Fehlermeldung: Das von Ihnen gewählte Betriebssystemabbild enthält keine erforderlichen Treiber für die Netzwerkkarte. Versuchen Sie, ein anderes Betriebssystemabbild zu wählen. Wenden Sie sich an den Systemadministrator, wenn das Problem ?

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 315074 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D315074
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
315074 Error Message: The Operating System Image You Selected Does Not Contain the Necessary Drivers for Your Network Adapter. Try Selecting a Different Operating System Image. If the Problem Persists, Contact Your System Administrator.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie versuchen, auf einem Clientcomputer eine RIS-Installation (RIS = Remoteinstallationsdienste) auszuführen, wird während der Textmodus-Installation möglicherweise die folgende Fehlermeldung angezeigt:
Das von Ihnen gewählte Betriebssystemabbild enthält keine erforderlichen Treiber für die Netzwerkkarte. Versuchen Sie, ein anderes Betriebssystemabbild zu wählen. Wenden Sie sich an den Systemadministrator, wenn das Problem weiterhin besteht.

Setup kann nicht fortgesetzt werden. Drücken Sie eine beliebige Taste, um Setup zu beenden.
Hinweis: Dieses Problem kann auch auftreten, wenn auf dem RIS-Server das Betriebssystem Microsoft Windows Server 2003 ausgeführt wird.

Lösung

Weitere Informationen zur Behandlung dieses Problems und zum Beziehen des neuesten Service Packs für Windows 2000 finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
260910 Wie Sie das neueste Service Pack für Windows 2000 erhalten
Die englische Version des Windows 2000-Updates sollte die folgenden Dateiattribute (oder höher) aufweisen:
   Datum        Uhrzeit   Version      Größe      Dateiname
   ---------------------------------------------------------
   30-Jan-02  17:13:18  n/a            211,216  Setupldr.exe
   30-Jan-02  17:07:12  5.0.2195.4891   93,968  Binlsvc.dll 
Installieren Sie das aktuellste Service Pack für Windows XP, um dieses Problem zu beheben. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
322389 Wie Sie das neueste Service Pack für Windows XP erhalten
Die englische Version des Windows XP-Updates sollte die folgenden Dateiattribute (oder höher) aufweisen:
   Datum        Uhrzeit   Version      Größe      Dateiname
   ------------------------------------------------------
   30-Jan-02  18:49:50  5.1.2600.28  217600  Setupldr.exe 

Stellen Sie sicher, dass Sie die neuesten Treiber für die Netzwerkkarten heruntergeladen und installiert haben.

Es gibt drei separate Pakete für dieses Update:
  • Das Update für die Serverseite ist in SP3 enthalten und nicht als separates Update erhältlich.
  • Die Datei 28933_enu_i386_zip.exe enthält die Datei Setupldr.exe, die manuell im Windows 2000-Ordner i386\Templates installiert werden muss.
  • Die Datei 24240_enu_i386_zip.exe enthält die Datei Setupldr.exe, die manuell im Windows XP-Ordner i386\Templates installiert werden muss.
Weitere Informationen zum Installieren von Fremdanbieter-Netzwerkkarten finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
246184 Hinzufügen von Netzwerkkarten zu RIS-Installationen
Weitere Informationen dazu, wie Sie Updates für Windows 2000 Datacenter Server erhalten können, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
265173 Das Datacenter-Programm und das Windows 2000 Datacenter Server-Produkt
Weitere Informationen zum Installieren mehrerer Hotfixes bei nur einem Neustart finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
296861 Installieren von mehreren Windows-Updates oder Hotfixes mit nur einem Neustart

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt. Dieses Problem wurde erstmals in Microsoft Windows 2000 Service Pack 3 (SP3) und Microsoft Windows XP Service Pack 1 (SP1) behoben.

Weitere Informationen

Da dieser Hotfix nicht das normale Installationsprogramm für Hotfixes verwendet, führen Sie die folgenden Schritte durch, um das clientseitige Update zu installieren:
  1. Führen Sie die komprimierte selbstextrahierende Datei aus.
  2. Führen Sie die in Schritt 1 extrahierte .exe-Datei aus.
  3. Wenn Sie aufgefordert werden, den Ordner auszuwählen, in den die Datei installiert werden soll, geben Sie den RIS-Installationsordner an. Dieser könnte zum Beispiel ~\RemoteInstall\Setup\Sprache\images\Ihr Abbild\i386\Templates lauten.

    Hinweis: Wenn das RIS-Abbild mit RIPREP erstellt wurde, müssen Sie diese Schritte sowohl auf dem RIPREP-Abbild als auch auf dem dazugehörigen RISETUP-Abbild durchführen.
  4. Benennen Sie die soeben extrahierte Datei Setupldr.exe in NTLDR um.
Wichtig: Beachten Sie, dass sich in der RemoteInstall-Struktur weitere Dateien mit dem Namen NTLDR befinden können, bei denen es sich jedoch nicht um dieselben Dateien handelt. Für die Installation des serverseitigen Updates für Windows 2000 wird die typische Update-Installationsprozedur verwendet.

Eigenschaften

Artikel-ID: 315074 - Geändert am: Freitag, 7. April 2006 - Version: 4.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Service Pack 1
  • Microsoft Windows 2000 Service Pack 2
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Service Pack 1
  • Microsoft Windows 2000 Service Pack 2
  • Microsoft Windows XP Professional Edition
  • Microsoft Windows XP Tablet PC Edition
Keywords: 
kbbug kbfix kbwin2000presp3fix kbqfe kbwin2000sp3fix kbenv kbsetup kbwinxpsp1fix kbhotfixserver KB315074
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com