WMI AccessCheck erhält SID des lokalen Administrators

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 320678 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D320678
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
320678 WMI AccessCheck Receives Local Administrator's SID
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Die Methode IWbemEventProviderSecurity::AccessCheck wird von WMI-Ereignisanbietern dazu verwendet, Zugriffsrechte zu prüfen. Diese Prüfung findet statt, wenn ein Verbraucher versucht, ein Ereignis zu abonnieren. Per Definition wird die SID (Security Identifier = Sicherheitsbezeichner) des Benutzers an die Methode AccessCheck übergeben, der versucht, das Ereignis zu registrieren. Der Verbraucher darf das Ereignis nur dann abonnieren, wenn er Zugriffsrechte für das Ereignis hat. Wenn diese Berechtigung nicht vorhanden ist, wird das Abonnement abgelehnt. Wenn in Windows XP ein permanenter WMI-Ereignisverbraucher von einem Mitglied der lokalen Administratorengruppe registriert wird, wird die SID der lokalen Administratorengruppe anstelle der SID des Benutzers an die Methode AccessCheck des Ereignisanbieters übergeben.

Lösung

Installieren Sie das neueste Service Pack für Windows XP, um dieses Problem zu beheben. Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
322389 Wie Sie das neueste Service Pack für Windows XP erhalten
Die englische Version dieses Updates sollte die folgenden Dateiattribute (oder höher) aufweisen:
 
   Datum        Zeit      Version      Größe    Dateiname
   --------------------------------------------------------
   17.04.2002   15:27:58  5.1.2600.42  259.072  Wbemess.dll 

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt. Dieses Problem wurde erstmals in Windows XP Service Pack 1 behoben.

Eigenschaften

Artikel-ID: 320678 - Geändert am: Freitag, 7. April 2006 - Version: 2.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional Edition
Keywords: 
kbqfe kbhotfixserver kbbug kbenv kbfix kbsysadmin kbtool kbwinxppresp1fix kbwinxpsp1fix KB320678
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com