Festlegen von Größenbeschränkungen für Nachrichten in Exchange Server

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 322679 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
322679 How to set size limits for messages in Exchange Server
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt die verschiedenen Arten von Beschränkungen, die Sie für die Größe von Nachrichten in Microsoft Exchange 2000 Server und Microsoft Exchange Server 2003 festlegen können. Außerdem wird erklärt, wie Sie diese Beschränkungen festlegen können.

Hinweis: Wenn Sie sowohl für zu sendende als auch für zu empfangende Nachrichten eine Größenbeschränkung festgelegt haben, wird die restriktivere der beiden Größenbeschränkungen auf gesendete und empfangene Nachrichten gleichermaßen angewendet.

Weitere Informationen

Größenbeschränkungen für Nachrichten sind von einer Reihe von Einstellungen abhängig. Diese Einstellungen können von Benutzer zu Benutzer unterschiedlich sein. Diese Einstellungen können Sie für die Exchange 2000- oder Exchange 2003-Organisation, einen bestimmten Connector, einen bestimmten virtuellen Server und einen einzelnen Benutzer individuell anpassen.

Einem Absender kann ein Unzustellbarkeitsbericht (NDR) angezeigt werden, der dem folgenden ähnelt, wenn die von ihm versendete Nachricht die Größenbeschränkung nicht einhält:

Ihre Nachricht hat keine oder nicht alle Empfänger erreicht.

Betreff: Test
Gesendet: 18.07.2002 14:40 Uhr
Folgende(r) Empfänger konnte(n) nicht erreicht werden:
Empfänger testen am (Test Recipient on) 18.07.2002 14:41 Uhr
Diese Nachricht ist größer als die aktuelle Systembeschränkung, oder das Postfach des Empfängers ist voll. Erstellen Sie einen kürzeren Nachrichtentext, oder entfernen Sie Anlagen, und versuchen Sie dann erneut, die Nachricht zu senden.
<Server.Domäne.com #5.2.3>

Globale Einstellung

Diese Einstellung legt die maximale Größe von Nachrichten in der Exchange 2000-Organisation fest und gilt für eingehende, ausgehende und interne Nachrichten gleichermaßen.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die globale Einstellung zu konfigurieren:
  1. Starten Sie den Exchange-System-Manager. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme und auf Microsoft Exchange. Klicken Sie dann auf System-Manager.
  2. Erweitern Sie die Option Globale Einstellungen.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Nachrichtenübermittlung, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Standard, um die globalen Einstellungen zu konfigurieren.

Connector-Einstellung

Die Einstellungen für einen Connector steuern die maximale Größe ausgehender Nachrichten, die Benutzer über diesen Connector versenden können.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Connector-Einstellung zu konfigurieren:
  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme und auf Microsoft Exchange, und klicken Sie dann auf System-Manager.
  2. Erweitern Sie Administrative Gruppen und dann Name der administrativen Gruppe, wobei Name der administrativen Gruppe für den Namen Ihrer administrativen Gruppe steht.
  3. Erweitern Sie Routinggruppen und dann Name der Routinggruppe, wobei Name der Routinggruppe für den Namen Ihrer Routinggruppe steht.
  4. Erweitern Sie Connectors, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Connector, den Sie konfigurieren möchten, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
  5. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Inhaltseinschränkungen unter Zugelassene Größen das Kontrollkästchen Nur Nachrichten kleiner als (KB), und geben Sie dann die Nachrichtengröße (in KB) ein, die Sie zulassen möchten.

Einstellung für den virtuellen SMTP-Server

Diese Einstellung legt die maximale Größe einer Nachricht fest, die einen virtuellen Server passieren darf. Der virtuelle Server gibt diese Größenbeschränkung mithilfe des ESMTP-Befehlsverbs (ESMTP = Extended Simple Mail Transfer Protocol) "SIZE" bekannt (RFC 1870).

Hinweis: Die Größenbeschränkung durch das Protokoll soll dazu dienen, Nachrichten an den Nahtstellen zu anderen E-Mail-Systemen zurückweisen zu können. Diese Beschränkungen sind auf einzelnen Servern wirksam und sollten nicht als Methode verwendet werden, die Nachrichtengröße in einer Exchange Enterprise Servers-Gruppe zu beschränken. Administratoren können die Nachrichtenübermittlungsoption in den globalen Einstellungen konfigurieren, um die Größenbeschränkungen für Nachrichten für eine gesamte Organisation zu steuern, in der Exchange 2000 oder Exchange 2003 verwendet wird. Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
326154 XADM: wenn Sie Nachrichtengrößenbeschränkung auf die Transportebene festlegen, wird das OAB nicht repliziert


Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Einstellung für den virtuellen SMTP-Server zu konfigurieren:
  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme und auf Microsoft Exchange, und klicken Sie dann auf System-Manager.
  2. Erweitern Sie Administrative Gruppen und dann Name Ihrer administrativen Gruppe, wobei Name Ihrer administrativen Gruppe für den Namen Ihrer administrativen Gruppe steht.
  3. Erweitern Sie Server und dann Ihr Servername, wobei Ihr Servername für den Namen Ihres Servers steht.
  4. Erweitern Sie Protokolle, und erweitern Sie anschließend den Knoten SMTP.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Name des virtuellen SMTP-Servers, wobei Name des virtuellen SMTP-Servers für den Namen Ihres virtuellen SMTP-Servers steht, und klicken Sie danach auf Eigenschaften.
  6. Klicken Sie auf die Registerkarte Nachrichten, um die Maximalgröße festzulegen, die Sie zulassen möchten.

