Leere "Windows aktivieren"-Seite im Produktaktivierungs-Assistenten

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 314935 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D314935
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
314935 Blank Activate Windows page in the Windows Product Activation Wizard
Wichtig: Dieser Artikel enthält Informationen zum Bearbeiten der Registrierung. Bevor Sie die Registrierung bearbeiten, vergewissern Sie sich bitte, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Erstellen einer Sicherungskopie, zum Wiederherstellen und Bearbeiten der Registrierung finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
256986 Beschreibung der Microsoft Windows-Registrierung
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie in Microsoft Windows XP den Produktaktivierungs-Assistenten starten, wird möglicherweise eine leere Seite "Windows aktivieren" angezeigt, und es ist nicht möglich, den Aktivierungsprozess fortzusetzen.

Ursache

Dieses Problem kann aus einem der folgenden Gründe auftreten:
  • Ihre Registrierung ist beschädigt oder wurde modifiziert.
  • Während der Installation von Windows XP wurden Dateien beschädigt, oder es fehlen Dateien.
  • Es liegt ein Problem in der Grafikauflösung vor.

Lösung

Achtung: Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen. Microsoft kann nicht garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungseditors herrühren, behoben werden können. Benutzen Sie den Registrierungseditor auf eigene Verantwortung.
Hinweis: Falls die Aktivierungsfrist von 30 Tagen abgelaufen ist, können Sie den Computer im abgesichertern Modus starten, um diese Schritte durchzuführen.
Gehen Sie folgendermaßen vor, um dieses Problem zu beheben:
  1. Starten Sie Ihren Computer neu, und drücken Sie während des Startvorgangs die Taste [F8]. Wählen Sie im Mneü Erweiterte Windows-Startoptionen die Option VGA-Modus aktivieren. Starten Sie den Produktaktivierungsassistenten und versuchen Sie erneut, Windows XP zu starten. Falls Sie Windows XP starten können, sollten Sie die folgenden Schritte überspringen. Wenn Sie Windows XP nicht starten können, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz, klicken Sie auf Eigenschaften, klicken Sie dann auf die Registerkarte Hardware und danach auf Geräte-Manager. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Grafikkarte. Klicken Sie anschließend auf Deaktivieren, damit Ihr Computer beim nächsten Start den Standard-VGA-Grafiktreiber verwendet. Starten Sie Ihren Computer neu, starten Sie den Produktaktivierungsassistenten und versuchen Sie erneut, Windows XP zu starten. Falls Sie Windows XP starten können, sollten Sie die folgenden Schritte überspringen. Wenn Sie Windows XP nicht starten können, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
  3. Suchen Sie folgenden Registrierungsschlüssel und die zugehörigen Werte:
    HKEY_CLASSES_ROOT\.htm
    "PerceivedType"="text"
    (Default) = "MozillaHTML"
    "Content Type"="image/x-xbitmap"
    Wenn der Registrierungsschlüssel nicht vorhanden ist, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort. Falls der Registrierungsschlüssel vorhanden ist, ändern Sie die Werte folgendermaßen:
    "PerceivedType"="text"
    (Default) = "htmlfile"
    "Content Type"="text/html"
    Starten Sie Ihren Computer neu, starten Sie den Produktaktivierungsassistenten und versuchen Sie erneut, Windows XP zu starten. Falls Sie Windows XP starten können, sollten Sie die folgenden Schritte überspringen. Wenn Sie Windows XP nicht starten können, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
  4. Installieren Sie die Datei "Oobe.inf" neu. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.
    2. Geben Sie im Feld Öffnen den Begriff inf ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
    3. Suchen Sie die Datei oobe.inf, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei, und klicken Sie anschließend auf Installieren.
    4. Legen Sie die CD von Windows XP oder Windows 2003 Server ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  5. Registrieren Sie die Dateien "Jscript.dll" und "Vbscript.dll" manuell. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie in das Feld Öffnen die Zeichenfolge cmd ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
    2. An der Eingabeaufforderung geben Sie die folgenden Befehle ein und drücken nach jedem Befehl die [EINGABETASTE].

      regsvr32 jscript.dll
      regsvr32 vbscript.dll
    3. Schließen Sie die Eingabeaufforderung.
  6. Gehen Sie folgendermaßen vor, um die aktuelle Windows XP-Installation zu reparieren: Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    315341 Durchführen einer direkten Aktualisierung (Neuinstallation) von Windows XP

Eigenschaften

Artikel-ID: 314935 - Geändert am: Donnerstag, 2. Juni 2005 - Version: 3.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
Keywords: 
kbtool kbenv kbsetup kbui kbprb KB314935
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com