Gewusst wie: Deaktivieren der Funktion "Automatische Desktop bereinigen" in Windows XP

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 320154 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser in einzelne Schritte gegliederte Artikel beschreibt das automatische Desktopbereinigungs-Feature in Windows XP zu deaktivieren.

Windows XP enthält den Desktopbereinigungs-Assistenten, die die Verwendung der Symbole auf Ihrem Desktop verfolgt und bietet in regelmäßigen Abständen an die Symbole entfernen, die Sie nicht kürzlich verwendet haben. Einige der die Symbole sind auf dem Desktop, da Sie eine Verknüpfung-Methode beim Öffnen von einem Programm oder Dokument Bereitstellen erstellt. Einige Symbole auf dem Desktop möglicherweise ein Software-Installationsprogramm diese es platziert.

Der Desktopbereinigungs-Assistent alle 60 Tage ausgeführt wird. Das letzte Datum des desktop-Verknüpfungen zugegriffen und zeigt eine Liste der alle Symbole mit einem Häkchen neben dem Namen jedes Symbol, das in 60 Tagen nicht verwendet wurde überprüft. Sie können alle Symbol angezeigt werden auf dem Desktop bleiben soll Auswahl aufheben, und der Assistent entfernt die ausgewählten Symbole.

Die Symbole werden nicht gelöscht, werden in einen Ordner verschoben und Sie können aufgenommen werden wieder auf dem Desktop Wenn Sie möchten. Der Ordner, der automatisch das erste Mal erstellt wird, das der Assistent die Symbole entfernt, ist c:\Dokumente und Desktopverknüpfungen Settings\UserName\Desktop\Unused.

Hinweis : Windows XP fügt eine Verknüpfung zu diesem Ordner in den Desktop.

Deaktivieren der Funktion Automatische Desktop bereinigen

So beenden Sie den Assistenten automatisch alle 60 Tage ausführen
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle auf dem Desktop, und klicken Sie dann auf Eigenschaften , um das Dialogfeld Eigenschaften von Anzeige zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf die Desktop -Registerkarte.
  3. Klicken Sie auf Desktop anpassen , um das Dialogfeld Desktopelemente zu öffnen.
  4. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Desktopbereinigungs-Assistent alle 60 Tage ausführen .
  5. Klicken Sie auf OK , um die Dialogfelder zu schließen.
Zum manuellen Ausführen des Assistenten klicken Sie auf Desktop jetzt bereinigen im Dialogfeld Desktopelemente auf. Sie können eine manuelle Bereinigung zu einem beliebigen Zeitpunkt durchführen, selbst wenn Sie den Assistenten nicht deaktiviert haben.

Eigenschaften

Artikel-ID: 320154 - Geändert am: Samstag, 26. Oktober 2002 - Version: 1.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Home Edition
Keywords: 
kbmt kbenv kbhowto kbhowtomaster KB320154 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 320154
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com