Probleme beim Laden des Dienstes "Agp440.sys" durch Windows XP

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 324764 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
324764 Problems when Windows XP tries to load the Agp440.sys service
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie Windows XP installieren, treten unter Umständen eines oder mehrere der folgenden Symptome auf:
  • Beim Neustart des Computers werden Sie möglicherweise aufgefordert, die letzte als funktionierend bekannte Konfiguration zu verwenden. Ist dies der Fall, reagiert der Computer möglicherweise bei diesem Neustart und folgenden Neustarts nicht mehr.
  • Sie werden eventuell dazu aufgefordert, ScanDisk auszuführen. Wenn Sie ScanDisk ausführen, reagiert der Computer eventuell nicht mehr. Wenn Sie ScanDisk nicht ausführen, wird der Computer ordnungsgemäß gestartet. Sie werden jedoch bei jedem Start des Computers zum Ausführen von ScanDisk aufgefordert. Wenn Sie der Aufforderung Folge leisten, reagiert der Computer möglicherweise nicht mehr.
  • Wenn Sie den Computer neu starten, kann es vorkommen, dass der Computer nicht mehr reagiert (hängt).
  • Wenn Sie versuchen, den Computer im abgesicherten Modus neu zu starten, reagiert der Computer möglicherweise nicht mehr, wenn Windows XP den Dienst "Agp440.sys" startet.

Ursache

Dieses Problem kann auftreten, wenn Windows XP versucht, beim Startvorgang einen inkompatiblen Motherboard-Chipsatz-Grafiktreiber zu verwenden.

Lösung

Um das Problem zu beheben, deaktivieren Sie den Dienst "Agp440.sys" wie nachfolgend beschrieben.

Wichtig: Sie müssen über Administratorberechtigungen verfügen, um das nachstehende Verfahren ausführen zu können. Wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator, wenn Sie nicht über diese Berechtigungen verfügen. Wenn Sie das nachstehende Verfahren ausgeführt haben, wird der von Ihnen installierte Grafiktreiber deaktiviert. Windows XP verwendet anschließend wieder die VGA-Standardtreiber.
  1. Legen Sie die Windows XP-CD-ROM in das CD-ROM- oder DVD-ROM-Laufwerk ein und starten Sie den Computer von der CD-ROM neu.

    Hinweis: Bei manchen Computern müssen Sie unter Umständen erst die BIOS-Einstellungen ändern, damit Sie den Computer von einer CD-ROM starten können. Nähere Informationen zum Ändern des BIOS finden Sie in der Dokumentation zu Ihrem Computer.
  2. Drücken Sie bei Erscheinen der Anzeige "Willkommen" die Taste [R], um die Wiederherstellungskonsole zu starten.
  3. Geben Sie die Nummer für die zu reparierende Installation ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE].
  4. Geben Sie das Kennwort für das Administratorkonto dieser Installation ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE]. Eine Eingabeaufforderung mit der Befehlszeile Laufwerk:WINDOWS> wird angezeigt. Hierbei steht Laufwerk für das Laufwerk, auf dem Windows XP installiert ist.
  5. Geben Sie listsvc ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE].
  6. Prüfen Sie, ob der Dienst "Agp440" aufgelistet und ob als Starttyp "Boot" eingestellt ist.
  7. Drücken Sie [ESC].
  8. Geben Sie disable agp440 ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE].
  9. Eine Meldung wird angezeigt, die Sie darüber informiert, dass die Registrierungseinstellung für diesen Dienst gefunden wurde, und dass der aktuelle Startstatus "service_disabled" ist.
  10. Geben Sie exit ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE].
  11. Wenn Sie gefragt werden, ob der Computer im abgesicherten oder im normalen Modus gestartet werden soll, wählen Sie den normalen Modus aus.
  12. Melden Sie sich beim Computer an.
Windows XP beinhaltet Standardgrafiktreiber, die die Verwendung eines Monitors ermöglichen. Einige Funktionen arbeiten mit diesen Standardtreibern jedoch eventuell nicht wie erwartet. Aktualisieren Sie Ihre Motherboard-Chipsatz-Grafiktreiber regelmäßig. Besuchen Sie dazu die Website des Herstellers Ihres Computeres, und laden Sie die jeweils aktuellen Treiber für Ihre Grafikkarte herunter.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu einem verwandten Thema finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
307654 Installieren und Verwenden der Wiederherstellungskonsole in Windows XP

Eigenschaften

Artikel-ID: 324764 - Geändert am: Mittwoch, 30. Mai 2007 - Version: 2.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Home Edition
Keywords: 
kbdisplay kbenv kbprb KB324764
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com