SO WIRD'S GEMACHT: Verwendung geplanter Tasks in Windows XP

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 308569 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D308569
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
308569 HOW TO: Schedule Tasks in Windows XP
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Mit geplanten Tasks können Sie ein beliebiges Skript, Programm oder Dokument zu einer für Sie günstigen Zeit zur Ausführung einplanen. Das Tool "Geplante Tasks" wird bei jedem Start von Windows XP gestartet. Es läuft im Hintergrund und startet jeden eingeplanten Task zu dem bei Erstellung des Task angegebenen Zeitpunkt.

Geplante Tasks verwenden

Um das Tool "Geplante Tasks" zu öffnen, klicken Sie auf Start, dann auf Alle Programme, zeigen Sie auf Zubehör, zeigen Sie auf Systemprogramme und klicken Sie dann auf Geplante Tasks.

So planen Sie einen neuen Task ein:
  1. Doppelklicken Sie auf Geplanten Task hinzufügen, um den Assistenten für geplante Tasks zu starten, und klicken Sie im ersten Dialogfeld auf Weiter.
  2. Im nächsten Dialogfeld wird eine Liste von Programmen angezeigt, die auf Ihrem Computer installiert sind, entweder als Bestandteil des Windows XP-Betriebssystems oder aufgrund einer Softwareinstallation.

    Verwenden Sie die geeignete Vorgehensweise:
    • Wenn das Programm, das Sie ausführen möchten, aufgelistet ist, klicken Sie auf das Programm und dann auf Weiter.
    • Wenn Sie ein nicht aufgelistetes Programm, Skript oder Dokument ausführen möchten, klicken Sie auf Durchsuchen, dann auf den Ordner und die Datei, die Sie einplanen möchten, und dann auf Öffnen.
  3. Geben Sie einen Namen für den Task ein und wählen Sie eine der folgenden Optionen:
    • Täglich
    • Wöchentlich
    • Monatlich
    • Einmalig
    • Beim Starten des Computers (bevor sich ein Benutzer anmeldet)
    • Beim Anmelden (nach Anmeldung des aktuellen Benutzers)

  4. Klicken Sie auf Weiter, geben Sie Tag und Zeit für die Ausführung des Task an und klicken Sie auf Weiter.

    Beachten Sie, dass die Angaben zu Tag und Zeit für die Ausführung des Task variieren, abhängig von der Selektion, die Sie im letzten Fenster des Assistenten getroffen haben. Wenn Sie z.B. Wöchentlich gewählt haben, müssen Sie Wochentag, Zeit und Intervall angeben, d.h., ob der Task wöchentlich, alle zwei Wochen, alle drei Wochen usw. ausgeführt werden soll.
  5. Geben Sie Namen und Kennwort des Benutzers ein, der mit dem jeweiligen Task verknüpft ist. Stellen Sie sicher, dass dieser Benutzer ausreichende Berechtigungen zum Ausführen des Programms hat. Standardmäßig verwendet der Assistent den Namen des gerade angemeldeten Benutzers.
  6. Klicken Sie auf Weiter und dann auf Fertig stellen, nachdem Sie die gewählten Optionen überprüft haben.

Erweiterte Optionen in geplanten Tasks verwenden

Wenn Sie die Konfiguration eines Task ändern möchten, klicken Sie in den erweiterten Eigenschaften des Task auf Öffnen, bevor Sie auf Fertig stellen klicken. Nachdem Sie auf Fertig stellen geklickt haben, wird das Dialogfenster Eigenschaften für den Task angezeigt.

Im Register Zeitplan können Sie die im Assistenten ausgewählten Einplanungsoptionen beliebig ändern und auch die Taskkonfiguration ändern, damit der Task z.B. nicht zu lange läuft, nicht läuft, wenn der Computer sich im Batteriebetrieb befindet (bei Laptops), und um anzugeben, ob der Computer sich im Leerlauf befinden muss, damit der Task ausgeführt werden kann.

Hinweis: Sie können das Dialogfenster Eigenschaften für den Task jederzeit öffnen, indem Sie auf Geplante Tasks klicken, mit der rechten Maustaste auf den Task klicken und dann auf Eigenschaften klicken.

Sie können einen Task nicht so einplanen, dass er in einem kürzeren Intervall als einem Tag wiederholt wird; das ist jedoch über das Dialogfeld Eigenschaften möglich:
  1. Klicken Sie auf das Register Zeitplan und dann auf Erweitert.
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Wiederholungsintervall und geben Sie die Anzahl der Minuten oder Stunden an, nach deren Ablauf der Task wiederholt werden soll.

Eigenschaften

Artikel-ID: 308569 - Geändert am: Donnerstag, 6. Juni 2013 - Version: 3.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Home Edition
Keywords: 
kbhowto kbhowtomaster kbtool KB308569
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com