SO WIRD'S GEMACHT: Festlegen der Eingabehilfen für Hörbehinderte in Windows XP

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 308897 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D308897
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
308897 HOW TO: Set Accessibility Features for People Who Are Deaf or Hard-of-Hearing in Windows XP
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Gehörlose oder Schwerhörige können Windows so konfigurieren, dass optische Hinweise anstelle von Sounds verwendet werden, oder sie können die Lautstärke von Programm- und Systemsignalen erhöhen. In diesem Artikel werden die Eingabehilfen beschrieben, die für gehörlose oder schwerhörige Nutzer verfügbar sind. Außerdem wird die Verwendung dieser standardmäßigen Windows XP-Funktionen erläutert, die zur Unterstützung dieser Benutzer zur Verfügung stehen.

Verwenden der Eingabehilfen

Die im Lieferumfang von Windows enthaltenen Eingabehilfen sollen Nutzern mit Behinderungen ein Mindestmaß an Funktionalität bieten. Die meisten Benutzer mit Behinderungen benötigen Programme mit erweiterten Funktionen für die tägliche Arbeit. Weitere Informationen zu den Eingabehilfen und Hilfsfunktionen für Windows-Betriebssysteme finden Sie auf der folgenden Website von Microsoft, wenn Sie nach dem Begriff "Eingabehilfen" suchen:
http://www.microsoft.com/
Das Tool für Eingabehilfen in der Systemsteuerung bietet zwei Funktionen für gehörlose oder schwerhörige Benutzer an: Darstellungsoptionen und Sounddarstellung.

So öffnen Sie das Tool in der Systemsteuerung:
  1. Klicken Sie auf Start.
  2. Klicken Sie auf Systemsteuerung.
  3. Klicken Sie auf Eingabehilfen.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Sound.
    • Die Darstellungsoptionen sind für Personen konzipiert, denen das Hören von Systemsignalen, die vom Computer erzeugt werden, Schwierigkeiten bereitet. Mit den Darstellungsoptionen können Sie die Einstellungen ändern, sodass optische Warnungen (wie beispielsweise eine blinkende Titelleiste oder ein blinkender Rahmen) erzeugt werden, wenn der Computer ein Signal erzeugt. Um die Darstellungsoptionen einzuschalten, müssen Sie das Kontrollkästchen Darstellungsoptionen aktivieren aktivieren und anschließend die gewünschte optische Warnung in der Dropdown-Liste auswählen.
    • Die Sounddarstellung weist Programme, die Informationen durch Sounds ausgeben, dazu an, diese auch optisch anzuzeigen, wie beispielsweise durch Textausgabe und Informationssymbole. Um die Sounddarstellung einzuschalten, müssen Sie das Kontrollkästchen Sounddarstellung aktivieren aktivieren.

Verwenden der Windows XP-Soundfunktionen

Sie können die standardmäßigen Windows XP-Soundfunktionen für die Unterstützung gehörloser oder schwerhöriger Benutzer konfigurieren. Diese Funktionen stehen in der Option "Sounds und Audiogeräte" in der Systemsteuerung zur Verfügung.

So öffnen Sie das Tool "Sounds und Audiogeräte":
  1. Klicken Sie auf Start.
  2. Klicken Sie auf Systemsteuerung.
  3. Klicken Sie auf Sounds, Sprachein-/ausgabe und Audiogeräte.
  4. Klicken Sie auf Sounds und Audiogeräte.
    • Um den Benutzern die Möglichkeit zu geben, die Lautstärke von Sounds schnell zu steuern, zeigen Sie das Symbol für die Lautstärkeregelung im Infobereich der Taskleiste an. Aktivieren Sie dazu auf der Registerkarte Lautstärke unter Gerätelautstärke das Kontrollkästchen Lautstärkeregelung in der Taskleiste anzeigen.
    • Um sicherzustellen, dass die Benutzer alle Systemsignale wahrnehmen können, sollten Sie ein Soundschema mit der entsprechenden Frequenz erstellen. Weisen Sie dazu auf der Registerkarte Sounds im Listenfeld Programmereignisse einen Sound für jedes Ereignis zu. Klicken Sie unter Soundschema auf Speichern unter. Geben Sie im Dialogfeld Schema speichern unter einen Namen für das neue Soundschema ein. Das neue Schema kann im Feld "Soundschema" ausgewählt werden.

Eigenschaften

Artikel-ID: 308897 - Geändert am: Donnerstag, 11. September 2003 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional Edition
Keywords: 
kbhowto kbhowtomaster kbtool KB308897
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com