Serveranforderungen und Empfehlungen für die Installation von Microsoft Software Update Services

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 322365 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
322365 Server requirements and recommendations for installing Microsoft Software Update Services
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel enthält Anforderungen und Empfehlungen für die Installation von Microsoft Software Update Services (SUS) Service Pack 1 (SP1).

Weitere Informationen

Empfohlene Systemeigenschaften

Ein Computer, der folgende Systemanforderungen erfüllt, kann bis zu 15.000 Clients unterstützen:
  • Pentium III 700-MHz-Prozessor, oder gleichwertig
  • 512 MB RAM
  • Netzwerkadapter
  • NTFS-Partition mit mindestens 100 MB freiem Speicherplatz für die Installation von SUS SP1 sowie mindestens 6 GB verfügbarer Speicherplatz auf einer NTFS-Partition für die Updates (wenn der Administrator beschließt, die Updates lokal zu hosten)
  • Microsoft Windows 2000 Server, Microsoft Windows 2000 Advanced Server oder Microsoft Windows 2000 Datacenter Server mit Service Pack 2 (SP2) oder höher
  • Microsoft Internet Explorer 5.5 oder höher
  • Microsoft Internet Information Services (IIS). Es werden nur der World Wide Web-Teil von IIS sowie die Komponenten, von denen dieser abhängt, benötigt. Sie können auch die Microsoft FrontPage-Servererweiterungen installieren, aber dies ist nicht erforderlich.
Hinweis: SUS SP1 kann auch auf einem Domänencontroller installiert werden.

Woran Sie denken sollten, bevor Sie SUS installieren

Dieser Abschnitt enthält Empfehlungen für die Installation von SUS. Der Server, auf dem SUS bereitgestellt wird, muss die empfohlene Sicherheitskonfiguration haben und frei von Viren sein. Microsoft empfiehlt außerdem, dass der IIS-Server nur SUS hostet. Dies ist zwar nicht erforderlich, aber vorteilhaft, da URLScan mit SUS installiert und somit Ihr IIS-Server gesperrt wird. Die IIS-Funktionen WebDAV, Internetdrucken und Indexdienst werden ausgeschaltet. Außerdem deaktiviert SUS den Sitzungsstatus. In diesem Fall kann ASP nicht für jeden Benutzer, der auf ein ASP-Programm zugreift, eine Sitzung erstellen, und ASP-Skripts können weder im "Session"-Objekt Informationen speichern noch die Ereignisse Session_OnStart oder Session_OnEnd verwenden.

Empfehlungen für Windows 2000 Server

Wenn SUS auf einer neuen, "sauberen" Windows 2000 Server-Installation installiert werden soll, müssen Sie sich als Administrator anmelden und die folgenden Schritte durchführen:
  1. Trennen Sie den Server physisch von allen Netzwerkverbindungen.
  2. Installieren Sie Windows 2000 Server.
  3. Deaktivieren Sie alle Antivirus-Software, um sicherzustellen, dass diese nicht die SUS-Installation für eine Virusaktivität hält.
  4. Installieren Sie das neueste Service Pack, das Security Rollup Package und alle sicherheitsrelevanten Patches.
  5. Installieren Sie das Microsoft Security Tool Kit. Besuchen Sie hierzu die folgende Website von Microsoft:
    http://www.microsoft.com/technet/treeview/default.asp?url=/technet/security/tools/stkintro.mspx
    Hinweis: Schritt 5 ist optional, da das Security Tool Kit bereits zusammen mit SUS installiert wird. Zusätzliche Serverkonfiguration kann erforderlich sein, bevor Clients Updates herunterladen können. Die Schritte 1 bis 5 sorgen dafür, dass der Server grundlegende Sicherheitsanforderungen erfüllt und frei von Viren ist, bevor Sie SUS installieren.

Empfehlungen zur Installation auf bereits vorhandenen Servern

Wenn SUS auf einem bereits vorhandenen Server installiert werden soll, muss der Administrator die folgenden Schritte durchführen:
  1. Stellen Sie sicher, dass auf dem Server das neueste Service Pack, das Security Rollup Package und alle sicherheitsrelevanten Patches installiert sind und dass der Computer frei von Viren ist.
  2. Erstellen Sie eine Notfalldiskette (ERD) mit den Registrierungsinformationen bzw. eine Sicherungskopie für den Systemzustand, oder beides. Eine ERD ist das Beste für Windows 2000-Server. Wenn Sie den Computer nicht starten können (auch nicht im abgesicherten Modus), wird der Registrierungsteil der ERD auf der lokalen Festplatte abgespeichert und kann von der Wiederherstellungskonsole aus abgerufen werden.
  3. Deaktivieren Sie alle Antivirus-Software, um sicherzustellen, dass diese nicht die SUS-Installation für eine Virusaktivität hält.
  4. Wenn IIS nicht installiert ist, trennen Sie den Server physisch vom Netz, bevor Sie IIS installieren. Installieren Sie nach der IIS-Installation alle IIS-Sicherheitsupdates, und führen Sie dann das IIS Lockdown-Tool aus, bevor Sie den Server wieder an das Netzwerk anschließen.

    Hinweis: Die Schritte 1 bis 4 sorgen dafür, dass der Server grundlegende Sicherheitsanforderungen erfüllt und frei von Viren ist, bevor Sie SUS installieren.

Fehlerbehebung bei der Installation von Microsoft Software Update Services

Aus folgenden Gründen wird die Installation möglicherweise abgebrochen:
  • Sie sind nicht als Administrator angemeldet.
  • SUS (SP1) wird über die Gruppenrichtlinie als Benutzereinstellung bereitgestellt.
  • IIS wird auf dem Computer nicht gefunden.
  • Internet Explorer 5.5 oder höher wird auf dem Computer nicht gefunden.
  • Auf dem Computer wird keine NTFS-Partition gefunden.
  • Windows 2000 Service Pack 2 oder höher wird auf dem Computer nicht gefunden.
  • Sie versuchen, SUS auf einem Laufwerk ohne NTFS zu installieren.
Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Problem zu beheben, wenn Sie SUS immer noch nicht installieren können, obwohl der Computer alle Anforderungen erfüllt:
  • Beenden Sie alle nicht erforderlichen Dienste.
  • Beenden Sie alle Antivirenprogramme.
  • Suchen Sie in der Ereignisanzeige nach Fehlermeldungen, die das Problem beschreiben und Schritte zur Lösung vorschlagen.
Wenn Sie SUS immer noch nicht installieren können, führen Sie ein Upgrade auf Microsoft Windows Installer Version 2.0 durch. Sie können auch mithilfe des folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikels die Windows Installer-Protokollierung aktivieren:
223300 Aktivieren der Windows Installer-Protokollierung
Anschließend können Sie im Windows Installer-Protokoll nach Fehlern während der Installation suchen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 322365 - Geändert am: Montag, 16. August 2004 - Version: 3.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Software Update Services
Keywords: 
kbinfo KB322365
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com