In Überwachungsereignis 529 möglicherweise eine falsche Authentifizierung Paketname angezeigt.

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 312827 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Möglicherweise wird eine falsche Authentifizierung Paketname im Überwachungsereignis 529 (Anmeldung fehlgeschlagen) angezeigt. Dies kann auftreten, wenn ein Paket benutzerdefinierte Authentifizierung installiert wurde und jemand dann versucht, um den Computer aus dem Netzwerk anmelden mit einem lokalen Konto mit einem falschen Kennwort. Eine benutzerdefinierte Authentifizierung Paketname kann anstelle von NTLM in das Überwachungsereignis für die Anmeldung Fehler aufgeführt sein. Das Ereignisprotokoll möglicherweise den Namen der letzten installierten Authentifizierung Paket anstatt das Paket erwähnen, die tatsächlich zum Authentifizieren verwendet wurde. Beispiel:
Quelle: Sicherheit
Kategorie: Anmelden/Abmelden
Ereignis-ID: 529
Beschreibung:
Anmeldung fehlgeschlagen:
Grund: Unbekannter Benutzername oder falsches Kennwort
Benutzer: Administrator
Domäne: Domain
Art der Anmeldung: 3
Anmeldung Prozess: NtLmSsp
Authentifizierungspaket: CustomAP
Name der Arbeitsstation: Clientcomputername

Lösung

Installieren Sie das neueste Service Pack für Windows 2000, um dieses Problem zu beheben. Weitere Informationen finden Sie die folgende KB-Artikelnummer:
260910Wie Sie das neueste Service Pack für Windows 2000 erhalten
Die englische Version dieses Updates müsste die folgenden Dateiattribute oder höher:
   Date         Time   Version         Size      File name
   ----------------------------------------------------------
   09-Jan-2002  12:59  5.0.2195.4685    123,664  Adsldp.dll
   09-Jan-2002  12:59  5.0.2195.4762    130,320  Adsldpc.dll
   09-Jan-2002  12:59  5.0.2195.4016     62,736  Adsmsext.dll
   09-Jan-2002  12:59  5.0.2195.4797    356,112  Advapi32.dll
   09-Jan-2002  12:59  5.0.2195.4797     41,744  Basesrv.dll
   09-Jan-2002  12:59  5.0.2195.4571     82,704  Cmnquery.dll
   09-Jan-2002  12:59  5.0.2195.4141    133,904  Dnsapi.dll
   09-Jan-2002  12:59  5.0.2195.4379     91,408  Dnsrslvr.dll
   09-Jan-2002  12:59  5.0.2195.4534     41,744  Dsfolder.dll
   09-Jan-2002  12:59  5.0.2195.4534    156,944  Dsquery.dll
   09-Jan-2002  12:59  5.0.2195.4574    110,352  Dsuiext.dll
   10-Jan-2002  12:14  5.0.2195.4814    521,488  Instlsa5.dll
   09-Jan-2002  12:59  5.0.2195.4630    145,680  Kdcsvc.dll
   26-Nov-2001  18:33  5.0.2195.4680    199,440  Kerberos.dll
   09-Jan-2002  12:59  5.0.2195.4797    708,880  Kernel32.dll
   04-Sep-2001  10:32  5.0.2195.4276     71,024  Ksecdd.sys
   09-Jan-2002  12:50  5.0.2195.4814    503,568  Lsasrv.dll
   09-Jan-2002  12:50  5.0.2195.4814     33,552  Lsass.exe
   07-Dec-2001  18:05  5.0.2195.4745    107,280  Msv1_0.dll
   09-Jan-2002  12:50  5.0.2195.4814     28,944  Negotiat.dll
   09-Jan-2002  12:59  5.0.2195.4594    306,960  Netapi32.dll
   09-Jan-2002  12:59  5.0.2195.4686    359,184  Netlogon.dll
   09-Jan-2002  12:59  5.0.2195.4797    476,432  Ntdll.dll
   09-Jan-2002  12:59  5.0.2195.4746    916,240  Ntdsa.dll
   02-Jan-2002  23:15  5.0.2195.4805  1,665,856  Ntoskrnl.exe
   09-Jan-2002  12:59  5.0.2195.4748    388,368  Samsrv.dll
   09-Jan-2002  12:59  5.0.2195.4583    128,784  Scecli.dll
   09-Jan-2002  12:59  5.0.2195.4600    299,792  Scesrv.dll
   30-May-2001  02:03  5.0.2195.3649      3,584  Spmsg.dll
   09-Jan-2002  12:59  5.0.2195.4600     48,400  W32time.dll
   06-Nov-2001  13:43  5.0.2195.4600     56,592  W32tm.exe
   09-Jan-2002  12:59  5.0.2195.4769    125,712  Wldap32.dll
				

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt. Dieses Problem wurde erstmals in Windows 2000 Service Pack 3 behoben.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu einem Hotfix für Windows 2000 Datacenter Server finden Sie die Artikel der Microsoft Knowledge Base:
265173Das Datacenter-Programm und das Windows 2000 Datacenter Server-Produkt
Weitere Informationen zum Installieren mehrerer Hotfixes mit nur einem Neustart finden Sie die Artikel der Microsoft Knowledge Base:
296861Verwenden von QChain.exe zum Installieren mehrerer Hotfixes mit nur einem Neustart
Weitere Informationen über das gleichzeitige Installieren von Windows 2000 und Windows 2000-Hofixes finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
249149Installation von Microsoft Windows 2000 und Windows 2000-Hotfixes

Eigenschaften

Artikel-ID: 312827 - Geändert am: Montag, 24. Februar 2014 - Version: 3.5
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Server SP1
  • Microsoft Windows 2000 Server SP2
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server SP1
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server SP2
  • Microsoft Windows 2000 Professional SP1
  • Microsoft Windows 2000 Professional SP2
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive kbmt kbhotfixserver kbqfe kbwin2ksp4fix kbbug kbfix kbsecurity kbwin2000presp3fix kbwin2000sp3fix KB312827 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 312827
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com