SO WIRD'S GEMACHT: Deaktivieren der automatischen Suche nach Netzwerkdruckern und -ordnern in Windows XP

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 320138 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
320138 HOW TO: Disable Automatic Search for Network Printers and Folders in Windows XP
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt Schritt für Schritt, wie die automatische Suche nach Netzwerkdruckern und -ordnern in Windows XP deaktiviert wird.

Standardmäßig überwacht Windows XP freigegebene Ressourcen im Netzwerk, um das Verbinden mit einer freigegebenen Ressource zu erleichtern. Dieses in Windows XP neue Feature ist so implementiert, dass in regelmäßigen Abständen nach Computern im Netzwerk gescannt wird. Während des Scannens erkennt Windows XP neue freigegebene Ressourcen, wie z. B. einen Drucker, der gerade als freigegebener Drucker eingerichtet wurde, oder einen Order, der gerade freigegeben wurde.

Wenn Windows XP eine neue freigegebene Ressource findet, fügt es ein Symbol für die Ressource in der Netzwerkumgebung und im Fall eines Druckers auch im Ordner "Drucker und Faxgeräte" ein. So bleiben Sie auf einfache Weise immer auf dem aktuellen Stand, was die im Netzwerk verfügbaren freigegebenen Ressourcen anbelangt, und die Auslastung Ihres Computers mit Windows XP erhöht sich dadurch nicht signifikant.

Der Komfort, den dieses neue Feature bietet, ist möglicherweise nicht erwünscht, wenn Sie die beim automatischen Scannen nach Netzwerkressourcen ermittelten Informationen gar nicht verwenden können.

Der Umfang der täglich anfallenden Aufgaben variiert von Benutzer zu Benutzer. Oft ist nur der Zugriff auf ein oder zwei freigegebene Ordner erforderlich, normalerweise Ordner auf einem Dateiserver, die bei der täglichen Arbeit gebrauchte Dokumente enthalten. Es könnte auch nur ein bestimmter Drucker benötigt werden, z. B. einer mit Vordrucken für Rechnungen, wenn der Benutzer in der Buchhaltung arbeitet. Möglicherweise hat ein Benutzer auch nicht die zum Zugreifen auf die freigegebenen Ressourcen benötigten Rechte. In diesen Fällen ist das automatische Suchen von neuen Druckern und freigegebenen Ordnern nicht wichtig bzw. wird nicht benötigt.

Manche Benutzer verwenden Windows XP auch auf einem tragbaren Computer und arbeiten meistens außerhalb des Netzwerks. Möglicherweise wird der tragbare Computer auch in mehreren verschiedenen Netzwerken betrieben (z. B. in verschiedenen Filialen). Dann ist es möglicherweise nicht wünschenswert, dass Windows XP für diese Aufgabe überhaupt Systemressourcen verwendet. Ein nicht immer angezeigtes Symbol in der Netzwerkumgebung kann möglicherweise auch verwirrend sein.

Deaktivieren der automatischen Suche nach Netzwerkdruckern und -ordnern

So deaktivieren Sie die automatische Suche nach Netzwerkdruckern und -ordnern:
  1. Klicken Sie auf Start, dann auf Systemsteuerung, dann auf Darstellung und Designs und dann auf Ordneroptionen, um das Dialogfeld Ordneroptionen zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Ansicht.
  3. Deaktivieren Sie in der Liste Erweiterte Einstellungen das Kontrollkästchen Automatisch nach Netzwerkordnern und Druckern suchen.
  4. Klicken Sie auf OK.

Eigenschaften

Artikel-ID: 320138 - Geändert am: Dienstag, 14. Oktober 2003 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional Edition
  • Microsoft Windows XP Home Edition
Keywords: 
kbhowto kbhowtomaster kbnetwork KB320138
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com