XADM: Ein Access Zugriffsverletzung tritt im Speicher! UNK::EcAddToSOT

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 318065 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

In der Exchange 2000-Informationsspeicher-Prozess möglicherweise eine Zugriffsverletzung (c0000005) auftreten, und die Datei DrWtsn32.log kann die folgende Stapelüberwachung enthalten:
ChildEBP RetAddr  Args to Child
1f17f76c 005b2d35 1f17f7ac 0000065f 1f17f7ec store!UNK::EcAddToSOT+0x3 
1f17f790 004f9cbc 1f17f7ac 00000006 1051a320 store!EcCloneStreamOp+0x7a 
1f17f7b4 004fe550 000005cc 1f17f8f4 001750b6 store!EcCloneStream+0x89
1f17f8d8 00487152 1f17f900 00000667 1f17f8f4 store!EcRpc+0x13bd
1f17f8f0 77d447d8 20fe4990 0101c1b0 0000000e store!EcDoRpc+0x60
1f17f914 77da2586 0048710d 1f17fab8 00000004 rpcrt4!Invoke+0x30
1f17fd10 77da31d1 00000000 00000000 1f17fdfc rpcrt4!NdrStubCall2+0x63d 
1f17fd2c 77d44cee 1f17fdfc 00130a98 1f17fdfc rpcrt4!NdrServerCall2+0x17 
1f17fd64 77d44bfb 004870fd 1f17fdfc 1f17fe40 rpcrt4!DispatchToStubInC+0x84
1f17fdbc 77d44b21 00000002 00000000 1f17fe40 rpcrt4!RPC_INTERFACE::DispatchToStubWorker+0x100
1f17fddc 77d49cb8 1f17fdfc 00000000 1f17fe40 rpcrt4!RPC_INTERFACE::DispatchToStub+0x5e
1f17fe44 77d49bac 00000000 00175088 20feee40 rpcrt4!OSF_SCALL::DispatchHelper+0xa4
1f17fe58 77d499a5 00000000 00000002 00000001 rpcrt4!OSF_SCALL::DispatchRPCCall+0x115
1f17fe90 77d496cb 00175070 00000003 00000002 rpcrt4!OSF_SCALL::ProcessReceivedPDU+0x43
1f17feb0 77d49259 00175070 00000070 00015f90 rpcrt4!OSF_SCALL::BeginRpcCall+0xd0
1f17ff10 77d491d0 00000000 00175070 00000070 rpcrt4!OSF_SCONNECTION::ProcessReceiveComplete+0x235 
1f17ff20 77d5d1cd 000b9eb0 0000000c 00000000 rpcrt4!ProcessConnectionServerReceivedEvent+0x1b
1f17ff74 77d5d074 77d50d7f 000b9eb0 1eacfb70 rpcrt4!LOADABLE_TRANSPORT::ProcessIOEvents+0xcd
1f17ff78 77d50d7f 000b9eb0 1eacfb70 00000002 rpcrt4!ProcessIOEventsWrapper+0x9
1f17ffa8 77d50c7a 00166f58 1f17ffec 77e8758a rpcrt4!BaseCachedThreadRoutine+0x4f
					
Die Register sind:
0:078> r
eax=00000000 ebx=000005cc ecx=00000004 edx=1f17f788 esi=00000004 edi=1051a320
eip=00406e05 esp=1f17f76c ebp=1f17f790 iopl=0         nv up ei pl zr na po nc
cs=001b  ss=0023  ds=0023  es=0023  fs=0038  gs=0000             efl=00000246
store!UNK::EcAddToSOT+3:
00406e05 8b4604           mov     eax,[esi+0x4]     ds:0023:00000008=????????
					

Ursache

Dieses Problem kann auftreten, wenn der Informationsspeicher reagiert aufgrund eines nicht unterstützten Imail Stream Typs.

Lösung

Installieren Sie das neueste Service Pack für Microsoft Exchange 2000 Server, um dieses Problem zu beheben. Weitere Informationen finden Sie die folgende KB-Artikelnummer:
301378XGEN: Beziehen des neuesten Service Packs für Exchange 2000 Server
Die englische Version dieses Updates weist die folgenden Dateiattribute oder höher:

Komponente: Informationsspeicher

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
Store.exe6.0.5770.57
Davex.dll6.0.5770.57
Excdo.dll6.0.5770.57
EXOLEDB.dll6.0.5770.57
Exprox.dll6.0.5770.57
Exres.dll6.0.5770.57
Jcb.dll6.0.5770.57
Mdbsz.dll6.0.5770.57

Hinweis : aufgrund von Dateiabhängigkeiten, erfordert dieses Update Microsoft Exchange 2000 Server Service Pack 2.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass dies ein Problem in Microsoft Exchange 2000 Server handelt. Dieses Problem wurde erstmals im Microsoft Exchange 2000 Server Service Pack 3.

Eigenschaften

Artikel-ID: 318065 - Geändert am: Donnerstag, 30. Januar 2014 - Version: 1.3
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Exchange 2000 Server Standard Edition
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive kbmt kbbug kbexchange2000presp3fix kbexchange2000sp3fix kbfix KB318065 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 318065
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com