Programme lassen sich nicht starten, wenn der Computer mit dem SirCam-Virus infiziert ist

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 311446 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D311446
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Wenn Sie im Dialogfeld Aktualisierte Setupdateien erhalten auf Ja, die aktualisierten Setup-Dateien herunterladen (empfohlen) [Yes, download the updated Setup files (Recommended)] klicken, wird im Upgrade Report die folgende Meldung angezeigt:
Es wurden blockierende Probleme gefunden. Sie müssen diese Probleme beheben, bevor Sie die Aktualisierung des Computers fortsetzen können. Klicken Sie auf "Bericht", um weitere Informationen zu erhalten.

Ungültige Systemkonfiguration
Wenn Sie auf Bericht klicken, wird die folgende Meldung angezeigt:
Es wurde eine ungültige Systemkonfiguration vorgefunden, die in der Regel von einem Virus verursacht wird. Weitere Informationen und Anweisungen finden Sie im KB-Artikel Q311446.
Wenn Sie während des Setups im Dialogfeld Aktualisierte Setupdateien abrufen auf Diesen Schritt überspringen und die Installation fortsetzen klicken, können die folgenden Probleme auftreten:
  • Wenn Sie versuchen, ein Programm mit einer EXE-Dateierweiterung zu starten, wird das Programm möglicherweise nicht gestartet, und es wird möglicherweise eine der folgenden Fehlermeldungen angezeigt:
    • Der angegebene Pfad existiert nicht. Überprüfen Sie die Pfadangabe, und wiederholen Sie den Vorgang.
    • Programmdatei konnte nicht gefunden werden. Stellen Sie sicher, dass Sie den Namen korrekt eingegeben haben und wiederholen Sie den Vorgang. Klicken Sie auf "Start" und anschließend auf "Suchen", um eine Datei zu suchen.
    Hinweis Wenn die Fehlermeldung "Der Pfad zu Programmname ist keine gültige Windows-Anwendung" angezeigt wird, oder sich die Fehlermeldung auf die Datei "Files32.vxd" bezieht, lesen Sie den folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikel:
    310585 Programm mit Dateierweiterung .exe kann nicht gestartet werden
  • Außerdem erhalten Sie möglicherweise die folgende Meldung, wenn Sie den Computer aktualisieren, wobei Dateiname der vollständige Pfad zur genannten Datei darstellt:
    "C:\Dateiname" konnte nicht gefunden werden.


    In diesem Fall erhalten Sie möglicherweise die folgende Meldung, wenn Sie den Registrierungs-Editor starten:
    Die Datei "C:\Windows\Regedit.exe" wurde nicht gefunden.

Ursache

Der Computerwurm "W32.Sircam.Worm@mm" kann dieses Problem verursachen. Dieses Virus verbreitet sich selbst über E-Mail-Nachrichten oder ungeschützte Netzwerk-Dateifreigaben und kann Informationen auf Ihrem Computer ausspionieren oder löschen. So überprüfen Sie, ob der Computer mit dieser Art von Virus infiziert ist:
  1. Starten Sie den Computer neu, drücken Sie die Taste F8 im Startbildschirm von Windows XP, und wählen Sie die Option Abgesicherter Modus mit Eingabeaufforderung aus.
  2. Geben Sie an der Eingabeaufforderung den Befehl regedit ein, und drücken Sie anschließend die EINGABETASTE.
  3. Falls der folgende Registrierungsschlüssel auf C:\recycled\sirc32.exe "%1" %* festgelegt ist, dann ist der Computer mit dem W32/SirCam-Wurmvirus infiziert:
    HKEY_CLASSES_ROOT\exefile\shell\open\command
    Hinweis Wenn diese Registrierungseinstellung anders lautet als
    "%1" %*
    , ist der Computer möglicherweise mit einem anderen Virus infiziert.

Lösung

Microsoft stellt keine Software für die Erkennung und Entfernung von Computerviren bereit. Wenn Sie den Verdacht haben oder sich sicher sind, dass Ihr Computer mit einem Virus infiziert ist, beziehen Sie aktuelle Antivirensoftware. Eine Liste mit Herstellern von Antivirensoftware finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
49500 Liste von Antivirensoftware-Herstellern

Weitere Informationen

Wichtig Dieser Abschnitt bzw. die Methoden- oder Aufgabenbeschreibung enthält Hinweise zum Bearbeiten der Registrierung. Durch die falsche Bearbeitung der Registrierung können schwerwiegende Probleme verursacht werden. Daher ist es wichtig, bei der Ausführung der folgenden Schritte sorgfältig vorzugehen. Als Schutzmaßnahme sollten Sie vor der Bearbeitung der Registrierung eine Sicherungskopie erstellen. So ist gewährleistet, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Sichern und Wiederherstellen der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
322756 Sichern und Wiederherstellen der Registrierung in Windows

