MS01-052: Ungültige RDP-Daten können Terminaldienste-Ausfall verursachen

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 307454 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D45267
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
307454 MS01-052: Invalid RDP data can cause Terminal Services failure
Technische Aktualisierungen
  • 11.05.2004: Der Artikel wurde aktualisiert und enthält nun Informationen über ein neues Sicherheitsupdate für Windows NT Server 4.0 Terminal Server Edition.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

In den Terminaldiensten in Windows 2000 und Windows NT Server 4.0 Terminal Server Edition existiert eine Sicherheitsanfälligkeit vom Typ "Denial of Service", die ein Angreifer ausnutzen könnte, um einen Ausfall eines Windows 2000- oder Windows NT 4.0-Terminal Servers herbeizuführen. Der Server kann ohne Zwischenfall neu gestartet werden, aber alle zum Zeitpunkt des Ausfalls nicht gespeicherten Daten gehen verloren.

Schadensbegrenzende Faktoren:

  • Es besteht keine Möglichkeit, diese Anfälligkeit zu nutzen, um die Sicherheit einer Terminal Server-Sitzung zu gefährden oder Daten auf dem Server hinzuzufügen, zu ändern oder zu löschen. Es handelt sich ausschließlich um eine "Denial of Service"-Anfälligkeit.
  • Die spezielle Folge von Datenpaketen, die für diese Anfälligkeit verantwortlich sind, kann nicht innerhalb einer legitimen Terminal Server-Sitzung erzeugt werden.
Wichtig: Wenn Sie versuchen, die Verbindung zu RDP-TCP-Sitzungen herzustellen, nachdem Sie die Version des Windows 2000-Updates vom 18. Oktober 2001 angewendet haben, wird möglicherweise die folgende Fehlermeldung angezeigt:
Terminaldiensteclient getrennt
Der Client konnte keine Verbindung mit dem Terminalserver herstellen. Der Server ist ausgelastet. Versuchen Sie die Verbindung später wiederherzustellen.
Wenden Sie die Version des Windows 2000-Updates vom 22. Oktober 2001 an, um dieses Problem zu beheben. Informationen zum Beziehen des neuesten Updates finden Sie im Abschnitt "Lösung".

Dieses Problem tritt bei dem Update für Windows NT Server 4.0 Terminal Server Edition nicht auf.

Ursache

Diese Anfälligkeit tritt auf, weil Windows NT Server 4.0 Terminal Server Edition und Terminaldienste in Windows 2000 ausfallen, wenn sie eine bestimmte Folge von Paketen über eine Remote Desktop Protocol (RDP)-Verbindung empfangen.

Lösung

Windows 2000

Installieren Sie das neueste Service Pack für Windows 2000, um dieses Problem zu beheben. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
260910 Wie Sie das neueste Service Pack für Windows 2000 erhalten
Im Windows 2000 Security Rollup Package 1 (SRP1) wird dieses Problem ebenfalls korrigiert. Weitere Informationen zu SRP1 finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
311401 Windows 2000 Security Rollup Package 1 (SRP1), Januar 2002
Die folgenden Dateien stehen im Microsoft Download Center zum Download zur Verfügung:
Bild minimierenBild vergrößern
Download
Englischsprachige Version

Bild minimierenBild vergrößern
Download
Chinesische Version (vereinfacht)

Bild minimierenBild vergrößern
Download
Chinesische Version (traditionell)

Bild minimierenBild vergrößern
Download
Tschechische Version

Bild minimierenBild vergrößern
Download
Dänische Version

Bild minimierenBild vergrößern
Download
Niederländische Version

Bild minimierenBild vergrößern
Download
Finnische Version

Bild minimierenBild vergrößern
Download
Französische Version

Bild minimierenBild vergrößern
Download
Deutsche Version

Bild minimierenBild vergrößern
Download
Griechische Version

Bild minimierenBild vergrößern
Download
Ungarische Version

Bild minimierenBild vergrößern
Download
Italienische Version

Bild minimierenBild vergrößern
Download
Japanische Version

Bild minimierenBild vergrößern
Download
Koreanische Version

Bild minimierenBild vergrößern
Download
Norwegische Version

Bild minimierenBild vergrößern
Download
Polnische Version

Bild minimierenBild vergrößern
Download
Portugiesische Version (Brasilien)

Bild minimierenBild vergrößern
Download
Portugiesische Version

Bild minimierenBild vergrößern
Download
Russische Version

Bild minimierenBild vergrößern
Download
Spanische Version

Bild minimierenBild vergrößern
Download
Schwedische Version

Bild minimierenBild vergrößern
Download
Türkische Version

Datum der Freigabe: 22.10.2001

Weitere Informationen über das Herunterladen von Microsoft Support-Dateien finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
119591 So erhalten Sie Microsoft Support-Dateien im Internet
Microsoft hat die neueste Software zur Virenerkennung verwendet, die zum Zeitpunkt der Bereitstellung verfügbar war, um diese Datei auf Viren zu prüfen. Die Datei befindet sich auf Servern mit verstärkter Sicherheit, wodurch nicht autorisierte Änderungen an der Datei weitestgehend verhindert werden.

