Update: Verbindungsprobleme beim Starten einer Web-Anforderung mit der Klasse WebRequest

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 321831 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D321831
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
321831 FIX: Connection Problems When You Make a Web Request with WebRequest Class
Hinweis: Die Verwendung der hier aufgeführten Informationen sowie Makro- oder Programmcodes geschieht auf Ihre eigene Verantwortung. Microsoft stellt Ihnen diese Informationen sowie Makro- und Programmlistings ohne Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit und/oder Funktionalität sowie ohne Anspruch auf Support zur Verfügung. Die zur Verfügung gestellten Makro- und Programmierungsbeispiele sollen lediglich exemplarisch die Funktionsweise des Beispiels aufzeigen.

Weitere Informationen zu den von Microsoft angebotenen Supportoptionen finden Sie unter folgender Internetadresse:
http://support.microsoft.com/
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

In folgenden Szenarien stellen Sie möglicherweise Leistungsabfälle und Konflikte fest:
  • Sie führen in einem Netzwerk mithilfe der Klasse WebRequest eine Webanforderung aus. -und-

  • -und- Sie rufen einen URI (Uniform Resource Identifier) mit einer IP-Adresse (IP = Internet Protocol) anstelle eines Hostnamens auf. -und-

  • -und- Das Netzwerk verfügt über keinen DNS-Server. -oder-

  • -und- Der DNS-Server ist nicht ideal für das Netzwerk konfiguriert.
Möglicherweise tritt dieses Problem auch beim Aufrufen von Webdiensten auf, da Ihr Webdiensteclient die Klasse WebRequest nutzt, um den Webdienst aufzurufen.

Ursache

Diese Konflikte können auftreten, wenn Sie eine IP-Adresse im URI verwenden, da eine entgegengesetzte DNS-Suche (Domain Name System) durchgeführt wird.

Lösung

Installieren Sie das aktuellste Service Pack für Microsoft .NET Framework, um dieses Problem zu beheben. Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
318836 INFO: How to Obtain the Latest .NET Framework Service Pack

Abhilfe

Sie können dieses Problem beheben, indem Sie den entsprechenden Hostnamen zur Hostdatei hinzufügen. Dies verhindert die entgegengesetzte DNS-Suche bei der DNS-Serverabfrage.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt. Dieses Problem wurde erstmals in Microsoft .NET Framework Service Pack 2 (SP2) korrigiert.

Weitere Informationen

Mit folgende Code-Beispielen können Sie dieses Problem reproduzieren:
//sync
WebRequest request = WebRequest.Create("http://192.168.0.16/page.aspx");
Stream response = request.GetResponse();

//async
RequestState state = new RequestState();
HttpWebRequest request = (HttpWebRequest)WebRequest.Create("http://192.168.0.16/page.aspx");
state.Request = request;
IAsyncResult response = (IAsyncResult)request.BeginGetResponse(new AsyncCallback(this.MyCallback), state);


Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 321831 - Geändert am: Freitag, 7. April 2006 - Version: 2.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft .NET Framework 1.1
Keywords: 
kbbug kbfix kbbcl kbqfe kbnetframe100presp2fix kbnetframe100sp2fix kbhotfixserver KB321831
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com