Schaltfläche "OK" in IIS 5.1 abgeblendet, wenn Sie Anwendungszuordnungen hinzufügen

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 317948 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
317948 IIS 5.1 OK button unavailable when you add application mappings
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Wenn Sie in Internet Information Services (IIS) Anwendungszuordnungen auf einem Computer hinzufügen, auf dem Microsoft Windows XP Professional Edition ausgeführt wird, bleibt die Schaltfläche OK abgeblendet, nachdem Sie den Pfad der EXE- oder DLL-Datei eingegeben haben oder nach diesem suchen und die Dateinamenerweiterung eingeben.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, weil das Dialogfeld Anwendungszuordnungen das Textfeld auf einen komprimierten Pfad setzt, der Ellipsen zur besseren Lesbarkeit enthält. Dieser komprimierte Pfad wird solange verwendet, bis der Fokus an das Textfeld zurückgegeben wird. Dadurch wird der Pfad ungültig.

Abhilfe

Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Problem zu umgehen:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die jeweilige Website oder auf den Ordner Websites, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Basisverzeichnis auf Konfiguration.
  3. Klicken Sie unter Anwendungskonfiguration auf Hinzufügen und anschließend auf die Registerkarte Zuordnungen.
  4. Klicken Sie im geöffneten Dialogfeld Hinzufügen/Bearbeiten der Zuordnung von Anwendungserweiterungen auf Durchsuchen, um die EXE- oder DLL-Datei aus dem lokalen Pfad des Webservers auszuwählen.

    Hinweis: Sie müssen im Textfeld Ausführbare Datei den Pfad zu einer gültigen Datei eingeben, ansonsten bleibt die Schaltfläche OK weiterhin abgeblendet. Die Eingabe eines gültigen Pfades gewährleisten Sie am einfachsten dadurch, dass Sie die Datei mithilfe der Schaltfläche Durchsuchen auswählen.
  5. Nachdem der Pfad im Textfeld Ausführbare Datei angezeigt wird, klicken Sie in das Textfeld, um den Pfad zu initialisieren.
  6. Klicken Sie in den Bereich Erweiterung, und geben Sie anschließend die Dateinamenerweiterung ein.

    Hinweis: Sie müssen im Textfeld Erweiterung einen Punkt (.) vor der Erweiterung eingeben, ansonsten bleibt die Schaltfläche OK abgeblendet.
  7. Wird die Schaltfläche OK aktiviert, klicken Sie auf OK, um fortzufahren.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Weitere Informationen

Schritte zum Reproduzieren des Verhaltens

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die jeweilige Website oder auf den Ordner Websites, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Basisverzeichnis auf Konfiguration.
  3. Klicken Sie unter Anwendungskonfiguration auf Hinzufügen und anschließend auf die Registerkarte Zuordnungen.
  4. Klicken Sie im geöffneten Dialogfeld Hinzufügen/Bearbeiten der Zuordnung von Anwendungserweiterungen auf Durchsuchen, um die EXE- oder DLL-Datei aus dem lokalen Pfad des Webservers auszuwählen.

    Hinweis: Damit das geschilderte Problem auftritt, muss der Pfad mehr als 30 Zeichen enthalten.
  5. Klicken Sie in den Bereich Erweiterung, und geben Sie anschließend die Dateinamenerweiterung ein. Die Schaltfläche OK bleibt weiterhin abgeblendet; es ist nicht möglich, mit OK fortzufahren.

Eigenschaften

Artikel-ID: 317948 - Geändert am: Donnerstag, 10. Januar 2008 - Version: 3.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Internet Information Services 5.1, wenn verwendet mit:
    • Microsoft Windows XP Professional
Keywords: 
kbprb kbpending KB317948
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com