Aktivierung eines Lizenzservers mithilfe der Terminalserverlizenzierung in Windows Server 2003

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 325869 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
325869 How to activate a License Server by using Terminal Server Licensing in Windows Server 2003
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt Schritt für Schritt, wie Sie einen Terminaldienste-Lizenzserver mithilfe von Terminalserverlizenzierung in Windows Server 2003 aktivieren können.

Überblick

Sie müssen einen Lizenzserver aktivieren, bevor er Lizenzen für Terminaldiensteclients ausstellen kann. Jeder Lizenzserver erhält bei seiner Aktivierung ein digitales Zertifikat von Microsoft, das den Besitzer und die Identität des Servers bestätigt. Mit diesem Zertifikat kann ein Lizenzserver anschließend Transaktionen mit Microsoft durchführen und Clientlizenzen für Ihre Terminalserver erhalten. Wenn ein Terminaldiensteclient versucht, sich zum ersten Mal bei einem Terminalserver anzumelden, kontaktiert der Terminalserver den Lizenzserver und fordert eine Lizenz für den Client an.

Verwenden Sie Terminalserverlizenzierung zur Aktivierung eines Lizenzservers mithilfe einer der folgenden Methoden:
  • Automatische Aktivierung
  • Aktivierung per Webbrowser
  • Aktivierung per Telefon
Hinweis: Bei den in diesem Artikel beschriebenen Verfahren wird davon ausgegangen, dass Terminalserverlizenzierung auf dem Server installiert ist. Sie müssen außerdem Mitglied der Administratorengruppe sein, um diese Verfahren anwenden zu können.

Automatisches Aktivieren eines Lizenzservers

  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Verwaltung, und klicken Sie auf Terminalserverlizenzierung.
  2. Erweitern Sie in der Konsolenstruktur die Option Alle Server.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Lizenzserver, den Sie aktivieren möchten, und klicken Sie anschließend auf Server aktivieren. Der Assistent für die Terminalserver-Lizenzserveraktivierung wird gestartet.
  4. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Klicken Sie auf der Seite "Verbindungsmethode" im Feld Aktivierungsmethode auf Automatische Verbindung (empfohlen), und klicken Sie anschließend auf Weiter.
  6. Geben Sie auf der Seite "Firmeninformationen" Ihren Namen, Ihre Firma, das Land bzw. die Region ein, und klicken Sie anschließend auf Weiter.
  7. Geben Sie alle anderen gewünschten Informationen ein, wie E-Mail- und Firmenadresse, und klicken Sie anschließend auf Weiter.

    Hinweis: Die Informationen auf dieser Seite sind optional. Ihr Lizenzserver wird aktiviert.
  8. Führen Sie auf der Seite "Fertigstellen des Assistenten" einen der folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie auf Weiter, um die Schlüsselpakete für die Clientlizenz auf dem Lizenzserver zu installieren. Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten für die Terminalserver-Clientlizenzierung, um Clientlizenzen zu installieren.
    • Um die Schlüsselpakete für die Clientlizenz zu einem späteren Zeitpunkt zu installieren, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Assistent für die Terminalserver-Clientlizenzierung starten, und klicken Sie anschließend auf Fertig stellen.
  9. Schließen Sie das Fenster Terminalserverlizenzierung.

Aktivieren eines Lizenzservers mithilfe eines Webbrowsers

  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Verwaltung, und klicken Sie auf Terminalserverlizenzierung.
  2. Erweitern Sie in der Konsolenstruktur die Option Alle Server.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Lizenzserver, den Sie aktivieren möchten, und klicken Sie anschließend auf Server aktivieren. Der Assistent für die Terminalserver-Lizenzserveraktivierung wird gestartet.
  4. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Klicken Sie auf der Seite "Verbindungsmethode" im Feld Aktivierungsmethode auf Webbrowser, und klicken Sie anschließend auf Weiter.
  6. Klicken Sie auf der Seite "Lizenzserveraktivierung" auf den Hyperlink, um die Verbindung zur Website für Terminalserveraktivierung und -lizenzierung herzustellen.
  7. Klicken Sie unter Option wählen auf Einen Lizenzserver aktivieren, und klicken Sie anschließend auf Weiter.
  8. Geben Sie Ihre Product ID (die auf der Seite "Lizenzserveraktivierung" des Assistenten für die Terminalserver-Lizenzserveraktivierung angezeigt wird), Namen, Firma und Land oder Region in die entsprechenden Fehler ein, und klicken Sie danach auf Weiter. Sie erhalten Ihre Lizenzserverkennung.
  9. Geben Sie auf der Seite "Lizenzserveraktivierung" die Lizenzserverkennung ein, die Sie in Schritt 8 erhalten haben, und klicken Sie anschließend auf Weiter. Ihr Lizenzserver wird aktiviert.
  10. Führen Sie auf der Seite "Fertigstellen des Assistenten" einen der folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie auf Weiter, um die Schlüsselpakete für die Clientlizenz auf dem Lizenzserver zu installieren. Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten für die Terminalserver-Clientlizenzierung, um Clientlizenzen zu installieren.
    • Um die Schlüsselpakete für die Clientlizenz zu einem späteren Zeitpunkt zu installieren, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Assistent für die Terminalserver-Clientlizenzierung starten, und klicken Sie anschließend auf Fertig stellen.
  11. Schließen Sie das Fenster Terminalserverlizenzierung.

