Ändern der Gruppenrichtlinie für Programme, die bei der Benutzeranmeldung auf einem Computer mit Windows XP ausgeführt werden

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 314488 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel richtet sich an fortgeschrittene Benutzer. Falls Sie sich bei der erweiterten Problembehandlung unsicher sind, bitten Sie ggf. eine andere Person um Hilfe, oder wenden Sie sich an den Support. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf folgender Website von Microsoft:
http://support.microsoft.com/contactus/?ln=de#tab0
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie mithilfe des Gruppenrichtlinien-Snap-Ins die Liste der Programme, die bei der Anmeldung an Ihrem Microsoft Windows XP-basierten Computer automatisch gestartet werden, erstellen oder ändern können.

Weitere Informationen

Windows XP verfügt über zwei separate Ausführungsrichtlinien:
  • Bei Anmeldung des Benutzers starten
  • Herkömmliche Ausführung bei der Benutzeranmeldung

Richtlinie "Bei Anmeldung des Benutzers starten"

Gehen Sie wie folgt vor, um die Liste mit Programmen, die bei der Anmeldung bei Ihrem Computer automatisch gestartet werden, zu erstellen oder zu ändern:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie mmc ein, und klicken Sie auf OK.
  2. Klicken Sie im Menü Datei auf Snap-In hinzufügen/entfernen.
  3. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  4. Klicken Sie unter Verfügbare eigenständige Snap-Ins auf Gruppenrichtlinienobjekt-Editor, auf Hinzufügen und dann auf Fertig stellen.

    Hinweis Wenn Sie die Richtlinie für den lokalen Computer nicht bearbeiten möchten, klicken Sie auf Durchsuchen, um das gewünschte Gruppenrichtlinienobjekt zu suchen. Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und klicken Sie anschließend im Dialogfeld Gruppenrichtlinienobjekt auswählen auf Fertig stellen.
  5. Klicken Sie auf Schließen und anschließend im Dialogfeld Snap-in hinzufügen/entfernen auf OK.
  6. Erweitern Sie im linken Fensterbereich des Gruppenrichtlinien-Snap-Ins Richtlinie für lokalen Computer, erweitern Sie Computerkonfiguration und erweitern Sie anschließend Administrative Vorlagen.
  7. Erweitern Sie das Objekt System, klicken Sie auf das Objekt Anmelden und doppelklicken Sie anschließend im rechten Fensterbereich auf Diese Programme bei der Benutzeranmeldung ausführen.
  8. Klicken Sie auf Aktiviert, und klicken Sie anschließend auf Anzeigen.
  9. Klicken Sie auf Hinzufügen, geben Sie den Namen der gewünschten ausführbaren Datei (.exe) oder des gewünschten Dokuments ein, und klicken Sie anschließend auf OK. Sie müssen den Pfad zu der Datei angeben, sofern sie sich nicht im Ordner %Systemroot% befindet.
  10. Wiederholen Sie Schritt 9, um weitere Objekte zu der Liste Auszuführende Objekte bei der Anmeldung hinzuzufügen.
  11. Klicken Sie zweimal auf OK.

    Die zur Liste Auszuführende Objekte bei der Anmeldung hinzugefügten Objekte werden beim nächsten Mal, wenn Sie sich auf Ihrem Computer bei Windows anmelden, automatisch gestartet. Eine Liste dieser Objekte finden Sie in folgendem Registrierungsschlüssel:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\policies\Explorer\Run

Richtlinie "Herkömmliche Ausführung bei der Benutzeranmeldung"

Die herkömmlichen Programme, die so konfiguriert sind, dass Sie gestartet werden, wenn Sie sich bei Ihrem Computer anmelden, werden im folgenden Registrierungsschlüssel aufgelistet:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run
In dieser Kategorie können viele Fremdanbieterprogramme, zum Beispiel RealAudio, enthalten sein.

Sie können die Liste für die herkömmliche Ausführung aktivieren oder deaktivieren. Sie können sie jedoch nicht direkt im Gruppenrichtlinien-Snap-In bearbeiten. Lesen Sie in diesem Artikel den Abschnitt "Richtlinie 'Bei Anmeldung des Benutzers starten'", wenn Sie Objekte zu der Liste der Programme hinzufügen möchten, die bei der Anmeldung bei Ihrem Computer automatisch gestartet werden.

Gehen Sie wie folgt vor, um anzugeben, ob die Programme auf der herkömmlichen Ausführungsliste bei der Anmeldung bei Ihrem Computer gestartet werden sollen:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie mmc ein, und klicken Sie auf OK.
  2. Klicken Sie im Menü Datei auf Snap-In hinzufügen/entfernen.
  3. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  4. Klicken Sie unter Verfügbare eigenständige Snap-Ins auf Gruppenrichtlinienobjekt-Editor, auf Hinzufügen und dann auf Fertig stellen.

