INFO: Installiert MSXML 3.0 Servicepack 2 in Replace Mode

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 321924 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Microsoft XML (MSXML) 3.0 Service Pack 2 (SP2) oder neueres Service Pack installiert nur im Modus Ersetzen . Diese Version ist auch Bestandteil von Microsoft Windows XP, Microsoft Internet Explorer 6.0 und Microsoft Data Access Components (MDAC) 2.7. Ersetzungsmodus bedeutet, dass die neu installierte Version von MSXML eine ältere Version ersetzt und wird der standardmäßige XML-Parser.

Wenn Sie MSXML 3.0 SP2 oder eines der am Anfang dieses Artikels aufgeführten Programme installieren, wird die Registrierungseinstellung von InprocServer32 für CLSID registriert, indem die Microsoft XML 2.0 und Microsoft XML 2.5-Parser (MSXML.dll) zurückgesetzt, um die Msxml3.DLL-Datei verwenden. Der Erstellungsprozess von MSXML-Objekt mit entsprechenden ProgIDs wird MSXML 3.0 SP2 verwenden. Die InprocServer32(Default) -Registrierungsschlüssel für die folgenden Klassen werden mit dieser neuen Installation geändert, die zuvor von den Standardwert der MSXML.dll.
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
ProgIDCLSIDInprocServer32(Default)
Microsoft.XMLDOM2933BF90-7B36-11 D 2-B20E-00C04F983E60Msxml3.dll
Microsoft.XMLDOM.1.02933BF90-7B36-11 D 2-B20E-00C04F983E60Msxml3.dll
Microsoft.XMLDSO550DDA30-0541-11 D 2-9CA9-0060B0EC3D39Msxml3.dll
Microsoft.XMLDSO.1.0550DDA30-0541-11 D 2-9CA9-0060B0EC3D39Msxml3.dll
Microsoft.XMLHTTPED8C108E-4349-11 D 2-91A4-00C04F7969E8Msxml3.dll
Microsoft.XMLHTTP.1.0ED8C108E-4349-11 D 2-91A4-00C04F7969E8Msxml3.dll
Microsoft.XMLParserD2423620-51A0-11 D 2-9CAF-0060B0EC3D39Msxml3.dll
Microsoft.XMLParser.1.0D2423620-51A0-11 D 2-9CAF-0060B0EC3D39Msxml3.dll
Msxml.DOMDocument2933BF90-7B36-11 D 2-B20E-00C04F983E60Msxml3.dll
Msxml.FreeThreadedDOMDocument2933BF91-7B36-11 D 2-B20E-00C04F983E60Msxml3.dll
Msxml2.DOMDocumentF6D90F11-9 C 73-11-D 3-B32E-00C04F990BB4Msxml3.dll
Msxml2.DSOControlF6D90F14-9 C 73-11-D 3-B32E-00C04F990BB4Msxml3.dll
Msxml2.FreeThreadedDOMDocumentF6D90F12-9 C 73-11-D 3-B32E-00C04F990BB4Msxml3.dll


Programme, die MSXML 2.5 (MSXML.dll) verwenden oder früher, erfordern zusätzliche Kompatibilitätstests mit dieser Aktualisierung. MSXML 3.0 ist besser mit W3C-Standards kompatibel und strengere in die W3C-Spezifikationen--z. B. in die Überprüfung gültiger Zeichenbereich erzwingen.

Weitere Informationen zum Überprüfen gültiger Zeichenbereich folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
315580PRB: Fehlermeldung Wenn einem XML-Dokument niedrig-Order ASCII-Zeichen enthält

Weitere Informationen

In früheren Versionen von MSXML als MSXML 3.0 SP2 muss das XMLINST.exe-Dienstprogramm für die Änderung ersetzen-Modus ausgeführt werden. Wenn Sie dieses Dienstprogramm unter einigen Szenarien ausführen, kann dies Stabilitätsprobleme im System Ergebnis in eine nicht unterstützte Konfiguration führen.

Um die steigenden Anforderungen von Kunden und XML-Entwickler zu erfüllen, wurde MSXML 3.0 SP2 im Ersetzungsmodus mit Windows XP, MDAC 2.7 und Internet Explorer 6.0 vollständig getestet. Diese Version installiert und ausgeführt wird nur in ersetzen-Modus, und wird vollständig von Microsoft unterstützt.

Darüber hinaus sind es hinzugefügt Vorteile für die Installation von MSXML 3.0 SP2 im Modus ersetzen. Beispiel:
  • Wenn Sie MSXML 3.0 SP2 im Ersetzungsmodus installieren, dadurch Internet Explorer 6.0 eine XSL Transformations (XSLT) und XPath-fähigen Browser aus dem Feld. Umfassende Unterstützung für W3C XSLT und XPath-Standards wurden in MSXML 3.0 hinzugefügt. Benutzer können Internet Explorer als ein praktisches Tool verwenden, zum Anzeigen und Transformieren von XML-Daten.
  • MSXML 3.0 SP2 bietet wesentlich umfangreichere clientseitige-Unterstützung für XML-Verarbeitung (z. B., analysieren, XSL-Transformationen und XPath-Unterstützung). Dies ermöglicht die XML-Entwickler Auslagern der XML-Verarbeitung von der Serverseite der Clientseite und die Leistungsfähigkeit von Internet Explorer auf diese Weise nutzen.

Informationsquellen

Weitere Informationen finden Sie folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
278636PRB: Anwendungsfehler auftreten, nachdem Sie Xmlinst.exe auf Produktionsservern ausführen
308480INFO: Wie Sie das neueste Microsoft XML 3.0 Service Pack erhalten
308563INFO: Liste der Probleme in behoben Microsoft XML 3.0 Servicepack 2 (Teil 1 von 4)
308564INFO: Liste der Probleme in behoben Microsoft XML 3.0 Servicepack 2 (Teil 2 von 4)
308565INFO: Liste der Probleme in behoben Microsoft XML 3.0 Servicepack 2 (Teil 3 von 4)
308566INFO: Liste der Probleme in behoben Microsoft XML 3.0 Servicepack 2 (Teil 4 von 4)

Eigenschaften

Artikel-ID: 321924 - Geändert am: Donnerstag, 6. November 2003 - Version: 1.5
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft XML Parser 3.0 Service Pack 2
  • Microsoft XML Parser 3.0 Service Pack 3
  • Microsoft Data Access Components 2.7
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
Keywords: 
kbmt kbinfo KB321924 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 321924
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com