Einstellung für das Benutzerpostfach

Diese Einstellung legt die maximale Größe einer Nachricht fest, die Benutzer über ihr Postfach versenden oder empfangen können. Benutzerpostfacheinstellungen werden durch den Informationsspeicher erzwungen und nicht durch das Nachrichten-Kategorisierungsmodul. Der Informationsspeicher verhindert, dass eine unzulässig große Nachricht an den Transport gesendet wird, wenn die Größe der Nachricht die für das Postfach des Benutzers festgelegte Maximalgröße übersteigt.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Einstellungen eines Benutzerpostfachs zu konfigurieren:
  1. Starten Sie das Snap-In "Active Directory-Benutzer und -Computer", und gehen Sie dann zu dem Benutzerkonto, das Sie konfigurieren möchten.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Konto des Benutzers, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Exchange - Allgemein und dann auf Empfangseinschränkungen, um die Maximalgröße festzulegen, die Sie zulassen möchten.
Hinweis: Die Größe von SMTP-Nachrichten, die zwischen Routinggruppen und dem Internet versendet werden, erhöht sich um etwa 30 Prozent, wenn sie binäre Anlagen oder sonstige 8-Bit-Daten enthalten.

Beispiele für wirksame Größenbeschränkungen

Beispiel 1

In diesem Beispiel wurden die folgenden Größenbeschränkungen konfiguriert:
  • Die globale Einstellung ist auf 5 MB festgelegt.
  • Für den Exchange-SMTP-Connector ist eine Beschränkung auf 3 MB festgelegt worden.
  • Für den virtuellen SMTP-Server wurde eine Größenbeschränkung von 4 MB festgelegt.
  • Für das Benutzerpostfach gilt eine Größenbeschränkung von 2 MB.
Auf der Basis dieser Einstellungen können Benutzer in der Exchange 2000- oder Exchange 2003-Organisation Nachrichten einer Größe von maximal 5 MB senden und empfangen. Benutzer können Nachrichten von maximal 3 MB über den Connector versenden. Für alle E-Mail-Nachrichten, die den virtuellen SMTP-Server passieren (eingehend oder ausgehend), gilt eine Größenbeschränkung von 4 MB. Der einzelne Benutzer, für dessen Postfach eine Einstellung von 2 MB festgelegt wurde, kann nur Nachrichten einer Größe von maximal 2 MB senden oder empfangen.

Beispiel 2

In diesem Beispiel wurden die folgenden Größenbeschränkungen konfiguriert:
  • Die globale Einstellung ist auf 2 MB festgelegt.
  • Für den Exchange 2000-SMTP-Connector ist eine Beschränkung auf 5 MB festgelegt worden.
  • Für den virtuellen SMTP-Server wurde eine Größenbeschränkung von 2 MB festgelegt.
  • Für das Benutzerpostfach gilt eine Größenbeschränkung von 3 MB.
Die globale Einstellung ist 2 MB. Daher gilt für alle Benutzer, die in der Exchange 2000- oder Exchange 2003-Organisation die standardmäßige globale Einstellung verwenden, beim Senden und Empfangen von Nachrichten eine Größenbeschränkung von 2 MB. Falls für das Postfach eines einzelnen Benutzers eine Einstellung von 3 MB festgelegt wurde, überschreibt diese Einstellung die globale Einstellung.

Hinweis: Für alle Internet-E-Mail-Nachrichten gelten in Bezug auf das Versenden und Empfangen von Nachrichten die in der globalen Einstellung festgelegten Größenbeschränkungen. Das Nachrichten-Kategorisierungsmodul wertet die Größenbeschränkungen für den Absender und den Empfänger aus. Im vorstehenden Beispiel 2 könnte ein Benutzer, für dessen Postfach eine Größenbeschränkung von 3 MB festgelegt wurde, Nachrichten von einem anderen Benutzer empfangen, für den beim Versenden von Nachrichten eine Größenbeschränkung auf 3 MB gilt. Da für Internet-Benutzer die globale Einstellung gilt, können sie nur Nachrichten einer Größe von maximal 2 MB versenden.

Eigenschaften

Artikel-ID: 322679 - Geändert am: Montag, 26. November 2007 - Version: 9.3
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Exchange Server 2003 Enterprise Edition
  • Microsoft Exchange Server 2003 Standard Edition
  • Microsoft Exchange 2000 Server Standard Edition
Keywords: 
kbinfo KB322679
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com