Fehlermeldung "16 Bit MS-DOS-Teilsystem" beim Installieren eines Programms

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 314452 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D314452
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
314452 "16 Bit MS-DOS Subsystem" Error Message When You Install a Program
In Artikel 254914 wird dieses Thema für Microsoft Windows 2000 beschrieben.

Warnung: Dieser Artikel enthält Informationen zum Bearbeiten der Registrierung. Erstellen Sie eine Sicherungskopie der Dateien System.dat und User.dat (unter Windows Millennium ebenfalls der Datei Classes.dat), bevor Sie die Registrierung bearbeiten. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Informationen hierzu finden Sie in der integrierten Hilfe der Registrierungseditoren "Regedit.exe" oder "Regedt32.exe". Suchen Sie hier im Index nach "Wiederherstellen der Registrierung" oder nach "Wiederherstellen eines Registrierungsschlüssels". Wenn Sie mit Windows NT oder Windows 2000 arbeiten, sollten Sie zudem Ihre Notfalldiskette (Emergency Recovery Disk - ERD) aktualisieren. Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
256986 Beschreibung der Microsoft Windows-Registrierung
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Nachdem Sie ein Programm auf Ihrem Computer installiert haben, wird möglicherweise eine der folgenden Fehlermeldungen angezeigt, wenn Sie versuchen, ein 16-Bit-Programm auszuführen:
16-Bit-MS-DOS-Teilsystem
Laufwerk:\Programmpfad
XXXX. Die Initialisierung der DLL für einen installierbaren virtuellen Gerätetreiber ist fehlgeschlagen. Klicken Sie auf "Schließen", um die Anwendung zu beenden.
-oder-
16-Bit-MS-DOS-Teilsystem
Laufwerk:\Programmpfad
SYSTEM\CurrentControlSet\Control\VirtualDeviceDrivers. VDD. Das Format des virtuellen Gerätetreibers in der Registrierung ist ungültig. Klicken Sie auf "Schließen", um die Anwendung zu beenden.
In einigen Fällen wird das Programm korrekt ausgeführt, wenn Sie auf Ignorieren klicken, aber die Fehlermeldung wird beim Starten von 16-Bit-Programmen weiterhin angezeigt.

Ursache

Dieses Verhalten kann auftreten, wenn der folgende Registrierungswert beschädigt ist:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\
VirtualDeviceDrivers\VDD
Dieses Verhalten kann auftreten, wenn Sie ein 16-Bit-Programm oder ein Programm installieren, das ein nicht Windows XP-kompatibles 16-Bit-Installationsprogramm verwendet. Dieses Verhalten kann auch auftreten, wenn die auf Ihrem Computer installierte Datei Command.com beschädigt ist oder die unkorrekte Version aufweist.

Lösung

Achtung: Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors kann schwerwiegende, das gesamte System betreffende Probleme verursachen, die eine Neuinstallierung Ihres Betriebssystems erforderlich machen. Microsoft kann nicht dafür garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungseditors herrühren, behoben werden können. Benutzen Sie den Registrierungseditor auf eigene Verantwortung. Microsoft kann keine Gewährleistungen oder Support für Probleme übernehmen, welche durch eine Manipulation der Windows- oder Windows NT-Registrierung verursacht wurden. Es ist Ihr eigenes Risiko, den Windows- oder Windows NT-Registrierungseditor Regedit.exe oder ähnliche Werkzeuge zur Manipulation der Windows- oder Windows NT-Registrierung zu verwenden.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um dieses Problem zu beheben:
  1. Starten Sie den Registrierungseditor (Regedit.exe oder Regedt32.exe).

    Hinweis: Bei Windows XP wurden Regedit.exe und Regedt32.exe zu einem einzigen Programm zusammengefasst, das die Funktionen der beiden Registrierungseditoren in Windows 2000 in sich vereint.
  2. Navigieren Sie zu folgendem Registrierungswert und markieren Sie ihn:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\
    VirtualDeviceDrivers\VDD
  3. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Löschen.
  4. Zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Neu und klicken Sie anschließend auf Wert der mehrteiligen Zeichenfolge.
  5. Geben Sie VDD in das Feld Wertname ein und drücken Sie anschließend die [Eingabetaste].
  6. Beenden Sie den Registrierungseditor.
Wenn das Problem weiterhin auftritt, überprüfen Sie, ob die korrekte Version der Datei Command.com im Ordner Systemstamm/System32 auf Ihrem Computer installiert ist.

Die Windows XP-Version der Datei Command.com weist in etwa die folgenden Dateiattribute auf:
 
   Größe   Datum       Uhrzeit
   ---------------------------
   50.620  23.08.2001  04:00 

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 314452 - Geändert am: Montag, 27. Oktober 2003 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional Edition
Keywords: 
kberrmsg kbappdev kbprb kb3rdparty KB314452
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com