Konfigurieren von Windows Server 2003, um eine Meldung anzuzeigen, wenn Benutzer anmelden

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 310430 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Sie können eine Meldung für Benutzer bei der Anmeldung bei Windows Server konfigurieren. Können Sie die Nachricht Funktionalität zum Personalisieren des Anmeldevorgangs, Nachrichten oder Informationen, und für andere Verwendungszwecke. Die Meldung wird angezeigt, wenn der Benutzer STRG + ALT + ENTF drückt und verschwindet, nachdem der Benutzer auf OKklickt. Nachdem die Meldung angezeigt wurde, kann der Benutzer den Anmeldevorgang abzuschließen.

Verwendung eine Gruppenrichtlinieneinstellung aktivieren auf der Anzeige

Konfigurieren Sie Windows Server, um eine Meldung anzuzeigen, Sie können entweder eine Gruppenrichtlinieneinstellung konfigurieren eine Domäne, einer Organisationseinheit oder einen Computer, oder Sie können Registrierungs-Editor zum Bearbeiten der Registrierung auf den Zielcomputern.

Konfigurieren einer Gruppenrichtlinieneinstellung für eine Domäne

  1. Starten Sie das Snap-in Active Directory-Benutzerund Computer auf dem Domänencontroller.
  2. Mit der rechten Maustaste in des Domain-Objekts in dem linken Bereich und dann auf Eigenschaften.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Gruppenrichtlinie .
  4. Klicken Sie auf Default Domain Policy, und klicken Sie dann auf Bearbeiten.
  5. Erweitern Sie den folgenden Ordner:
    Computerkonfiguration\Windows-Einstellungen \Security Settings\Local Richtlinien\sicherheitsoptionen
  6. Doppelklicken Sie im rechten Fensterausschnitt auf Richtlinien, und befolgen Sie diese Schritte, um den Nachrichtentext zu erstellen:
    • Auf einem Windows Server 2003-basierten Domänencontroller:
      1. Klicken Sie auf interaktive Anmeldung: Nachrichtentitel für Benutzer, die sich auf, und geben Sie dann den Text, der in der Titelleiste des Dialogfelds angezeigt werden soll.
      2. Klicken Sie auf interaktive Anmeldung: Nachricht für Benutzer, die sich auf, und geben Sie dann den Text der Nachricht, die Sie in das Dialogfeld Meldung angezeigt werden soll.
    • Auf einem Windows 2000-basierten Domänencontroller:
      1. Klicken Sie auf Nachrichtentitel für Benutzer, die versuchen, sich anzumelden, und geben Sie dann den Text, den in der Titelleiste des Dialogfelds angezeigt werden soll.
      2. Klicken Sie auf Nachrichtentext für Benutzer, die sich anmelden wollen, und geben Sie den Text der Nachricht, die Sie in das Dialogfeld Meldung angezeigt werden soll.

Konfigurieren einer Gruppenrichtlinieneinstellung für eine Organisationseinheit

  1. Starten Sie das Snap-in Active Directory-Benutzerund Computer auf dem Domänencontroller.
  2. Maustaste auf die Organisationseinheit, in der Leftpane, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Gruppenrichtlinie , und klicken Sie dann auf neu.
  4. Geben Sie einen Namen für das Gruppenrichtlinienobjekt (GPO), und Thenpress Sie die EINGABETASTE.
  5. Klicken Sie auf Bearbeiten.
  6. Erweitern Sie in den folgenden Ordner:
    Computerkonfiguration\Windows-Einstellungen \Security Settings\Local Richtlinien\sicherheitsoptionen
  7. Doppelklicken Sie im rechten Fensterausschnitt auf Richtlinien, und befolgen Sie diese Schritte, um den Nachrichtentext zu erstellen:
    • Auf einem Windows Server 2003-basierten Domänencontroller:
      1. Klicken Sie auf interaktive Anmeldung: Nachrichtentitel für Benutzer, die sich auf, und geben Sie dann den Text, der in der Titelleiste des Dialogfelds angezeigt werden soll.
      2. Klicken Sie auf interaktive Anmeldung: Nachricht für Benutzer, die sich auf, und geben Sie dann den Text der Nachricht, die Sie in das Dialogfeld Meldung angezeigt werden soll.
    • Auf einem Windows 2000-basierten Domänencontroller:
      1. Klicken Sie auf Nachrichtentitel für Benutzer, die versuchen, sich anzumelden, und geben Sie dann den Text, den in der Titelleiste des Dialogfelds angezeigt werden soll.
      2. Klicken Sie auf Nachrichtentext für Benutzer, die sich anmelden wollen, und geben Sie den Text der Nachricht, die Sie in das Dialogfeld Meldung angezeigt werden soll.

