Migrieren einer Druckserverkonfiguration zwischen Computern unter Windows NT 4.0 oder Windows 2000 mit dem Tool "Printer Migrator 2000"

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 315983 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D315983
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
315983 How to migrate a printer server configuration between Windows NT 4.0 or Windows 2000 computers with the Printer Migrator 2000 Tool
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

In diesem Artikel wird Schritt für Schritt beschrieben, wie eine Druckserverkonfiguration zwischen Computern unter Windows NT 4.0 oder Windows 2000 mit dem Tool "Microsoft Printer Migrator 2000" (Printmig.exe, Version 2.0) migriert werden kann.

Weitere Informationen

Printer Migrator 2000

Printer Migrator 2000 finden Sie im Microsoft Windows 2000 Resource Kit Supplement 1. Mit diesem Tool können Sie eine vollständige Sicherung eines Windows NT 4.0- oder Windows 2000-Druckservers erstellen, einschließlich der Registrierungseinträge und Druckertreiber, wobei die gesicherten Informationen in einer CAB-Datei gespeichert werden. Beim Migrieren einer Druckserverkonfiguration zwischen Windows NT 4.0- oder Windows 2000-Druckservern können Sie mit diesem Tool die Konfiguration des aktuellen Druckservers sichern und dann die Konfiguration auf dem Windows NT 4.0- bzw. Windows 2000-Zieldruckserver wiederherstellen.

Mit Printer Migrator 2000 werden die folgenden Konfigurationsinformationen gesichert:
  • Drucker
  • Definierte Druckerwarteschlangen in Windows NT 4.0 und Windows 2000
  • Druckertreiber
  • Informationen zu Freigaben, einschließlich aller Datei- und Druckerfreigaben, und Benutzerberechtigungen
  • Die folgenden Druckerportmonitore:
Hewlett-Packard-Netzwerkport
LexMark MarkVision-Portmonitor (IP/DLC)
Jet Admin
LPR-Port
Digitaler Netzwerkport
Apple Talk-Portmonitor
Standardportmonitor
Mit "Printer Migrator 2000" wird nicht der Monitor als solcher gesichert. Stattdessen werden nur die definierten Ports gesichert. Vor dem Wiederherstellen der Konfiguration auf dem Zielcomputer müssen Sie die ursprünglich verwendeten Portmonitore installieren, damit die Verfügbarkeit aller Funktionen gewährleistet ist. Für jeden Monitor, der nach dem Wiederherstellen nicht vorhanden ist, wird von Printer "Monitor 2000" eine Warnmeldung angezeigt.

In der Standardeinstellung werden beim Erstellen einer Sicherungskopie mit "Printer Migrator 2000" alle Konfigurationsinformationen in die Datei "Pm.cab" geschrieben. Wenn die Option zum Protokollieren in einer Textdatei aktiviert ist (die Option ist in der Standardeinstellung aktiviert), werden Serverstatusinformationen von "Printer Migrator 2000" in der Datei "Pm.log" aufgezeichnet. Beide Dateien befinden sich im folgenden Standardordner:
%SystemRoot%\System32\Spool\Pm
"Printer Migrator 2000" ist für das Erstellen und Verschieben einzelner Windows 2000- und Windows NT 4.0-Druckserver ausgelegt. Auf dem Quell- und auf dem Zielcomputer muss das gleiche Betriebssystem ausgeführt werden. Verwenden Sie dieses Tool nicht, wenn Sie einen Windows NT 4.0-Druckserver auf Windows 2000 aktualisieren möchten.

Sichern des Druckservers

Gehen Sie zum Sichern eines Windows NT 4.0- oder Windows 2000-Druckservers wie folgt vor:
  1. Starten Sie "Printer Migrator 2000".
  2. Klicken Sie im Menü Actions (Aktionen) auf Backup (Sichern).
  3. In das Feld Target server (Zielserver) geben Sie den Namen des zu sichernden Druckservers wie folgt im UNC-Format ein:
    \\Servername
    Geben Sie zum Beispiel \\Server1 ein. Wenn Sie die Druckerkonfiguration auf einem lokalen Computer sichern, lassen Sie dieses Feld leer.

  4. In das Feld File name (Dateiname) geben Sie entweder den Standardnamen und ?speicherort für die CAB-Datei zum Speichern der Konfigurationsdaten (%SystemRoot%\System32\Spool\Pm\Pm.cab) oder den von Ihnen gewünschten Dateinamen und Speicherort ein.
  5. Klicken Sie auf OK. Der Sicherungsvorgang wird gestartet. In die Datei "Pm.log" werden alle Meldungen geschrieben, die im unteren Bereich des Printer Migrator 2000-Fensters im Fortschrittsbericht angezeigt werden. Nach dem Abschluss des Sicherungsvorgangs wird an das Ende der Protokolldatei folgender Text geschrieben:
    Backup complete (Sicherung abgeschlossen).

