"Datenträger-e/A-Fehler: Status 00000001 Zoll = Fehlermeldung beim Starten des Computers auftritt

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 317050 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie Ihre Windows NT 4.0-Computer starten, wird möglicherweise die folgenden Fehlermeldung angezeigt:
OS Loader-v4.01
Datenträger-e/A-Fehler: Status 00000001

Windows NT konnte nicht gestartet werden, da die folgende Datei fehlt oder beschädigt ist:
%SystemRoot%\System32\Ntoskrnl.exe

Installieren Sie eine Kopie dieser Datei.

Ursache

Dieses Verhalten kann auftreten, wenn eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:
  • Installieren Sie Windows NT auf einer Partition, die größer ist als 7,8 Gigabyte (GB), oder Sie eine Festplattenpartitionierung Fremdanbieter-Dienstprogramm verwenden, um die Größe der Systempartition zu erweitern.
  • Sie ein Servicepack oder ein anderes Softwareupdate, das Windows-Systemdateien ersetzt anwenden und die Dateien, die zum Starten von Windows, wie der NTLDR, Ntdetect.com und Ntoskrnl.exe, erforderlich sind oder die Boot.ini-Dateien befinden sich außerhalb der ersten 7,8 GB der Festplatte. Dieses Problem kann beispielsweise auftreten, nach der Installation beschriebene Sicherheitsupdate für die in der folgenden Microsoft Security Bulletin:
    Microsoft Security Bulletin MS04-011
Weitere Informationen über die 7, 8-GB-System Partition Beschränkung in Windows NT finden Sie die folgende KB-Artikelnummer:
224526Windows NT 4.0 unterstützt maximal 7, 8-GB-Systempartition

Lösung

Um dieses Problem zu beheben:
  1. Partitionieren Sie die Systempartition, sodass Sie weniger als 7,8 GB ist.
  2. Führen Sie eine Neuinstallation des Betriebssystems und installieren Sie Updates.
  3. Wiederherstellen Sie die Daten aus einer Sicherungsdatei, falls erforderlich.

Abhilfe

Wenn Sie Zugriff auf den Computer für die Daten sichern, bevor Sie die Systempartition neu partitionieren müssen, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Erstellen Sie eine Windows NT-Startdiskette.

    Weitere Informationen zum Erstellen einer Windows NT-Startdiskette finden Sie die folgende KB-Artikelnummer:
    301680Erstellen eine Startdiskette für eine NTFS- oder FAT-Partition in windows
  2. Kopieren Sie die Windows 2000-Versionen der Dateien Ntldr und Ntdetect.com auf die Startdiskette, und starten Sie Ihren Computer mit der Startdiskette den Zugriff auf den Computer und zum Sichern der Daten neu.
  3. Führen Sie das Verfahren, das im Abschnitt "Lösung" genannt wird.

Weitere Informationen

Das im Abschnitt "Problembeschreibung" beschriebene Verhalten kann auch auftreten, wenn eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:
  • Der Standard-Wert in den Abschnitt [Boot Loader] der Datei Boot.ini ist fehlt oder ist ungültig.
  • Windows NT ist nicht im Verzeichnis installiert, die in der Datei "Boot.ini" angegeben ist.
Weitere Informationen zur Problembehandlung bei der Fehlermeldung, die im Abschnitt Problembeschreibung dieses Artikels beschriebene finden Sie folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
124550Fehlermeldung: Windows NT konnte nicht gestartet werden...Ntoskrnl.exe
270862OFF2000: Fehlermeldung: OS Loader V4.01 Datenträger e/a-Fehler Statistik = 00000001
Weitere Informationen zu Festplattenpartitionierung und Beschränkungen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
114841WINNT: Einschränkungen in bezug auf Boot-Prozeß und Festplatten
197295Windows NT startet nicht zu einer Partition, die mehr als 4 GB in Datenträger beginnt
119497Startpartition, die während der Installation auf 4 Gigabyte begrenzt erstellt
154052Erläuterung der X 86 starten Laufwerk Einschränkungen

Eigenschaften

Artikel-ID: 317050 - Geändert am: Mittwoch, 1. November 2006 - Version: 2.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows NT Server 4.0, Terminal Server Edition
  • Microsoft Windows NT Server 4.0 Standard Edition
  • Microsoft Windows NT Workstation 4.0 Developer Edition
Keywords: 
kbmt kbenv kberrmsg kbprb KB317050 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 317050
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com