Verwenden des Installations-Managers zum Erstellen einer Antwortdatei in Windows 2000

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 308662 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D308662
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
308662 How To Use Setup Manager to Create an Answer File in Windows 2000
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Beitrag beschreibt das Installieren des Windows 2000-Assistenten für den Installations-Manager und dessen Verwendung zum Erstellen einer Antwortdatei. Eine Antwortdatei (die Datei "Unattend.txt") wird verwendet, um die Automatisierung von Windows 2000-Installationen zu unterstützen, indem Windows-Setup die Informationen zur Verfügung gestellt werden, die bei einer unbeaufsichtigten Installation benötigt werden.

Installieren und Ausführen des Windows 2000-Assistenten für den Installations-Manager

Der Windows 2000-Assistent für den Installations-Manager ist standardmäßig nicht installiert. So installieren und verwenden Sie den Windows 2000-Assistenten für den Installations-Manager:
  1. Öffnen Sie Windows Explorer, und öffnen Sie anschließend den Ordner "Support\Tools" auf der Windows 2000 Server-CD.
  2. Doppelklicken Sie im rechten Bereich auf die Datei Deploy.cab, um sie zu öffnen.
  3. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Alles markieren.
  4. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Kopieren.
  5. Erstellen Sie einen neuen Ordner auf der lokalen Festplatte. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Lokale Festplatte (C:).
    2. Zeigen Sie im Menü Datei auf Neu, und klicken Sie dann auf Ordner.
    3. Geben Sie im Namensfeld Neuer Ordner den gewünschten Namen ein, und drücken Sie dann die [EINGABETASTE].
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den erstellten neuen Ordner, und klicken Sie dann auf Einfügen.
  7. Doppelklicken Sie auf den neuen Ordner, um ihn zu öffnen, und doppelklicken Sie anschließend auf die Datei Setupmgr.exe. Der Windows 2000-Assistent für den Installations-Manager wird gestartet. Folgen Sie den Anleitungen des Assistenten, um eine Antwortdatei zu erstellen.
Wenn Sie die Antwortdatei verwenden, um Windows von einer CD zu installieren, müssen Sie gegebenenfalls die Produkt-ID-Informationen für Windows 2000 hinzufügen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Verwenden Sie Editor, um die erstellte Datei "Unattend.txt" zu öffnen.
  2. Geben Sie in einer neuen leeren Zeile im Abschnitt [UserData] die folgende Zeile ein, wobei AB123 einen aus 5 Zeichen bestehenden Teil der 25 Zeichen umfassenden alphanumerischen Windows 2000-Produkt-ID darstellt:
    ProductID="AB123-AB123-AB123-AB123-AB123"
  3. Geben Sie in einer neuen leeren Zeile im Abschnitt [Unattended] die folgende Zeile ein:
    Repartition=Yes
    Warnung: Dieser Befehl weist Windows-Setup an, alle Partitionen auf der ersten physischen Festplatte zu entfernen und eine Partition zu erstellen, die das NTFS-Dateisystem verwendet und auf der Windows installiert werden soll. Dieser Befehl löscht alle Daten auf der Zielfestplatte.

  4. Klicken Sie im Menü Datei auf Speichern.
  5. Beenden Sie den Editor.



Verweise

Weitere Supportinformationen und Beispielantwortdateien stehen auf der Windows 2000 Server-CD an den folgenden Speicherorten zur Verfügung:
  • I386\Unattend.txt
  • Support\Tools\Deploy.cab\Unattend.doc
  • Support\Tools\Deploy.cab\Deptool.chm (doppelklicken Sie auf die CHM-Datei, um sie zu öffnen)
Weitere Informationen über das Automatisieren der Installation von Windows erhalten Sie, wenn Sie auf die Artikelnummern unten klicken, um die Beiträge in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
136153 Verwenden einer Antwortdatei für eine unbeaufsichtigt Installation
216300 Elemente, die während unbeaufsichtigt Aktualisierung hinzugefügt werden können, die Antwortdateien verwendet, oder nicht hinzugefügt werden können, die Antwortdateien verwendet
220838 SO WIRD'S GEMACHT: Deaktivieren des Assistenten zum Konfigurieren des Servers bei unbeaufsichtigten Installationen
155197 Parameter für Unattend.txt zur unbeaufsichtigten Install.: Teil 1
216258 Unbeaufsichtigte Windows 2000-Installation von CD-ROM
224390 Automatisieren des Windows 2000-Setups und Domänencontroller-Setups
226315 Kontoorganisationscomputereinheit kann angegeben werden, indem das Unattend.txt-Dienstprogramm verwendet
216937 Verwendung von Systemvorbereitungsprogramm und Antwortdateien






Eigenschaften

Artikel-ID: 308662 - Geändert am: Donnerstag, 17. November 2005 - Version: 3.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
Keywords: 
kbhowto kbhowtomaster KB308662
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com