SO WIRD'S GEMACHT: Installieren des Terminaldiensteclients in Windows 2000

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 314894 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D314894
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
314894 HOW TO: Install the Terminal Services Client in Windows 2000
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel enthält eine schrittweise Anleitung zum Installieren des Windows-Terminaldiensteclients auf einem Computer, der mit Windows 2000 arbeitet.

Erstellen einer Terminaldiensteclient-Diskette

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine Clientdiskette zu erstellen:
  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie auf Verwaltung und klicken Sie anschließend auf Terminaldiensteclient erstellen.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Installationsdiskette(n) erstellen auf die Version der Clientdiskette, die Sie erstellen wollen, und klicken Sie anschließend auf OK.
  3. Legen Sie eine Diskette ein und klicken Sie anschließend auf OK. Sie haben nun eine Terminaldiensteclient-Diskette erstellt. In der folgenden Prozedur werden Sie diese Diskette verwenden, um den Terminaldiensteclient auf einem Terminaldiensteclient-Computer zu installieren.

Installieren des 32-Bit-Terminaldiensteclients

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den 32-Bit-Terminaldiensteclient zu installieren:
  1. Legen Sie die Terminaldiensteclient-Diskette in das Diskettenlaufwerk des Clientcomputers ein.
  2. Doppelklicken Sie auf die Datei "Setup.exe" auf der Terminaldiensteclient-Diskette. Lesen Sie die Informationen im Dialogfeld Willkommen und klicken Sie anschließend auf Weiter.
  3. Geben Sie im Dialogfeld Name und Organisation Ihren Namen und Ihre Organisation ein und klicken Sie anschließend auf OK.
  4. Bestätigen Sie die Informationen zu Ihrem Namen und Ihrer Organisation durch Klicken auf OK oder klicken Sie auf Ändern, um die Eingabe zu korrigieren.
  5. Lesen Sie im Dialogfeld Lizenzvertrag den Vertrag durch und klicken Sie anschließend auf Ich stimme zu.
  6. Beginnen Sie im Dialogfeld Terminaldiensteclient-Setup die Installation und klicken Sie anschließend auf die große Schaltfläche.
  7. Klicken Sie auf Ja, um die Clientsoftware für alle Benutzer zu installieren. Klicken Sie auf Nein, um die Clientsoftware nur für den aktuellen Benutzer zu installieren.
  8. Klicken Sie im Dialogfeld Terminaldiensteclient-Setup auf OK, um die Installation zu starten.
  9. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, entfernen Sie die erste Terminaldiensteclient-Diskette, legen Sie die zweite Diskette ein und klicken Sie anschließend auf OK.
  10. Klicken Sie auf OK, wenn Sie benachrichtigt werden, dass die Terminaldiensteclient-Installation erfolgreich abgeschlossen wurde.

Eigenschaften

Artikel-ID: 314894 - Geändert am: Mittwoch, 10. September 2003 - Version: 2.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
  • Microsoft Windows 2000 Server
Keywords: 
kbhowto kbhowtomaster kbtool kbnetwork KB314894
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com