SO WIRD'S GEMACHT: Löschen von Benutzerprofilen mit dem Benutzerprofil-Löschprogramm (Delprof.exe) in Windows 2000

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 315411 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D315411
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
315411 HOW TO: Delete User Profiles by Using the User Profile Deletion Utility (Delprof.exe) in Windows 2000
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel enthält eine schrittweise Anleitung zum Löschen von Benutzerprofilen auf Windows 2000-basierten Computern mit dem Benutzerprofil-Löschprogramm (Delprof.exe).

Delprof.exe ist im Microsoft Windows 2000 Resource Kit enthalten. Es handelt sich um ein Befehlszeilenprogramm, mit dem Sie Benutzerprofile auf einem Windows 2000-basierten lokalen oder Remotecomputer löschen können. Benutzerprofile können stark anwachsen und erheblichen Festplattenspeicher belegen, insbesondere wenn mehrere Benutzer einen Computer verwenden. In dieser Situation können Sie Delprof.exe verwenden, um durch Löschen von Profilen, die nicht länger benötigt werden, Festplattenspeicher freizumachen. Da jedoch jedes Profil auf dem Computer bei der Ausführung des Programms einzeln der Reihe nach angezeigt wird, ist es möglicherweise besser, die grafische Benutzeroberfläche zu verwenden, wo dies möglich ist.

Sie müssen als Administrator oder als Mitglied der Gruppe Administratoren angemeldet sein, um Benutzerprofile löschen zu können.

Überblick über Delprof.exe

Delprof.exe verwendet die Syntax delprof /q /i /p /c:\\Computername /d:Tage. Die folgenden Parameter können zusammen mit Delprof.exe verwendet werden:
  • /q: Mit diesem Parameter wird Delprof.exe im stillen Modus ausgeführt. Wenn Sie diesen Parameter verwenden, werden Sie nicht aufgefordert, das Löschen eines Profils zu bestätigen.
  • /i: Mit diesem Parameter werden alle möglicherweise auftretenden Fehler ignoriert.
  • /p: Dieser Parameter definiert, dass eine Meldung mit der Aufforderung angezeigt wird, das Löschen eines Profils zu bestätigen.
  • /c:\\Computername: Dieser Parameter gibt den Namen des Computers an, auf dem Delprof.exe ausgeführt werden soll.
  • /d:Tage: Dieser Parameter gibt die Anzahl der Tage an, nach denen Delprof.exe die Profile als inaktiv erachtet. Profile, die für einen längeren Zeitraum als den hier angegebenen Wert nicht verwendet wurden, werden gelöscht.
Achtung: Delprof.exe löscht alle in einem Benutzerprofil gespeicherten Daten. Dazu gehören Desktopeinstellungen, Favoriten, im Ordner Anwendungsdaten enthaltene programmspezifische Daten und der Inhalt des Ordners Eigene Dateien. Achten Sie vor der Verwendung dieses Programms auf möglicherweise vorhandene Benutzerdokumente, die gelöscht werden könnten.

Beispiele

Löschen von Benutzerprofilen mit Delprof.exe auf einem Remotecomputer

Im folgenden Beispiel wird beschrieben, wie Sie mit Delprof.exe Benutzerprofile auf einem Remotecomputer mit dem Namen Server1 löschen. Beachten Sie, dass Delprof.exe standardmäßig auf dem lokalen Computer ausgeführt wird, wenn Sie keinen Computernamen in dem Befehl angeben.
  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie auf Zubehör und klicken Sie anschließend auf Eingabeaufforderung.
  2. Geben Sie an der Eingabeaufforderung delprof /p /c:\\server1 ein und drücken Sie anschließend die Eingabetaste. Für jedes zwischengespeicherte Benutzerprofil auf Server1 wird eine Meldung mit der Aufforderung angezeigt, das Löschen des Profils zu bestätigen. Beispielsweise wird eine ähnliche Meldung wie die folgende angezeigt:
    Löschen von \\SERVER1\D$\Dokumente und Einstellungen\Benutzer1? (Ja/Nein/Alle)
  3. Führen Sie für jedes der angezeigten Benutzerprofile eine der folgenden Aktionen durch:
    • Geben Sie j ein und drücken Sie anschließend die Eingabetaste, wenn Sie das Profil löschen wollen.
    • Geben Sie n ein und drücken Sie anschließend die Eingabetaste, wenn Sie das Profil nicht löschen wollen.
  4. Geben Sie exit ein und drücken Sie anschließend die Eingabetaste, um die Eingabeaufforderung zu schließen.

Löschen von Benutzerprofilen mit Delprof.exe nach einer definierten Periode der Inaktivität

Im folgenden Beispiel wird beschrieben, wie Sie mit Delprof.exe Benutzerprofile, die über 30 Tage inaktiv waren, auf dem lokalen Computer löschen:
  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie auf Zubehör und klicken Sie anschließend auf Eingabeaufforderung.
  2. Geben Sie an der Eingabeaufforderung delprof /p /d:30 ein und drücken Sie anschließend die Eingabetaste. Für jedes Benutzerprofil auf dem Computer, das über 30 Tage nicht verwendet wurde, wird eine Meldung mit der Aufforderung angezeigt, das Löschen des Profils zu bestätigen. Beispielsweise wird eine ähnliche Meldung wie die folgende angezeigt:
    Löschen von \\MEINCOMPUTER\D$\Dokumente und Einstellungen\Benutzer2? (Ja/Nein/Alle)
  3. Führen Sie für jedes der angezeigten Benutzerprofile eine der folgenden Aktionen durch:
    • Geben Sie j ein und drücken Sie anschließend die Eingabetaste, wenn Sie das Profil löschen wollen.
    • Geben Sie n ein und drücken Sie anschließend die Eingabetaste, wenn Sie das Profil nicht löschen wollen.
  4. Geben Sie exit ein und drücken Sie anschließend die Eingabetaste, um die Eingabeaufforderung zu schließen.

Problembehandlung

Wenn Sie versuchen, mit Delprof.exe Benutzerprofile zu löschen, wird möglicherweise die folgende sinngemäße Meldung angezeigt:
Liste mit Profilen konnte nicht geöffnet werden.
Der Zugriff wurde verweigert.
(Failed to open list of profiles.
Access is denied.)
Dieses Verhalten kann auftreten, wenn Sie nicht als Administrator oder als Mitglied der Gruppe Administratoren bei dem Computer angemeldet sind.

Um dieses Verhalten zu beheben, melden Sie sich als Administrator oder als Mitglied der Gruppe Administratoren bei dem Computer an und verwenden Sie anschließend Delprof.exe, um die entsprechenden Benutzerprofile zu löschen.

Informationsquellen

Geben Sie an der Eingabeaufforderung delprof /? ein und drücken Sie anschließend die Eingabetaste, um weitere Informationen zu Delprof.exe zu erhalten. Weitere Informationen zum Löschen von Benutzerprofilen in Windows 2000 finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
264735 Deleting a User Profile Removes the My Documents Folder
Weitere Informationen über das Windows 2000 Resource Kit finden Sie auf folgender Website von Microsoft:
http://www.microsoft.com/windows2000/techinfo/reskit/default.asp#section1

Eigenschaften

Artikel-ID: 315411 - Geändert am: Dienstag, 2. Mai 2006 - Version: 3.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
Keywords: 
kbhowto kbhowtomaster kbtool KB315411
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com