Die englische Version dieses Hotfixes weist die in der nachstehenden Tabelle aufgelisteten Dateiattribute (oder höher) auf. Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in der "Coordinated Universal Time" (UTC) angegeben. Wenn Sie die Dateiinformationen anzeigen, werden diese Angaben in die lokale Zeit konvertiert. Den Unterschied zwischen UTC-Zeit und lokaler Zeit können Sie in der Systemsteuerung unter "Datum und Uhrzeit" mithilfe der Angaben auf der Registerkarte Zeitzone ermitteln.
   Datum        Zeit   Version           Größe    Dateiname
   --------------------------------------------------------------------
   19-Oct-2001  14:40  5.0.2195.3895     125.712  Icaapi.dll       
   19-Oct-2001  14:42  5.0.2195.4527     107.280  Instrdp5.dll     
   19-Jul-2001  20:39  5.0.2195.3895      93.456  Licmgr.exe       
   28-Sep-2001  18:30  5.0.2195.4435     330.000  Lserver.exe      
   19-Oct-2001  14:40  5.0.2195.3895      26.384  Mstlsapi.dll
   19-Oct-2001  14:42  5.0.2195.4527      89.080  Rdpwd.sys     128-bit
   19-Oct-2001  14:42  5.0.2195.4527      89.048  Rdpwd.sys      56-bit
   18-Oct-2001  21:22  5.0.2195.4527     100.248  Rdpwsx.dll       
   19-Jul-2001  20:39  5.0.2195.3895     141.584  Termsrv.exe      
   19-Oct-2001  14:40  5.0.2195.3895      23.312  Tls236.dll       
				
Hinweis: Aufgrund von Dateiabhängigkeiten erfordert dieses Update Windows 2000 Service Pack 1 oder Service Pack 2.

Windows NT Server 4.0 Terminal Server Edition

Die folgende Datei steht im Microsoft Download Center zum Download zur Verfügung:
Bild minimierenBild vergrößern
Download
Paket WindowsNT4TerminalServer-KB307454-x86-ENU.EXE jetzt herunterladen. Datum der Freigabe: 11.05.2004

Weitere Informationen über das Herunterladen von Microsoft Support-Dateien finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
119591 So erhalten Sie Microsoft Support-Dateien im Internet
Microsoft hat die neueste Software zur Virenerkennung verwendet, die zum Zeitpunkt der Bereitstellung verfügbar war, um diese Datei auf Viren zu prüfen. Die Datei befindet sich auf Servern mit verstärkter Sicherheit, wodurch nicht autorisierte Änderungen an der Datei weitestgehend verhindert werden.

Die englische Version dieses Hotfixes weist die in der nachstehenden Tabelle aufgelisteten Dateiattribute (oder höher) auf. Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in der "Coordinated Universal Time" (UTC) angegeben. Wenn Sie die Dateiinformationen anzeigen, werden diese Angaben in die lokale Zeit konvertiert. Den Unterschied zwischen UTC-Zeit und lokaler Zeit können Sie in der Systemsteuerung unter "Datum und Uhrzeit" mithilfe der Angaben auf der Registerkarte Zeitzone ermitteln.
   Datum        Zeit   Version            Größe   Dateiname
   --------------------------------------------------------------
   14-Apr-2004  10:08  4.0.1381.33564     70.928  Icaapi.dll       
   14-Apr-2004  10:10  4.0.1381.33564     91.608  Rdpwd.sys
   15-Feb-2002  21:27  4.0.1381.33528     41.880  Rdpwsx.dll       

Die englische Originalversion des Sicherheitsupdates (Q307454i.exe) wurde am 19. Oktober 2001 veröffentlicht. Das ursprüngliche Update sollte die folgenden Dateiattribute aufweisen, die in der nachstehenden Tabelle aufgelistet sind.
   Datum        Zeit   Version            Größe   Dateiname 
   ---------------------------------------------------------
   31-Jul-2001  11:22  4.0.1381.33478     61.712  Icaapi.dll
   08-Oct-2001  16:16  4.0.1381.33478     91.512  Rdpwd.sys
   08-Oct-2001  16:36  4.0.1381.33478     41.880  Rdpwsx.dll
				
Hinweis: Aufgrund von Dateiabhängigkeiten erfordert dieses Update Windows NT Server 4.0, Terminal Server Edition, Service Pack 6.

Status

Windows 2000

Microsoft hat bestätigt, dass dieses Problem in gewissem Umfang eine Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Windows 2000 zur Folge haben kann. Dieses Problem wurde erstmals in Windows 2000 Service Pack 3 behoben.

Windows NT Server 4.0 Terminal Server Edition

Microsoft hat bestätigt, dass dieses Problem in einem gewissen Umfang zu einer Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Windows NT Server 4.0 Terminal Server Edition führen kann.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu dieser Anfälligkeit finden Sie auf folgender Microsoft-Website:
http://www.microsoft.com/technet/security/bulletin/MS01-052.mspx
Weitere Informationen dazu, wie Sie Updates für Windows 2000 Datacenter Server erhalten können, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
265173 Das Datacenter-Programm und das Windows 2000 Datacenter Server-Produkt
Weitere Informationen zum Installieren mehrerer Updates bei nur einem Neustart finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
296861 Installieren von mehreren Windows-Updates oder Hotfixes mit nur einem Neustart

Eigenschaften

Artikel-ID: 307454 - Geändert am: Mittwoch, 30. Mai 2007 - Version: 5.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Service Pack 1
  • Microsoft Windows 2000 Service Pack 2
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows NT Server 4.0, Terminal Server Edition Service Pack 4
  • Microsoft Windows NT Server 4.0, Terminal Server Edition Service Pack 5
  • Microsoft Windows NT Server 4.0, Terminal Server Edition Service Pack 6
Keywords: 
kbbug kbfix kbwin2000presp3fix kbsecvulnerability kbqfe kbwin2000sp3fix kbenv kbnetwork kbsecurity kbsecbulletin kbtermserv kbsechack kbhotfixserver KB307454
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com