SO WIRD'S GEMACHT: Problembehandlung bei Fehlermeldung "NTLDR nicht gefunden" in Windows 2000

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 318728 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Hinweis
Dieser Artikel bezieht sich auf Windows 2000. Der Support für Windows 2000 endet am 13. Juli 2010. Das Lösungscenter zum Ablauf des Supports für Windows 2000 ist Ausgangspunkt für die Planung Ihrer Strategie zur Migration von Windows 2000. Weitere Informationen finden Sie in den Microsoft Support Lifecycle-Richtlinien.
Hinweis
Dieser Artikel bezieht sich auf Windows 2000. Der Support für Windows 2000 endet am 13. Juli 2010. Das Lösungscenter zum Ablauf des Supports für Windows 2000 ist Ausgangspunkt für die Planung Ihrer Strategie zur Migration von Windows 2000. Weitere Informationen finden Sie in den Microsoft Support Lifecycle-Richtlinien.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt Schritt für Schritt die verfügbaren Methoden zur Problembehandlung bei der Fehlermeldung "NTLDR fehlt", die beim Starten von Microsoft Windows Server 2000 angezeigt werden kann.

Problembehandlung der Fehlermeldung "NTLDR nicht gefunden"

Wenn Sie Ihren Microsoft Windows 2000-Computer starten, wird möglicherweise die folgende Fehlermeldung angezeigt:
NTLDR fehlt
Neustart mit beliebiger Taste
Dieses Problem kann auftreten, wenn das BIOS auf Ihrem Computer veraltet ist oder eine der folgenden Windows-Startdateien fehlt oder beschädigt ist:
Ntldr
Ntdetect.com
Boot.ini
Überprüfen Sie zunächst, ob das BIOS auf Ihrem Computer auf dem neuesten Stand ist. Wenden Sie zur Behebung des Problems anschließend je nach Situation eine oder mehrere der folgenden Methoden an, um die Windows-Startumgebung zu reparieren.

WICHTIG: Microsoft empfiehlt, regelmäßig eine vollständige Sicherung Ihrer Daten vorzunehmen. Eine solche Sicherung ist das beste Mittel gegen Datenverluste und unverzichtbarer Bestandteil jedes Plans für eine Wiederherstellung im Notfall.

Überprüfen, ob das BIOS auf dem Computer aktuell ist

Stellen Sie sicher, dass die neueste BIOS-Version auf dem Computer installiert ist. Fragen Sie beim Hersteller des Computers an, wo Sie das neueste BIOS-Update für Ihren Computer erhalten und wie Sie es installieren können.

Informationen zum Konfigurieren des BIOS und zum Überprüfen, ob die BIOS-Einstellungen korrekt sind, finden Sie in der Dokumentation zu Ihrem Computer. Sie können sich auch an den Computerhersteller wenden. Weitere Informationen dazu, wie Sie sich mit Ihrem BIOS-Hersteller in Verbindung setzen können, finden Sie in einem der folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
243909 Liste der Websites von BIOS-Herstellern - Teil 1
243971 Liste der Websites von BIOS-Herstellern - Teil 2

Wenden Sie je nach Situation eine oder mehrere der folgenden Methoden an, um die Windows-Startumgebung zu reparieren.

Methode 1: Starten des Computers mit einer Startdiskette

  1. Erstellen Sie eine Windows 2000-Startdiskette, die die folgenden Dateien enthält:
    Ntldr
    Ntdetect.com
    Boot.ini
    Ntbootdd.sys
    Weitere Informationen zum Erstellen einer Startdiskette finden Sie in folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
    301680 SO WIRD'S GEMACHT: Erstellen einer Startdiskette für eine NTFS- oder FAT-Partition in Windows
    101668 Schutz vor Startfehlern durch eine Windows-Startdiskette
  2. Bearbeiten Sie die Datei "Boot.ini", damit sie auf den richtigen Festplattencontroller und den richtigen Datenträger für Ihre Windows-Installation verweist. Weitere Informationen dazu, wie Sie eine Startdiskette erstellen, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    311578 Bearbeiten der Datei Boot.ini in Windows 2000
  3. Legen Sie die Startdiskette in das Diskettenlaufwerk des Computers ein, und starten Sie den Computer neu.
  4. Kopieren Sie die Dateien "Ntldr", "Ntdetect.com" und "Boot.ini" von der Startdiskette in die Systempartition auf der lokalen Festplatte.