So versuchen Sie, die Ausführung des Virus zu verhindern

Wichtig Durch das folgende Verfahren wird nur die Ausführung des Virus verhindert, sodass Sie dann ein aktuelles Antivirenprogramm oder ein Tool zum Entfernen des Virus "W32/Sircam" ausführen können. Während Sie an der Behebung des beschriebenen Problems arbeiten, trennen Sie alle Ihre infizierten Computer vom Internet und anderen Netzwerken. Detaillierte Anweisungen zur Wiederherstellung eines infizierten Computers finden Sie auf der folgenden Carnegie Mellon-Website:
http://www.cert.org/tech_tips/win-UNIX-system_compromise.html
  1. Überprüfen Sie, ob Ihr Computer von dem Computerwurm "W32.Sircam.Worm@mm" befallen wurde.

    Wie Sie dies tun können, entnehmen Sie dem vorstehenden Abschnitt "Ursache" in diesem Artikel. Ist Ihr Computer infiziert, setzen Sie mit Schritt 2 aus diesem Abschnitt fort. Falls Ihr Computer nicht durch den Wurmvirus "W32.Sircam.Worm@mm" infiziert ist, überspringen Sie die verbleibenden Schritte, und folgen Sie den Anweisungen im Abschnitt "Lösung".
  2. Ändern Sie im Registrierungs-Editor den Standard-Zeichenfolgenwert des folgenden Registrierungsschlüssels in "%1" %* (mit Anführungszeichen):
    HKEY_CLASSES_ROOT\exefile\shell\open\command\
  3. Geben Sie an einer Eingabeaufforderung cd \ ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].
  4. Geben Sie an einer Eingabeaufforderung del /f /s /a sirc32.exe ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].
  5. Geben Sie an einer Eingabeaufforderung del /f /s /a scam32.exe ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].
  6. Geben Sie an einer Eingabeaufforderung shutdown -r ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].
  7. Befolgen Sie die Anweisungen aus dem Abschnitt "Lösung" in diesem Artikel.
Der Wurmvirus "W32.Sircam.Worm@mm" modifiziert die Registrierung so, dass alle ausführbaren Dateien (EXE-Dateien) über die Virusdatei (Sirc32.exe) gestartet werden, die sich im Ordner "C:\recycled" befindet. Diese Änderung der Registrierung erzwingt die Ausführung von EXE-Dateien in Form eines Befehlszeilenarguments der Datei "Sirc32.exe". Im Rahmen der Aktualisierung auf Windows XP wird die Datei "Sirc32.exe" entfernt.

Wenn Sie den Virus "Sirc32.exe" entfernen, ohne den Schlüssel HKEY_CLASSES_ROOT\Exefile\Shell\Open\Command zu ändern, werden alle ausführbaren Dateien auf dem Computer ungültig, da gemäß dieser Zeile in der Registrierung die ausführbaren Dateien als Befehlszeilenparameter für die Datei "Sirc32.exe" ausgeführt werden (welche nicht mehr vorhanden ist). Dies führt zu Meldungen darüber, dass Windows eine Datei nicht finden konnte, wenn Sie versuchen, eine ausführbare Datei zu starten.

Weitere Informationen zum Entfernen des W32/Sircam-Virus

Weitere Informationen zum ordnungsgemäßen Entfernen des W32/Sircam-Virus finden Sie auf den folgenden Fremdanbieter-Websites: Verfügbarkeit von Tools zum Entfernen von W32.Sircam.Worm@mm Informationen zu Tools, mit denen der W32/Sircam-Virus vollständig entfernt werden kann, finden Sie auf den folgenden Fremdanbieter-Websites:
http://www.symantec.com/avcenter/venc/data/w32.sircam.worm@mm.removal.tool.html
http://www.trendmicro.com/vinfo/virusencyclo/default5.asp?VName=WORM%5FSIRCAM%2EA&VSect=Sn
Weitere Informationen zum W32/Sircam-Virus und zusätzliche Hinweise auf Lieferanten von Antivirenprogrammen finden Sie im CERT-Ratgeber "CA-2001-22 W32/Sircam Malicious Code" auf der folgenden Carnegie Mellon-Website:
http://www.cert.org/advisories/CA-2001-22.html
Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
306913 Durch den Virus Sircam32 verursachte Fehlermeldung beim Start eines Programms
Die Kontaktinformationen bezüglich der in diesem Artikel genannten Fremdanbieter sollen Ihnen helfen, den benötigten technischen Support zu finden. Diese Kontaktinformationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Sie werden von Microsoft ohne jede Gewähr weitergegeben.
Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 311446 - Geändert am: Donnerstag, 26. September 2013 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
Keywords: 
kbhotfixserver kbqfe kbbug kbenv kberrmsg kbfix kbsetup KB311446
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com