Beschreibung des Befehlszeilenprogramms Portqry.exe

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 310099 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D310099
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
310099 Description of the Portqry.exe command-line utility
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

"Portqry.exe" ist ein Befehlszeilenprogramm, mit dessen Hilfe Sie Probleme mit der TCP/IP-Konnektivität beheben können. Portqry.exe wird auf Computern mit Windows 2000, Windows XP oder Windows Server 2003 unterstützt. Das Tool berichtet über den Portstatus der TCP- und UDP-Ports auf einem ausgewählten Computer.

Hinweis: "Portqry.exe" steht ab sofort in der Version 2 bereit. Der Link zum Microsoft Download Center am Ende dieses Artikels wurde aktualisiert und verweist nun auf die neue Version. Die Version 1.0 von "Portqry.exe" steht nicht mehr im Microsoft Download Center zur Verfügung.

Weitere Informationen

"Portqry.exe" meldet den Status eines Ports auf drei Arten:
  • Listening (Empfangsbereit)

    Ein Prozess fragt den Port auf dem von Ihnen gewählten Computer ab. "Portqry.exe" hat eine Antwort vom Port erhalten.
  • Not Listening (Nicht empfangsbereit)

    Kein Prozess fragt den Zielport auf dem Zielsystem ab. "Portqry.exe" hat vom UDP-Zielport eine ICMP-Meldung (ICMP = Internet Control Message Protocol) "Ziel nicht erreichbar - Port nicht erreichbar" erhalten. Wenn der Zielport ein TCP-Port ist, erhält "Portqry.exe" ein TCP-Bestätigungspaket mit dem Reset-Flag.
  • Filtered (Gefiltert)

    Der Port auf dem von Ihnen gewählten Computer wird gefiltert. "Portqry.exe" hat keine Antwort vom Port erhalten. Ein Prozess fragt den Port möglicherweise ab oder auch nicht. Standardmäßig werden TCP-Ports dreimal abgefragt. UDP-Anschlüsse werden einmal abgefragt, bevor gemeldet wird, dass der Port gefiltert wird.
"Portqry.exe" kann einen einzelnen Port, eine geordnete Liste von Ports oder ein sequenziellen Bereich von Ports abfragen.

Beispiele

Dieser Befehl versucht, "reskit.com" in eine IP-Adresse aufzulösen und TCP-Port 25 auf dem entsprechenden Host abzufragen:
portqry -n reskit.com -p tcp -e 25
Dieser Befehl versucht, "169.254.0.11" in einen Hostnamen aufzulösen und dann die TCP-Ports 143,110 und 25 (in dieser Reihenfolge) auf dem von Ihnen gewählten Host abzufragen. Der Befehl erzeugt außerdem eine Protokolldatei (Portqry.log), die ein Protokoll des ausgeführten Befehls und seine Ausgabedaten enthält.
portqry -n 169.254.0.11 -p tcp -o 143,110,25 -l portqry.log
Dieser Befehl versucht, myserver in eine IP-Adresse aufzulösen und das angegebene Intervall von UDP-Ports (135-139) auf dem entsprechenden Host sequenziell abzufragen. Der Befehl erzeugt außerdem eine Protokolldatei Myserver.txt, die ein Protokoll des ausgeführten Befehls und seine Ausgabedaten enthält.
portqry -n my_server -p udp -r 135:139 -l my_server.txt
"Portqry.exe" steht im Microsoft Download Center zum Download zur Verfügung. Besuchen Sie die folgende Website von Microsoft, um das Befehlszeilenprogramm "Portqry.exe" herunterzuladen:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=89811747-C74B-4638-A2D5-AC828BDC6983&displaylang=en
Wichtig: Das Tool PortQueryUI bietet eine grafische Benutzeroberfläche und steht als Download zur Verfügung. PortQueryUI verfügt über mehrere Funktionen, die die Verwendung von PortQry vereinfachen können. Sie erhalten das Tool PortQueryUI auf folgender Microsoft-Website:
http://download.microsoft.com/download/3/f/4/3f4c6a54-65f0-4164-bdec-a3411ba24d3a/PortQryUI.exe
Weitere Informationen zu PortQry 2.0 finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
832919 Neue Features und Funktionen in PortQry Version 2.0
Weitere Informationen zu verwandten Themen finden Sie in folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
310298 Verwendung von Portqry.exe zur Problembehandlung bei Microsoft Exchange Server-Verbindungen
310456 Wie Verwenden von Portqry, um aktive Verzeichnis-Verbindungsprobleme zu beheben
832017 Dienste und Netzwerk-Port-Anforderungen für das Microsoft Windows-Serversystem
325494 Supportwebcast: Anschluss Scanning, PortQry zu verwenden

Eigenschaften

Artikel-ID: 310099 - Geändert am: Montag, 3. Dezember 2007 - Version: 7.6
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Small Business Server 2003 Premium Edition
  • Microsoft Windows Small Business Server 2003 Standard Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
Keywords: 
kbinfo kbnetwork KB310099
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com