    Hinweis Wenn Sie die Richtlinie für den lokalen Computer nicht bearbeiten möchten, klicken Sie auf Durchsuchen, um das gewünschte Gruppenrichtlinienobjekt zu suchen. Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und klicken Sie anschließend im Dialogfeld Gruppenrichtlinienobjekt auswählen auf Fertig stellen.
  5. Klicken Sie auf Schließen und anschließend im Dialogfeld Snap-in hinzufügen/entfernen auf OK.
  6. Erweitern Sie im linken Fensterbereich des Gruppenrichtlinien-Snap-Ins Richtlinie für lokalen Computer, erweitern Sie Computerkonfiguration und erweitern Sie anschließend Administrative Vorlagen.
  7. Erweitern Sie das Objekt System, klicken Sie auf das Objekt Anmelden und doppelklicken Sie anschließend im rechten Fensterbereich auf Herkömmliche Ausführungsliste nicht verarbeiten.
  8. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie auf Nicht konfiguriert, wenn herkömmliche Programme bei der Benutzeranmeldung ausgeführt werden sollen.
    • Klicken Sie auf Aktiviert, wenn keine herkömmlichen Programme bei der Benutzeranmeldung ausgeführt werden sollen.
    • Klicken Sie auf Deaktiviert, wenn herkömmliche Programme bei der Benutzeranmeldung ausgeführt werden sollen.
    Hinweis Die herkömmlichen Programme, die darauf konfiguriert sind, bei der Anmeldung bei Ihrem Computer zu starten, können auch in folgendem Registrierungsschlüssel aufgelistet sein:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\RunOnce
    Gehen Sie nach den Schritten im Abschnitt "Richtlinie Herkömmliche Ausführung beim Starten" in diesem Artikel vor, um anzugeben, ob die Programme auf der Liste für die einmalige Ausführung bei der Anmeldung bei Ihrem Computer gestartet werden sollen. Klicken Sie in Schritt 6 auf Einmalige Ausführungsliste nicht verarbeiten und aktivieren oder deaktivieren Sie anschließend die Richtlinie.
Hinweis Sie müssen sich vom System abmelden und anschließend erneut anmelden, um die in diesem Artikel beschriebenen Änderungen zu übernehmen. Die schnelle Benutzerumschaltung reicht nicht aus (auf einem getrennten Windows XP-Computer).

Weitere Informationen zu den Registrierungsschlüsseln Run und RunOnce finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
179365 INFO: Run, RunOnce, RunServices, RunServicesOnce und Startup
Weitere Informationen zum Registrierungsschlüssel RunOnce finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
310593 Beschreibung des Registrierungsschlüssels "RunOnceEx"
Weitere Informationen zum Verwenden des Gruppenrichtlinien-Editors in Windows XP finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
307882 Verwenden des Gruppenrichtlinien-Editors zum Verwalten von Richtlinien für den lokalen Computer in Windows XP
Weitere Informationen zum Verwenden des Programms Msconfig zum Ändern der Autostart-Programme in Windows XP finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
310560 Problembehandlung bei Konfigurationsfehlern in Windows XP mit dem Systemkonfigurationsprogramm
Hinweis Zu Testzwecken kann dies auch über die Registerkarte Autostart in Msconfig durchgeführt werden.

Die in diesem Artikel genannten Drittanbieterprodukte stammen von Herstellern, die von Microsoft unabhängig sind. Microsoft gewährt keine implizite oder sonstige Garantie in Bezug auf die Leistung oder Zuverlässigkeit dieser Produkte.
Wenn die oben aufgeführten Artikel Ihnen nicht beim Ändern der Gruppenrichtlinie helfen, finden Sie in der Microsoft Knowledge Base weitere Informationen. Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Microsoft Knowledge Base zu durchsuchen:
  1. Rufen Sie die folgende Microsoft-Website auf:
    http://support.microsoft.com/?ln=de
  2. Geben Sie den Wortlaut der Fehlermeldung, die angezeigt wird, oder eine Problembeschreibung in das Textfeld Support durchsuchen (KB) ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

Informationsquellen

Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
270035 Deaktivieren der Programme, die beim Starten von Windows XP Home Edition oder Windows Vista ausgeführt werden

Eigenschaften

Artikel-ID: 314488 - Geändert am: Mittwoch, 8. Januar 2014 - Version: 2.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional x64 Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
Keywords: 
kbresolve kbappdev kbenv kbinfo w2000apps KB314488
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com