Artikel-ID: 318027 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D318027
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
318027 Taskbar Is Missing When You Log On to Windows
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Wenn Sie Windows XP starten, lassen sich unter Umständen eine oder mehrere der folgenden Verhaltensweisen beobachten:
  • Beim normalen Anmelden wird die Taskleiste nicht angezeigt.
  • Wenn Sie [STRG]+[ESC] drücken, wird das Menü Start nicht angezeigt.
  • Bei einer Anmeldung im abgesicherten Modus wird die Taskleiste angezeigt.

Ursache

Dieses Verhalten kann auftreten, wenn die Windows-Einstellungen für ein bestimmtes Benutzerkonto beschädigt sind.

Lösung

Wenden Sie eine der folgenden Methoden an, um dieses Problem zu beheben.

Methode 1: Fehlerbehebung durch Starten von Windows mit einem minimalen Treibersatz

Versuchen Sie zu eruieren, ob das Problem durch einen beschädigten bzw. inkompatiblen Treiber verursacht wird. Starten Sie Windows XP dazu im abgesicherten Modus und benutzen Sie die Fehlerbehebungsmaßnahme Sauberer Neustart, um zu bestimmen, ob das Problem von einem bestimmten Treiber oder einer bestimmten Datei verursacht wird.

Weitere Informationen dazu, wie Sie Fehler mithilfe eines sauberen Neustarts beheben können, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
310353 Durchführen eines sauberen Neustarts in Windows XP
Wenn Sie feststellen, dass das Problem durch eine Treiberdatei verursacht wird, die von einem bestimmten Programm geladen wird, deinstallieren Sie das Programm und starten Windows anschließend im normalen Modus neu.

Methode 2: Erstellen eines neuen Benutzerkontos

Melden Sie sich als Administrator an und erstellen Sie dann ein neues Benutzerkonto. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Starten Sie den Computer neu. Drücken Sie die Taste [F8], wenn der Selbsttest (Power On Self Test, POST) abgeschlossen ist.
  2. Wählen Sie in dem nun angezeigten Menü Erweiterte Windows-Startoptionen mithilfe der Pfeiltasten die Option Abgesicherter Modus, und drücken Sie dann die [EINGABETASTE].
  3. Wenn Sie aufgefordert werden, das zu startende Betriebssystem auszuwählen, wählen Sie Microsoft Windows XP Edition (wobei Edition für die Edition der installierten Windows XP-Version steht) und drücken anschließend die [EINGABETASTE].
  4. Im Bildschirm Klicken Sie auf Ihren Benutzernamen, um sich anzumelden klicken Sie auf Administrator.
  5. Geben Sie das Administratorkennwort ein, und klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche mit dem Pfeil.

    Hinweis: In einigen Fällen handelt es sich beim Administratorkennwort um ein leeres Kennwort. Geben Sie in diesem Fall kein Kennwort ein, bevor Sie auf die Schaltfläche mit dem Pfeil klicken.
  6. Klicken Sie im Fenster, welches das Ausführen von Windows im abgesicherten Modus bestätigt, auf Ja.
  7. Klicken Sie auf Start, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz, und klicken Sie dann im angezeigten Kontextmenü auf Verwalten.
  8. Erweitern Sie in der Liste Computerverwaltung (Lokal) die Struktur Lokale Benutzer und Gruppen.
  9. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner Benutzer. Klicken Sie dann im Kontextmenü auf Neuer Benutzer.
  10. Geben Sie den Benutzernamen und das Kennwort in die entsprechenden Felder ein. Bestätigen Sie das Kennwort anschließend im Feld Kennwort bestätigen.

    Hinweis: Wenn Sie kein Kennwort für das Benutzerkonto vergeben möchten, lassen Sie das Feld Kennwort oder Kennwort bestätigen leer.
  11. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Benutzer muss Kennwort bei der nächsten Anmeldung ändern.
  12. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Kennwort läuft nie ab, wenn Sie nicht wünschen, dass das Kennwort abläuft.
  13. Klicken Sie auf Erstellen, klicken Sie auf Schließen und beenden Sie das Snap-In für die Computerverwaltung.
  14. Führen Sie einen Neustart von Windows im normalen Modus durch und melden Sie sich als der neue Benutzer an.
  15. Ist das Problem dadurch gelöst, installieren Sie die gewünschten Programme neu und kopieren die Dokumente aus dem Ordner "Eigene Dateien" des alten Benutzerkontos, die Sie behalten möchten. Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Inhalt des Ordners "Eigene Dateien" des alten Benutzerkontos zu kopieren:
    1. Melden Sie sich von Windows ab.
    2. Drücken Sie zweimal [STRG]+[ALT]+[ENTF].

      Das Dialogfeld Windows-Anmeldung wird angezeigt.
    3. Geben Sie im Feld BenutzernameAdministrator ein. Geben Sie das Administratorkennwort in das Feld Kennwort ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
    4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start, und klicken Sie anschließend in dem angezeigten Kontextmenü auf Explorer.
    5. Erweitern Sie in der Struktur Ordner das alte Benutzerkonto unter Dokumente und Einstellungen.
    6. Klicken Sie unter Benutzername auf Eigene Dateien (wobei Benutzername für den Namen des alten Benutzerkontos steht, bei dem das Problem auftritt).
    7. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Alles markieren und dann im Menü Bearbeiten auf Kopieren.
    8. Erweitern Sie unter Dokumente und Einstellungen den Ordner für das neue Benutzerkonto.
    9. Klicken Sie unter Neuer Benutzer auf Eigene Dateien (wobei Neuer Benutzer für den Namen des neuen Benutzerkontos steht, das Sie erstellt haben).
    10. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Einfügen.
    11. Klicken Sie auf Ja, alle, wenn Sie aufgefordert werden, das Ersetzen von Dateien oder Ordnern zu bestätigen.
    12. Klicken Sie im Menü Datei auf Schließen.
    13. Melden Sie sich von Windows ab.

Methode 3: Windows XP reparieren

Führen Sie eine direkte Reparatur von Windows XP durch. Starten Sie die Installation von Windows XP, aber wählen Sie die Option zum Reparieren des vorhandenen Systems aus. Dadurch werden sämtliche Windows-Dateien entfernt, installierte Programme und Daten bleiben hiervon jedoch unberührt.

Weitere Informationen zur direkten Reparaturinstallation von Windows XP finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
315341 Durchführen einer direkten Aktualisierung (Neuinstallation) von Windows XP

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Wiederherstellen Ihres Adressbuches und Ihrer E-Mail-Ordner finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
188854 OLEXP: In Outlook Express eine Sicherungskopie des Adressbuchs und der E-Mail-Ordner erstellen

Eigenschaften

Artikel-ID: 318027 - Geändert am: Freitag, 7. Juni 2013 - Version: 2.3
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
Keywords: 
kbenv kbprb KB318027
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com