Aktivieren eines Lizenzservers über das Telefon

  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Verwaltung, und klicken Sie auf Terminalserverlizenzierung.
  2. Erweitern Sie in der Konsolenstruktur die Option Alle Server.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Lizenzserver, den Sie aktivieren möchten, und klicken Sie anschließend auf Server aktivieren. Der Assistent für die Terminalserver-Lizenzserveraktivierung wird gestartet.
  4. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Klicken Sie auf der Seite "Verbindungsmethode" im Feld Aktivierungsmethode auf Telefon, und klicken Sie anschließend auf Weiter.
  6. Klicken Sie auf der Seite "Land- oder Regionsauswahl" auf Ihr Land oder Ihre Region, und klicken Sie dann auf Weiter, um die entsprechende Telefonnummer anzuzeigen.
  7. Rufen Sie mit der Telefonnummer, die auf der Seite "Lizenzserveraktivierung" angezeigt wird, bei Microsoft an, und nennen Sie dem Mitarbeiter des Microsoft-Kundendienstes die Product ID, die auf Ihrem Bildschirm angezeigt wird. Sie müssen außerdem Ihren Namen, den Namen Ihrer Organisation und das Lizenzierungsprogramm, das Sie verwenden möchten, angeben. Der Kundendienstmitarbeiter bearbeitet Ihre Anforderung, den Lizenzserver zu aktivieren, und erzeugt eine eindeutige Kennung für den Lizenzserver.
  8. Geben Sie die Lizenzserverkennung, die Sie von dem Kundendienstmitarbeiter erhalten haben, ein, und klicken Sie auf Weiter. Ihr Lizenzserver wird aktiviert.
  9. Führen Sie auf der Seite "Fertigstellen des Assistenten" einen der folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie auf Weiter, um die Schlüsselpakete für die Clientlizenz auf dem Lizenzserver zu installieren. Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten für die Terminalserver-Clientlizenzierung, um Clientlizenzen zu installieren.
    • Um die Schlüsselpakete für die Clientlizenz zu einem späteren Zeitpunkt zu installieren, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Assistent für die Terminalserver-Clientlizenzierung starten, und klicken Sie anschließend auf Fertig stellen.
  10. Schließen Sie das Fenster Terminalserverlizenzierung.

Problembehandlung

  • Nach der Aktivierung wird der Lizenzserver zur Registrierung der Terminaldienste-Clientlizenzen eingesetzt. Während Sie auf den Abschluss des Aktivierungsprozesses warten, kann der Lizenzserver bereits temporäre Clientlizenzen ausstellen, die den Einsatz von Terminaldiensteservern für einen Zeitraum von bis zu 120 Tagen gestatten.
  • Sie können mithilfe der Terminalserverlizenzierung die Eigenschaften des Lizenzierungs-Assistenten ändern, z. B. die Verbindungsmethode und die beim Aktivierungsprozess eingegebenen Firmeninformationen. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Verwaltung, und klicken Sie auf Terminalserverlizenzierung.
    2. Erweitern Sie in der Konsolenstruktur die Option Alle Server.
    3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Lizenzserver, den Sie ändern möchten, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften. Der Assistent für die Terminalserver-Lizenzserveraktivierung wird gestartet.
    4. Legen Sie die gewünschten Informationen und Einstellungen auf den Registerkarten Installationsmethode, Erforderliche Informationen und Optionale Informationen fest, und klicken Sie anschließend auf OK.
    5. Schließen Sie das Fenster Terminalserverlizenzierung.

Informationsquellen

Eine schrittweise Anleitung für die Bereitstellung der Terminaldienstelizenzierung finden Sie auf der folgenden Website von Microsoft:
http://www.microsoft.com/windowsserver2003/techinfo/overview/quickstart.mspx
Weitere Informationen über Terminaldienste und Windows Server 2003 finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
816594 HOW TO: sichere Kommunikation zwischen einem Clients und einem Server mit Terminal-Dienst
814585 SO WIRD'S GEMACHT: Clients mit Terminaldiensten in Windows Server 2003 verbinden
Weitere Informationen zum Deaktivieren oder Reaktivieren eines Lizenzservers finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
814593 HOW TO: deaktivieren Sie, indem Sie Terminal-Dienstlizenzierung verwenden, oder reaktivieren Sie Lizenzserver

Eigenschaften

Artikel-ID: 325869 - Geändert am: Montag, 3. Dezember 2007 - Version: 9.3
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Web Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, 64-Bit Datacenter Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise x64 Edition
  • Microsoft Windows Small Business Server 2003 Standard Edition
  • Microsoft Windows Small Business Server 2003 Premium Edition
Keywords: 
kbhowtomaster kbnetwork kbtermserv KB325869
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com