Wiederherstellen der Konfiguration

Vor dem Wiederherstellen einer Druckerkonfiguration auf dem Zieldruckserver müssen die folgenden Bedingungen erfüllt sein:
  • Auf dem Sicherungscomputer und dem Zielcomputer müssen das gleiche Betriebssystem (entweder Windows NT 4.0 oder Windows 2000) ausgeführt und die gleiche Plattform (z. B. x86) verwendet werden.
  • Die Druckermonitorinformationen müssen mit denen des Sicherungscomputers konsistent sein. In "Printer Migrator 2000" wird eine Warnmeldung angezeigt, wenn ein Monitor fehlt. Sie müssen den Monitor oder Dienst installieren und dann einen neuen Wiederherstellungsvorgang ausführen.
  • Sie müssen über Administratorberechtigungen auf dem Zieldruckserver verfügen.
Gehen Sie zum Wiederherstellen einer Druckerkonfiguration auf einem Remotedruckserver wie folgt vor:
  1. Starten Sie "Printer Migrator 2000".
  2. Klicken Sie im Menü Actions (Aktionen) auf Restore (Wiederherstellen).
  3. Im Feld Look in (Suchen in) suchen Sie nach dem Ordner mit der CAB-Datei, in der die Druckerkonfiguration gespeichert wurde. Wenn Sie z. B. den Standardnamen und ?speicherort für die Druckerkonfigurationsinformationen verwenden, lautet der Name der Datei "Pm.cab". Die Datei ist im folgenden Ordner gespeichert:
    %SystemRoot%\System32\Spool\Pm
  4. Geben Sie im Feld File name (Dateiname) den Namen der CAB-Datei ein. Geben Sie z. B. Pm.cab ein.
  5. In das Feld Target server (Zielserver) geben Sie den Namen des Zieldruckservers wie folgt im UNC-Format ein:
    \\Servername
    Geben Sie zum Beispiel \\Server8 ein.

  6. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen für die Optionen, die Sie verwenden möchten.
  7. Klicken Sie auf Open (Öffnen), um mit der Wiederherstellung zu beginnen. Beim Starten des Wiederherstellungsvorgangs unterbricht "Printer Migrator 2000" vorübergehend die Dienste "Druckwarteschlange" und "Druckserver für Macintosh" (sofern dieser gestartet ist) auf dem Zielcomputer, um die Informationen in der Druckerwarteschlange wiederherzustellen.

    Im unteren Bereich des Printer Migrator 2000-Fensters wird ein Fortschrittsbericht angezeigt. Der Inhalt dieses Berichts wird in die Datei "Pm.log" geschrieben. Nach dem Abschluss des Wiederherstellungsvorgangs wird an das Ende der Protokolldatei ein Text geschrieben, der ungefähr so lautet:
    Restore complete. (Wiederherstellen abgeschlossen.)
    Registry restored. (Registrierung wiederhergestellt.)
    Starting Spooler... (Spooler wird gestartet...)
    Spooler Running (Spooler wird ausgeführt)
    Starting MacPrint... ( MacPrint wird gestartet...)
    MacPrint Running ( MacPrint wird ausgeführt)

Informationsquellen

Sie können "Printer Migrator 2000" auch von der Eingabeauforderung aus ausführen. Weitere Informationen zum Verwenden von "Printmig.exe" finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
275529 Tragen Sie zu Information für Printmig.exe Version 2.0 bei
Weitere Informationen zum Windows 2000 Resource Kit finden Sie auf folgender Microsoft-Website:
http://www.microsoft.com/resources/documentation/Windows/2000/server/reskit/en-us/Default.asp?url=/resources/documentation/Windows/2000/server/reskit/en-us/w2rkbook/default.asp
Weitere Informationen zu Windows Print Migrator 3.1 finden Sie auf folgender Microsoft-Website:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=9B9F2925-CBC9-44DA-B2C9-FFDBC46B0B17&displaylang=en

Eigenschaften

Artikel-ID: 315983 - Geändert am: Donnerstag, 24. August 2006 - Version: 4.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
  • Microsoft Windows NT Server 4.0 Standard Edition
Keywords: 
kbhowto kbhowtomaster KB315983
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com