So ändern Sie die IP-Adresse einer Netzwerkkarte in Windows Server 2003

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 323444 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
323444 How to change the IP address of a network adapter in Windows Server 2003
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt das Ändern der einer Netzwerkkarte zugewiesenen IP-Adresse (Internet Protocol). Eine IP-Adresse kann automatisch zugewiesen werden, wenn das Netzwerk über einen DHCP-Server (Dynamic Host Configuration Protocol) verfügt, oder Sie können eine IP-Adresse angeben.

Ändern der einer Netzwerkkarte zugewiesenen IP-Adresse

  1. Melden Sie sich mit dem Administratorkonto am Computer an.
  2. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Systemsteuerung, und klicken Sie auf Netzwerkverbindungen.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die LAN-Verbindung, die Sie ändern möchten, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
  4. Klicken Sie unter Diese Verbindung verwendet folgende Elemente auf Internetprotokoll (TCP/IP), und klicken Sie danach auf Eigenschaften. Das Dialogfeld Eigenschaften von Internetprotokoll (TCP/IP) wird angezeigt.
  5. Fahren Sie je nach Szenario mit einem der Schritte aus einem der folgenden beiden Abschnitte fort.

Automatisches Beziehen einer IP-Adresse

Verwenden Sie diese Schritte zum Konfigurieren des Computers für das Beziehen einer IP-Adresse von einem DHCP-Server. Beachten Sie, dass ein DHCP-Server vorhanden sein muss.
  1. Klicken Sie auf IP-Adresse automatisch beziehen.
  2. Klicken Sie auf DNS-Serveradresse automatisch beziehen, wenn Sie die IP-Adresse des DNS-Servers (Domain Name System) nicht angeben möchten.
  3. Klicken Sie auf OK. Klicken Sie im Dialogfeld Eigenschaften von LAN-Verbindung auf Schließen.
  4. Klicken Sie im Dialogfeld Status von LAN-Verbindung auf Schließen.
  5. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.
  6. Geben Sie in das Feld Öffnen den Befehl cmd ein, und klicken Sie auf OK.
  7. Geben Sie an der Eingabeaufforderung ipconfig /release ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].
  8. Geben Sie ipconfig /renew ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE].

    Der Netzwerkkarte wird vom DHCP-Server eine IP-Adresse zugewiesen, und es wird eine Meldung etwa folgenden Inhalts angezeigt:
    Windows Server-IP-Konfiguration

    Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix :dns.microsoft.com
    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . :192.168.0.201
    Subnetzmaske . . . . . . . . . . . :255.255.255.0
    Standardgateway . . . . . . . . . .:192.168.0.1
  9. Geben Sie exit ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE], um die Eingabeaufforderung zu schließen.

Festlegen einer IP-Adresse

Führen Sie die folgenden Schritte durch, um der Netzwerkkarte eine IP-Adresse zuzuweisen:
  1. Klicken Sie auf Folgende IP-Adresse verwenden, wenn Sie die IP-Adresse für die Netzwerkkarte selbst angeben möchten.
  2. Geben Sie im Feld IP-Adresse die IP-Adresse ein, die dieser Netzwerkkarte zugewiesen werden soll. Diese IP-Adresse muss eine eindeutige Adresse im Bereich der Adressen sein, die für das Netzwerk verfügbar sind. Wenden Sie sich an den Netzwerkadministrator, um eine Liste der gültigen IP-Adressen für das Netzwerk zu erhalten.
  3. Geben Sie im Feld Subnetzmaske die Subnetzmaske für das Netzwerk ein.
  4. Geben Sie im Feld Standardgateway die IP-Adresse des Computers oder Geräts im Netzwerk ein, der oder das Ihr Netzwerk mit einem anderen Netzwerk oder dem Internet verbindet.
  5. Geben Sie im Feld Bevorzugter DNS-Server die IP-Adresse des Computers ein, der Hostnamen in IP-Adressen auflöst.
  6. Geben Sie im Feld Alternativer DNS-Server die IP-Adresse des DNS-Computers ein, der verwendet werden soll, wenn der bevorzugte DNS-Server nicht verfügbar ist.
  7. Klicken Sie auf OK. Klicken Sie im Dialogfeld Eigenschaften von LAN-Verbindung auf Schließen.
  8. Klicken Sie im Dialogfeld Status von LAN-Verbindung auf Schließen.

Problembehandlung

  • Es besteht ein IP-Adressenkonflikt: Wenn Sie versuchen, eine IP-Adresse zuzuweisen, die bereits verwendet wird, erhalten Sie die folgende Fehlermeldung:
    Die soeben konfigurierte statische IP-Adresse wird bereits im Netzwerk verwendet. Konfigurieren Sie die IP-Adresse neu.
    Weisen Sie der Netzwerkkarte in diesem Fall eine nicht verwendete IP-Adresse zu.
  • Der Computer kann keine Verbindung mit anderen Computern im Netzwerk herstellen: Wenn Sie der Netzwerkkarte eine falsche Subnetzmaskenadresse zuweisen, befindet sich der Computer effektiv in einem anderen Netzwerk. Es kann keine Verbindung mit anderen Computern im Netzwerk hergestellt werden.
  • Der Computer kann unter Verwendung von Hostnamen keine Verbindung mit anderen Computern herstellen: Wenn Sie die IP-Adresse des DNS-Servers falsch angeben oder wenn Sie keinen DNS-Server verwenden, können Sie keine Verbindung mit Computern über deren Hostnamen herstellen. Dies verhindert das Browsen im Internet. Sie können eine Verbindung mit anderen Computern über ihre IP-Adressen herstellen.

    Sie können dieses Problem in einem lokalen Netzwerk umgehen, indem Sie Hostname/IP-Adressen-Zuordnungen in einer Hosts-Datei hinzufügen.



Eigenschaften

Artikel-ID: 323444 - Geändert am: Freitag, 8. Februar 2008 - Version: 7.3
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Web Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition for Itanium-Based Systems
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition for Itanium-based Systems
  • Microsoft Windows Small Business Server 2003 Standard Edition
  • Microsoft Windows Small Business Server 2003 Premium Edition
Keywords: 
kberrmsg kbhowtomaster kbnetwork KB323444
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com