Fehlermeldung: Setup kann nicht fortgesetzt werden. Wenden Sie sich an den Technischen Support von Microsoft. (Fehler: 3E6h)

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 311442 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D311442
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
311442 Error Message: Setup Cannot Continue. Please Contact Microsoft Technical Support. (Error: 3E6h)
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie versuchen, Ihr System auf Windows XP zu aktualisieren, wird möglicherweise die folgende Fehlermeldung angezeigt:
Schwerwiegender Fehler
Die Installation kann nicht fortgesetzt werden. Wenden Sie sich an den Technischen Support bei Microsoft. (Fehler: 3E6h)
-oder-
WINNT32 Diese Anwendung wird aufgrund eines ungültigen Vorgangs beendet. WINNT32 verursachte einen Fehler durch eine ungültige Seite in Modul KERNEL32.DLL

Lösung

Dieser Fehler kann durch viele verschiedene Situationen ausgelöst werden. Mit den in diesem Abschnitt bereitgestellten Lösungen wurde das Problem bei anderen Benutzern behoben, sodass Windows XP Setup fortgesetzt werden konnte. Da dieser Fehler nur während der Installation von Windows XP auftritt, können Sie das Problem möglicherweise dadurch beheben, dass Sie eine Anwendung, bei der ein Konflikt besteht, vor der erneuten Ausführung von Windows XP Setup entfernen. Wenn sich das Problem dadurch beheben lässt, können Sie in den meisten Fällen die Anwendung nach dem Abschluss von Windows XP Setup neu installieren.

Sie können dieses Problem möglicherweise beheben, indem Sie die für Windows XP verfügbaren Updates über die Funktion "Dynamisches Update" installieren. Klicken Sie hierzu während Windows XP Setup im Dialogfeld Aktualisierte Setupdateien erhalten auf Aktualisierte Setupdateien downloaden (empfohlen). Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
311220 Beschreibung der Funktion "Dynamisches Update" in Windows XP Setup
Wenn der Fehler auch nach der Verwendung des dynamischen Updates auftritt, oder die Funktion "Dynamisches Update" nicht verwendet werden kann, überprüfen Sie Folgendes bzw. führen Sie Folgendes durch:
  • System Restore Remover Pro von Definition Software. Wenn diese Software installiert ist, entfernen Sie sie über das Programm Software in der Systemsteuerung. Beachten Sie, dass diese Software nur für die Ausführung auf Windows Millennium Edition vorgesehen ist und unter Windows XP nicht neu installiert werden kann.
  • Intuit QuickBooks. Wenn diese Software installiert ist, entfernen Sie sie über das Programm Software in der Systemsteuerung. Wenn Setup danach erfolgreich ausgeführt wird, können Sie dieses Programm neu installieren. Das Problem hängt speziell mit Windows XP Setup zusammen und wirkt sich nicht auf den normalen Betrieb des Programms aus.
  • Dell Dimension 8100. Stellen Sie fest, ob die Installationsdateien für die Turtle Beach Santa Cruz-Soundkarte unter "C:\Dell\Drivers\R33637" vorhanden sind. Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn die Dateien vorhanden sind:
    1. Benennen Sie "Setup.exe" unter "C:\Dell\Drivers\R33637\9x\" in "Setup.old" um.
    2. Benennen Sie "Setup.exe" unter "C:\Dell\Drivers\R33637\NT\" in "Setup.old" um.
  • Echo Audio-Soundkarten. Zu diesen gehören die Modelle "Darla", "Mia", "Layla", "Mona" und "Gina". Wenn das System eine dieser Soundkarten verwendet, aktualisieren Sie den Audiotreiber auf Version 6.0 oder höher. Weitere Informationen finden Sie auf der Echo Audio-Website:
    http://www.echoaudio.com
  • Starteinstellungen. Benennen Sie die Dateien "Config.sys" und "Autoexec.bat" um, und installieren Sie Windows XP anschließend neu. Informationen zum Umbenennen von Dateien finden Sie unter dem Hilfethema "So ändern Sie den Namen einer Datei oder eines Ordners".
Sauberer Neustart. Wenn sich das Problem durch die zuvor genannten Schritte nicht beheben lässt, benennen Sie die Dateien wieder in "Config.sys" und "Autoexec.bat" um, führen Sie einen sauberen Neustart in Microsoft Windows 98, Microsoft Windows 98 Second Edition oder Microsoft Windows Millennium Edition durch, und installieren Sie Windows XP anschließend neu.

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
192926 Problembehandlung durch Minimalkonfiguration unter Windows 98
267288 Ausführen eines sauberen Neustarts in Windows Millennium Edition
Reinigen Sie die CD. Wenn die Aktualisierung immer noch fehlschlägt, reinigen Sie die CD. Weitere Informationen zur Reinigung von CDs finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
218617 How to Troubleshoot CD-ROM or DVD-ROM Read Issues
Entfernen Sie Peripheriegeräte. Wenn das Problem weiterhin auftritt, entfernen Sie alle externen Hardwaregeräte, die zum Starten des Computers nicht benötigt werden. Dazu gehören Scanner, USB-Lautsprecher, Digitalkameras, Drucker und andere Peripheriegeräte.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den oben genannten Microsoft-Produkten handelt.

Weitere Informationen

Die in diesem Artikel erwähnten Fremdanbieterprodukte werden von Lieferanten hergestellt, die von Microsoft unabhängig sind; Microsoft gewährt keine implizite oder sonstige Garantie in Bezug auf die Leistung oder Zuverlässigkeit dieser Produkte.

Die Kontaktinformationen bezüglich der in diesem Artikel erwähnten Fremdanbieter sollen Ihnen helfen, den benötigten technischen Support zu finden. Diese Kontaktinformationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Sie werden von Microsoft ohne jede Gewähr weitergegeben.

Eigenschaften

Artikel-ID: 311442 - Geändert am: Freitag, 7. April 2006 - Version: 2.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional Edition
Keywords: 
kbqfe kbhotfixserver kb3rdparty kbbug kbenv kberrmsg kbfix kbsetup KB311442
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com