Beschreibung von Office 2000 Service Pack 3 (SP3)

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 326585 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D326585
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Microsoft Office 2000 Service Pack 3 (SP3) enthält die neuesten Updates für Microsoft Office 2000. Office 2000 SP3 enthält wichtige Sicherheitserweiterungen und Verbesserungen bezüglich Stabilität und Leistung. Einige der Updates, die in Office 2000 SP3 enthalten sind, wurden bereits zu einem früheren Datum als eigenständige Updates zur Verfügung gestellt. Dieses Service Pack kombiniert die Updates in einem einzigen integrierten Paket und beinhaltet zudem weitere Änderungen, die die Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit Ihrer Office 2000-Programme verbessern.



Dieser Artikel beschreibt, wie Sie Office 2000 SP3 downloaden und installieren.

Weitere Informationen

Downloaden und Installieren von Office 2000 SP3

Wichtig: Bevor Sie das Microsoft Office 2000 SP3-Clientupdate oder das Microsoft Office 2000 SP3-Administratorupdate installieren, müssen Sie Office 2000 Service Release 1a (SR-1a) installieren. Weitere Informationen dazu, wie Sie Office 2000 SR-1a installieren können, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
245025 So erhalten und installieren Sie das Microsoft Office 2000 SR1/SR-1a-Update

Clientupdate

Wenn Sie Office 2000 von einer CD-ROM installiert haben, stehen Ihnen zwei Optionen zur Verfügung:
  • Nutzen Sie die Office Produktupdates-Website, um automatisch alle neuesten Updates einschließlich Office 2000 SP3 installieren zu lassen.
  • Folgen Sie bei der Installation des Office 2000 SP3-Clientupdates unbedingt den Anweisungen im Abschnitt "Office 2000 SP3-Clientupdate" in diesem Artikel.
Bei beiden Optionen benötigen Sie während des Installationsvorgangs die Office 2000-CD-ROM.

Office Produktupdates-Website

Besuchen Sie die folgende Website von Microsoft und lassen Sie die Office Produktupdates-Website automatisch erkennen, welche Updates Sie auf Ihrem Computer installieren müssen:
http://office.microsoft.com/ProductUpdates/default.aspx
Nachdem der Erkennungsvorgang abgeschlossen ist, wird eine Liste mit empfohlenen Updates angezeigt, die Sie einzeln bestätigen können. Klicken Sie auf Installation starten, um den Vorgang abzuschließen.

Office 2000 SP3-Clientupdate

Gehen Sie folgendermaßen vor, um nur das Office 2000 SP3-Clientupdate herunterzuladen und zu installieren:
  1. Rufen Sie mithilfe Ihres Webbrowsers die folgende Microsoft-Website auf:
    http://download.microsoft.com/download/office2000/SP/3/WIN98MeXP/DE/O2kSp3.exe
  2. Klicken Sie auf Speichern, um die Datei "o2ksp3.exe" im gewählten Ordner zu speichern.
  3. Doppelklicken Sie in Windows Explorer auf o2ksp3.exe.
  4. Klicken Sie auf Ja, wenn Sie gefragt werden, ob das Update installiert werden soll.
  5. Klicken Sie auf Ja, um den Lizenzvertrag zu akzeptieren.
  6. Legen Sie Ihre Office 2000-CD-ROM in das CD-ROM-Laufwerk ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und klicken Sie auf OK.
  7. Klicken Sie auf OK, wenn die Meldung angezeigt wird, dass die Installation erfolgreich war.
Hinweis Sie können Office 2000 SP3 nicht entfernen, nachdem Sie es installiert haben. Wenn Sie zu einer Installation vor Office 2000 SP3 zurückkehren möchten, müssen Sie Office 2000 vollständig deinstallieren und es anschließend von der Original-CD-ROM neu installieren.

Office 2000 SP3-Administratorupdate

Wenn Sie eines der in diesem Artikel aufgeführten Produkte von einem Server aus installiert haben, müssen erst die Installationsdateien auf dem Server mit dem öffentlichen Administratorupdate aktualisiert werden. Anschließend kann das Update auf Ihrem Computer installiert werden.

Wenn Sie Serveradministrator sind, gehen Sie folgendermaßen vor, um das Administratorupdate herunterzuladen:
  1. Rufen Sie die folgende Microsoft-Website auf:
    http://download.microsoft.com/download/office2000/SP/3/WIN98MeXP/DE/O2kSp3a.exe
  2. Downloaden Sie die Datei auf Ihren Desktop.
  3. Doppelklicken Sie in Windows Explorer auf die Datei o2ksp3a.exe.
  4. Klicken Sie auf Ja, um den Lizenzvertrag zu akzeptieren.
  5. Geben Sie im Dialogfeld Wählen Sie einen Ordner aus, in dem die dekomprimierten Dateien gespeichert werden sollen den Pfad C:\Oxpsp3a ein, und klicken Sie auf OK.
  6. Klicken Sie auf Ja, wenn Sie gefragt werden, ob der Ordner erstellt werden soll.
  7. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen. Geben Sie folgenden Befehl in das Feld Öffnen ein:

    msiexec /a Admin-Pfad\MSI-Datei /p C:\O2ksp3a\MSP-Datei SHORTFILENAMES=1


    MSP-Datei steht für den Namen des öffentlichen Administratorupdates.