Methode 2: Verwenden der der Wiederherstellungskonsole

  1. Verwenden Sie die Windows 2000-Installationsdisketten oder die Windows 2000-CD-ROM, um den Computer neu zu starten.
  2. Drücken Sie im Bildschirm Willkommen bei Setup die Taste [R], um die Windows 2000-Installation zu reparieren.
  3. Drücken Sie die Taste [C], um die Windows 2000-Installation mithilfe der Wiederherstellungskonsole zu reparieren.
  4. Geben Sie die Nummer für die zu reparierende Windows-Installation ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE]. Geben Sie zum Beispiel 1 ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE]. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    229716 Beschreibung der Windows-Wiederherstellungskonsole
  5. Geben Sie das Administratorkennwort ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE].
  6. Geben Sie map ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE]. Notieren Sie sich den Laufwerkbuchstaben, der dem CD-ROM-Laufwerk mit der Windows 2000-CD-ROM zugeordnet ist.
  7. Geben Sie die folgenden Befehle ein, und drücken Sie nach jedem Befehl die EINGABETASTE, wobei Laufwerk der Laufwerkbuchstabe ist, den Sie in Schritt 4 von "Methode 2: Verwenden der Wiederherstellungskonsole" eingegeben haben.
    copy Laufwerk:\i386\ntldr c:\

    copy drive:\i386\ntdetect.com c:\
    Wenn Sie gefragt werden, ob die Datei überschrieben werden soll, geben Sie y ein, und drücken Sie anschließend die EINGABETASTE.

    HINWEIS: In diesen Befehlen steht ein Leerzeichen zwischen ntldr und c:\ sowie zwischen ntdetect.com und c:\.
  8. Geben Sie den folgenden Befehl ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE:
    type c:\Boot.ini
    Es wird eine ähnliche Liste wie die Folgende angezeigt:
    [boot loader]
    timeout=30
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINNT
    
    [operating systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINNT="Microsoft Windows 2000 Professional" /fastdetect
    						
    Wenn die folgende Fehlermeldung angezeigt wird, ist die Datei "Boot.ini" möglicherweise nicht vorhanden oder beschädigt:
    Die angegebene Datei oder das angegebene Verzeichnis wurde nicht gefunden.
  9. Wenn die Datei "Boot.ini" fehlt oder beschädigt ist, erstellen Sie sie neu. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:
    1. Verwenden Sie einen Texteditor wie den Editor oder "Edit.com", um eine Bootloader-Datei zu erstellen, die der folgenden Datei entspricht:
      [boot loader]
      timeout=30
      default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINNT
      
      [operating systems]
      multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINNT="Microsoft Windows 2000 Professional" /fastdetect
      						
      Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
      102873 Namenskonventionen und Verwendung für BOOT.INI und ARC-Pfade
      301680 SO WIRD'S GEMACHT: Erstellen einer Startdiskette für eine NTFS- oder FAT-Partition in Windows
    2. Speichern Sie die Datei unter dem Namen Boot.ini auf einer Diskette.

      HINWEIS: Wenn Sie die Datei im Editor erstellt haben, stellen Sie sicher, dass die Erweiterung ".txt" nicht an den Dateinamen "Boot.ini" angefügt wird.
    3. Geben Sie den folgenden Befehl in die Eingabeaufforderung der Wiederherstellungskonsole ein, um die Datei "Boot.ini" von der Diskette auf Ihren Computer zu kopieren:
      copy a:\Boot.ini c:\
  10. Geben Sie exit ein, und drücken Sie die EINGABETASTE. Der Computer wird neu gestartet.

Methode 3: Verwenden der Windows 2000-CD-ROM

  1. Legen Sie die Windows 2000-CD-ROM in das CD-ROM- oder DVD-ROM-Laufwerk Ihres Computers ein, und starten Sie Windows 2000 Setup.
  2. Drücken Sie auf der Seite Willkommen bei Setup die Taste R.
  3. Drücken Sie auf der Seite Windows 2000-Reparaturoptionen die Taste R.
  4. Wenn Sie aufgefordert werden, eine der Reparaturoptionen auszuwählen, drücken Sie die Taste [M].
  5. Drücken Sie zweimal die [NACH OBEN]-Taste, um Überprüfen der Windows 2000-Systemdateien auszuwählen, und drücken Sie die [EINGABETASTE].
  6. Drücken Sie die [NACH UNTEN]-Taste, um Fortsetzen (gewählte Vorgänge durchführen) auszuwählen, und drücken Sie die [EINGABETASTE]. Die folgende Meldung wird angezeigt:
    Sie benötigen eine Notfalldiskette für die zu reparierende
    Windows 2000-Installation.
  7. Führen Sie je nach Ihrer Situation eine der folgenden Aktionen aus:
    • Wenn Sie eine Notfalldiskette haben, gehen Sie folgendermaßen vor:
      1. Drücken Sie die EINGABETASTE.
      2. Legen Sie die Notfalldiskette in das Diskettenlaufwerk des Computers ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE].
      3. Folgen Sie den Anweisungen zum Reparieren der Installation, und starten Sie den Computer anschließend neu.
      ODER
    • Wenn Sie keine Notfalldiskette haben, gehen Sie folgendermaßen vor:
      1. Drücken Sie L. Es wird eine Meldung etwa folgenden Inhalts angezeigt:
        Im folgenden Ordner wurde Windows 2000 gefunden:
        Laufwerk:\WINNT "Microsoft Windows 2000"
      2. Drücken Sie die EINGABETASTE.