Konfigurieren einer Gruppenrichtlinieneinstellung für Windows XP

  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Systemsteuerung, klicken Sie auf Leistung und Wartungund dann auf Verwaltung.
  2. Doppelklicken Sie auf lokale SecurityPolicy.
  3. Im linken Bereich erweitern Sie Lokale Richtlinien, und klicken Sie dann auf Sicherheitsoptionen.
  4. Klicken Sie im rechten Fensterbereich auf interaktive Anmeldung: Messagetitle für Benutzer, die sich auf, und geben Sie den Text in der Titelleiste des Dialogfelds angezeigt werden, soll.
  5. Klicken Sie im rechten Fensterbereich auf interaktive Anmeldung: Messagetext für Benutzer, die sich auf, und geben Sie den Text des Message, die Sie in das Dialogfeld Meldung angezeigt werden soll.

Konfigurieren die Gruppenrichtlinieneinstellung mithilfe des Registrierungs-Editors

  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie regedit ein, und klicken Sie dann auf OK.
  2. Suchen Sie den folgenden Registrierungsschlüssel, und klicken Sie dann darauf:
    Hkey_local_machinesoftwaremicrosoftwindowscurrentversionpoliciessystem\\\\\
  3. Doppelklicken Sie im rechten Fensterbereich auf Legalnoticecaption, und geben Sie dann den Text, den in der Barof Titel das Nachrichtendialogfeld angezeigt werden soll.
  4. Doppelklicken Sie im rechten Fensterbereich auf Legalnoticetext, und geben Sie dann den Text, den im Feld Messagedialog angezeigt werden soll.
  5. Schließen Sie den Registrierungs-Editor.

Problembehandlung

Wenn Sie eine Gruppenrichtlinieneinstellung zum Konfigurieren von Windows-Server, um eine Meldung anzuzeigen, wenn Benutzer anmelden verwenden, schreibt das Betriebssystem die Registrierungsänderungen, die im vorherigen Abschnitt beschrieben werden. Werden jedoch dieselben Registrierungswerte in folgendem Registrierungsschlüssel:
HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon
Sie können festlegen, dass die Registrierungswerte beschrieben im vorherigen Abschnitt auf diese Taste, um die gleichen Ergebnisse zu erzielen, als wäre Sie eine Gruppenrichtlinieneinstellung konfiguriert. Wenn Sie die Werte in beiden Registrierungsschlüssel festlegen, haben die Werte im folgenden Registrierungsschlüssel jedoch Vorrang vor:
Hkey_local_machinesoftwaremicrosoftwindowscurrentversionpoliciessystem\\\\\
Hinweis Wenn Sie keine Wagenrückläufe in Ihrer Nachricht anzeigen verwenden, beträgt die maximale Anzahl von Zeichen, die das für die Anmeldung hinzugefügt werden können 512. Wenn Sie harte Zeilenumbrüche hinzufügen, können Sie bis zu 2048 Zeichen (512 Zeichen pro Zeile) hinzufügen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 310430 - Geändert am: Donnerstag, 31. Oktober 2013 - Version: 10.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Small Business Server 2003 Premium Edition
  • Microsoft Windows Small Business Server 2003 Standard Edition
Keywords: 
kbmgmtservices kbhowtomaster kbmt KB310430 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 310430
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com