wurden, sollten Sie diese Instanzen direkt auf SP3a anstelle von SP3 aktualisieren.

Wenn Sie über Kopien der SP3-Downloaddateien verfügen, die Sie für spätere Upgrades verwenden wollten, sollten Sie diese Kopien löschen und stattdessen die SP3a-Downloaddateien oder die SP3a-CD-ROM verwenden. Anwendungen, die MSDE 2000 verteilen und installieren, sollten SP3a anstelle von SP3 installieren.

Sie können SP3a zwar auf Instanzen von SQL Server 2000 SP3 oder MSDE 2000 SP3 anwenden, dies wirkt sich jedoch kaum auf diese Instanzen aus.

Updates speziell für SP3a

814572 FIX: Nach der Installation von SQL Server 2000 Service Pack 3 lässt sich SQL Server nicht starten, und eine Zugriffsverletzung tritt auf
814410 UPDATE - Leistungseinbußen und Speicherverluste im SQL Server-ODBC-Treiber
814130 So vermeiden Sie Probleme mit der Netzwerkkonnektivität für lokale SQL Server 2000-Datenbanken
Außerdem enthält SP3a alle Updates, die in SP3 aufgelistet sind.

SQL Server 2000 Service Pack 3

Alle in SP3 enthaltenen Updates:

Klicken Sie hier, um eine Liste der Artikel zu Fehlern anzuzeigen, die durch Microsoft SQL Server 2000 SP3 behoben wurden

SQL Server 2000 Service Pack 2

Alle in SP2 enthaltenen Updates:

Klicken Sie hier, um eine Liste der Artikel zu Fehlern anzuzeigen, die durch Microsoft SQL Server 2000 SP2 behoben wurden

SQL Server 2000 Service Pack 1

Weitere Informationen zu den durch SQL Server 2000 Service Pack 1 behobenen Problemen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
290212 INFO: Liste der von SQL Server 2000 Service Pack 1 behobenen Probleme (1 von 2)
300538 INF: Liste der von SQL Server 2000 Service Pack 1 behobenen Probleme (2 von 2)

Informationsquellen

Weitere Informationen zum Beziehen des neuesten Service Packs für SQL Server 2000 finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
290211 Bezugsquellen für das aktuelle SQL Server 2000 Service Pack

Eigenschaften

Artikel-ID: 306908 - Geändert am: Montag, 29. Oktober 2007 - Version: 11.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft SQL Server 2000 Standard Edition
Keywords: 
kbproductlink kbinfo KB306908
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com