        Setup untersucht die Datenträger und führt anschließend die Reparatur durch.
    Weitere Informationen zur Notfallreparatur finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    231777 Erstellen einer Notfalldiskette in Windows 2000


Wenn das Setupprogramm Windows 2000 nicht finden kann

Wenn Sie keine Windows 2000-Notfalldiskette haben und das Setupprogramm die Windows 2000-Installation nicht finden kann, gehen Sie wie folgt vor:
  1. Starten Sie Windows 2000 Setup.
  2. Wählen Sie auf der Seite Das Setupprogramm wird Windows 2000 in der Partition "X" installieren die Option Bestehendes Dateisystem beibehalten (keine Änderungen) aus, und drücken Sie die [EINGABETASTE].
  3. Drücken Sie die [ESC]-Taste, um Windows 2000 in einem neuen Ordner zu installieren.
  4. Geben Sie in das Feld Wählen Sie den Ordner aus, in den diese Dateien kopiert werden sollen den Namen \tempwin ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE].

    Setup installiert eine neue Kopie von Windows 2000.
  5. Melden Sie sich bei der neuen Kopie von Windows 2000 an.
  6. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.
  7. Geben Sie in das Feld Öffnen den Befehl cmd ein, und klicken Sie auf OK.
  8. Geben Sie an der Eingabeaufforderung Laufwerk: ein, wobei Laufwerk das Startlaufwerk des Computers ist, und drücken Sie die [EINGABETASTE]. Geben Sie zum Beispiel c: ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE].
  9. Geben Sie attrib -h -r -s Boot.ini ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE].
  10. Geben Sie edit Boot.ini ein, und drücken Sie anschließend die EINGABETASTE.

    "Edit.com" öffnet eine Datei "Boot.ini", die der folgenden Datei ähnelt:
    [boot loader]
    timeout=30
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\TEMPWIN
    [operating systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\TEMPWIN="Microsoft Windows 2000 Professional" /fastdetect
    
    					
  11. Ersetzen Sie alle Instanzen von TEMPWIN durch WINNT. Die resultierende Datei "Boot.ini" ähnelt der folgenden Datei:
    [boot loader]
    timeout=30
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINNT
    [operating systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINNT="Microsoft Windows 2000 Professional" /fastdetect
    
    					
  12. Drücken Sie ALT+F und anschließend S.
  13. Drücken Sie ALT+F und anschließend X.
  14. Geben Sie attrib +h +r +s Boot.ini ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.
  15. Geben Sie exit ein, um die Eingabeaufforderung zu beenden.
  16. Starten Sie den Computer neu.
  17. Verwenden Sie im Bildschirm Wählen Sie das zu startende Betriebssystem die Pfeiltasten, um Microsoft Windows 2000 auszuwählen, und drücken Sie die EINGABETASTE.
  18. Starten Sie Windows-Explorer, suchen Sie die folgenden Ordner, und löschen Sie sie:
    Tempwin
    All Users.Tempwin

Weitere Informationsquellen

Weitere Informationen dazu, wie Sie Probleme im Zusammenhang mit der Fehlermeldung "NTLDR nicht gefunden" beheben können, finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
255220 Fehlermeldung "NTLDR fehlt" bei Upgrade auf Windows 2000 oder Installation von Windows 2000 über Windows 95, Windows 98 oder Windows Millennium Edition
228004 Ändern der aktiven Partition kann das System startunfähig machen
883275 Sie können Ihren Computer nicht starten, nachdem Sie die Berechtigungen in Windows Server 2003, Windows XP oder Windows 2000 geändert haben

Durchführen einer parallelen Installation von Windows 2000

Wenn Sie das im Abschnitt "Problembeschreibung" dieses Artikels beschriebene Verhalten nicht durch eine der in diesem Artikel beschriebenen Methoden oder mithilfe eines der Knowledge Base-Artikel im Abschnitt Weitere Informationsquellen beheben können, führen Sie eine parallele Installation von Windows 2000 durch, und verwenden Sie anschließend Windows-Explorer, um die Daten zu kopieren, die Sie von Ihrer ursprünglichen Windows-Installation wiederherstellen möchten.

Weitere Informationen zum Durchführen einer parallelen Installation von Windows 2000 finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
266465 SO WIRD'S GEMACHT: Eine parallele Installation von Windows 2000 erstellen

Informationsquellen

Weitere Informationen zur Behandlung von Startproblemen in Windows 2000 finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
315396 Beheben von Startproblemen in Windows 2000
Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen der "manuellen" und der "schnellen" Reparatur in Windows 2000 finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
238359 Unterschiede zwischen manueller und schneller Reparatur in Windows
301645 SO WIRD'S GEMACHT: Wiederherstellung eines Servers unter Windows 2000, der nicht mehr gestartet werden kann
Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 318728 - Geändert am: Freitag, 31. Januar 2014 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
Keywords: 
kberrmsg kbhowtomaster KB318728
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com