Ungültige Universal Plug & Play-Anforderung (UPnP) unterbricht möglicherweise Computer

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 309073 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Durch Senden einer bestimmten Gruppe von Befehlen an einen betroffenen Windows XP-Computer, konnte ein Angreifer allmählich Ressourcen des Systems auf den verbraucht, wobei Leistung verlangsamt oder vollständig beendet werden konnte.

Dieses Sicherheitsproblem unterliegt einer Reihe von wichtigen Einschränkungen:
  • Windows NT 4.0 und Windows 2000 sind nicht alle von der Sicherheitsanfälligkeit betroffen.
  • Unter Windows XP wird die betroffene Komponente zwar standardmäßig installiert und ausgeführt, aber der Internetverbindungsfirewall stellt für den Angreifer für den Angreifer ein erhebliches Hindernis bei der Lokalisierung des Computers dar.
  • Der Windows XP-Dienst "Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung" ist auf einem Windows 98- bzw. Windows 98 SE-basierten Computer installiert.

Ursache

Diese Anfälligkeit rührt daher, dass der Universal Plug and Play-Dienst (UPnP) - der entweder in Windows XP vorinstalliert ist oder nachinstalliert werden kann - einige Anforderungen nicht korrekt verarbeitet. In Windows XP können diese Anforderungen zu einem Speicherleck führen, das bei wiederholter Ausnutzung ein jedes Mal Systemressourcen in Anspruch nimmt, sodass die Systemleistung darunter leidet.

Der Universal Plug amP; Play-Dienst (UPnP) wird installiert, wenn Sie den Windows XP-Dienst "Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung" auf einem Windows 98- bzw. Windows 98 SE-basierten Computer installieren.

Lösung

Windows XP

Installieren Sie das neueste Service Pack für Windows XP, um dieses Problem zu beheben. Weitere Informationen finden Sie die folgende KB-Artikelnummer:
322389Wie Sie das neueste Service Pack für Windows XP erhalten
Dieses Update steht Ihnen auf der Microsoft Windows Update-Site zum Download zur Verfügung.
Bild minimierenBild vergrößern
Download
Download the "Windows XP Update Package, October 25, 2001" now
Freigabedatum: October 25, 2001

Weitere Informationen zum Download von Microsoft Support-Dateien finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
119591So erhalten Sie Dateien vom Microsoft Support im Internet
Microsoft hat diese Datei auf Viren überprüft. Microsoft hat dazu die neueste Software zur Virenerkennung verwendet, die zum Zeitpunkt der Bereitstellung verfügbar war. Die Datei befindet sich auf Servern mit verstärkter Sicherheit, wodurch nicht autorisierte Änderungen an der Datei weitestgehend verhindert werden.

Die englische Version dieses Updates müsste die folgenden Dateiattribute oder höher:
   Date         Time   Version      Size    File name
   ----------------------------------------------------
   03-Oct-2001  13:17  5.1.2600.15  26,624  Ssdpapi.dll
   03-Oct-2001  13:17  5.1.2600.15  40,960  Ssdpsrv.dll
				

Windows 98 oder Windows 98 SE

Ein unterstützter Hotfix ist inzwischen von Microsoft erhältlich; dieser Hotfix wurde jedoch ausschließlich zur Behebung des in diesem Artikel beschriebenen Problems entwickelt. und sollte nur auf Systeme angewendet werden, die von einem Angriff dieser Art betroffen sein könnten. Bewerten Sie physischen Zugriff des Computers, Netzwerk und Internetkonnektivität und andere Faktoren, um die bedroht Risiko auf dem Computer. Finden Sie die zugeordneten Microsoft Security Bulletin feststellen, dass das Maß an Risiko. Dieser Hotfix wird unter Umständen zu einem späteren Zeitpunkt weiteren Tests unterzogen. Wenn der Computer ausreichend gefährdet ist, empfehlen wir, dass Sie jetzt diesen Hotfix anwenden.

Dieses Problem sofort beheben möchten, laden Sie den Hotfix gemäß die Anweisungen weiter unten in diesem Artikel, oder wenden Sie sich an Microsoft Support Services, um den Hotfix zu erhalten. Eine vollständige Liste mit Telefonnummern der Microsoft-Produktsupport und Informationen Supportkosten der folgenden Microsoft-Website:
http://support.microsoft.com/contactus/?ws=support
Hinweis: PLEASE DO NOT TRANSLATE and DELETE THIS PASSAGE. IT DOES NOT APPLY TO GERMANY. Freigabedatum: 29 Oktober 2001

Weitere Informationen zum Download von Microsoft Support-Dateien finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
119591So erhalten Sie Dateien vom Microsoft Support im Internet
Microsoft hat diese Datei auf Viren überprüft. Microsoft hat dazu die neueste Software zur Virenerkennung verwendet, die zum Zeitpunkt der Bereitstellung verfügbar war. Die Datei befindet sich auf Servern mit verstärkter Sicherheit, wodurch nicht autorisierte Änderungen an der Datei weitestgehend verhindert werden.

Die englische Version dieses Updates müsste die folgenden Dateiattribute oder höher:
   Date         Time   Version      Size     File name
   ----------------------------------------------------
   28-Sept-2001  04:52  4.90.3002.0   38,672  Ssdpapi.dll
   28-Sept-2001  04:53  4.90.3002.0   56,592  Ssdpsrv.dll
   28-Sept-2001  04:53  4.90.3002.0  128,272  Upnp.dll
				

Status

Windows XP

Microsoft hat bestätigt, dass dieses Problem in gewissen Maße eine Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Windows XP zur Folge haben kann. Dieses Problem wurde erstmals in Windows XP Service Pack 1.

Windows 98 oder Windows 98 SE

Microsoft hat bestätigt, dass dieses Problem bis zu einem gewissen Maße eine Sicherheitsanfälligkeit in Windows 98 und Windows 98 SE zur Folge haben kann.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu dieser Anfälligkeit finden Sie auf folgender Website von Microsoft:
http://www.microsoft.com/technet/security/bulletin/ms01-054.mspx

Eigenschaften

Artikel-ID: 309073 - Geändert am: Donnerstag, 19. April 2007 - Version: 2.11
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows 98 Second Edition
  • Microsoft Windows 98 Standard Edition
Keywords: 
kbmt kbhotfixserver kbqfe kbbug kbfix kbnetwork kbsecdos kbsechack kbsecurity kbsecvulnerability kbwinxpsp1fix KB309073 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 309073
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com