    Hinweis Sie können den Parameter /qb+ an die vorstehende Befehlszeile anfügen, um zu verhindern, dass die Dialogfelder Office 2000 Administratorinstallation und Endbenutzer-Lizenzvertrag (EULA) angezeigt werden.
  8. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen, um die Client-Arbeitsstationen mit dem Update zu aktualisieren. Geben Sie folgenden Befehl in das Feld Öffnen ein:
    msiexec /i Admin Path\MSI-Datei REINSTALL=All REINSTALLMODE=vomus
    . Dabei steht Admin-Pfad für den Pfad Ihrer Administratorinstallation von Office 2000 (z. B. C:\Office2000) und

    MSI-Datei steht für das .MSI-Datenbankpaket des Office 2000-Produkts (zum Beispiel Data1.msi).
Weitere Informationen zum Aktualisieren Ihrer Administratorinstallation und zum Bereitstellen des Updates für Client-Arbeitsstationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
304165 Download und Installation eines Updates für eine Office 2000-Administratorinstallation
Dieser Artikel enthält eine Standardanleitung zur Installation eines öffentlichen Administratorupdates.

Alternativ können Sie auch folgenden Artikel im Microsoft Office 2000 Resource Kit konsultieren:

http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=14190

Hinweise zu Office 2000 SP3

Sowohl die Client- als auch die Administratorversion von Office 2000 SP3 enthalten ein Update für die Access-Laufzeitanwendung.

Hinweis Die Access-Laufzeitanwendung wird nicht mit Office 2000 installiert. Sie steht nur mit den Office Developer Tools zur Verfügung. Wenn Sie die Access-Laufzeitanwendung nicht von den Office Developer Tools installiert haben, können die Dateien "ARTSP3.msp" (Client) und "ARTSP3ff.msp" (Administrator) nicht angewendet werden. Wenn Sie das vollständige Microsoft Access 2000-Programm installiert haben, wird Access 2000 mit den Dateien "MainSP3.msp" (Client) oder "MainSP3ff.msp" (Administrator) aktualisiert. Weitere Informationen zum Aktualisieren von Access-Laufzeitinstallationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
287484 Administratorupdate für Access 2000 und SQL Server 2000 Readiness verfügbar
Die folgenden Updates sind in sämtlichen Sprachversionen des Administratordownloads enthalten:
  • Mainsp3ff.msp: Ein Administratorupdate mit den kompletten Dateien für die zentralen Komponenten von Office 2000.
  • Cd2sp3ff.msp: Ein Administratorupdate mit den kompletten Dateien für die CD-ROM 2-Komponenten von Microsoft Office 2000 Professional, Microsoft Office 2000 Premium und Microsoft Office 2000 Small Business.
  • Outlctlx.exe: Ein Clientupdate für die Installation der Microsoft Outlook-Ansichtfunktionalität.
Das folgende Update ist in der englischen, französischen, deutschen und japanischen Sprachversion des Administratordownloads enthalten:
  • Artsp3ff.msp: Ein Clientupdate mit den kompletten Dateien für die Microsoft Access 2000-Laufzeitanwendung.

Bekannte Probleme bei der Installation von Office 2000 SP3

Neustart des Computers während der Installation

Die Installation von Office 2000 SP3 erfordert möglicherweise den Neustart des Computers, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:
  • Sie verwenden Microsoft Windows 2000 als Betriebssystem und verfügen nicht über die aktuellste Version des Windows Installer. Aktualisieren Sie Windows Installer auf Version 2.0, um einen Neustart des Computers zu vermeiden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf folgender Website von Microsoft:
    http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=11176
  • Die Office Shortcut-Leiste wird ausgeführt. Schließen Sie die Office Shortcut-Leiste, bevor Sie Office 2000 SP3 installieren, um einen Neustart des Computers zu vermeiden.
  • Die Microsoft SharePoint Team Services sind installiert. Beenden Sie die Microsoft SharePoint Team Services, bevor Sie Office 2000 SP3 installieren, um einen Neustart des Computers zu vermeiden.

Office 2000 SP3 erfordert möglicherweise Office-CD-ROM oder Netzwerk-Installationsordner

Während des Installationsvorgangs muss der Installationsassistent möglicherweise auf die Office Produkt-CD oder den Netzwerk-Installationsordner zugreifen, um die Integrität Ihrer Office-Installation sicherzustellen.

Microsoft Access 2000-Indizes ändern sich bei Upsizing auf SQL nach Installation von Office 2000 SP3

Wenn nach dem Update auf Office 2000 SP3 die Dateien des Access-Assistenten nicht korrekt aktualisiert werden, werden absteigende Indizes in Access 2000 trotz der Anwendung von SP3 nach dem Upsizing auf SQL Server zu aufsteigenden Indizes. Dieses Problem kann auftreten, weil die Dateien des Access-Assistenten versionslose Dateien sind, die nach der Installation von Office 2000 SP3 nicht korrekt aktualisiert werden. Weitere Informationen zu diesem Problem und zu Schritten, mit denen Sie dieses Problem vermeiden können, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
331976 OFF2000: Versionslose Dateien werden nach der Installation eines Office 2000-Service Packs oder -Updates nicht aktualisiert

Microsoft Office 2000 Service Release 1 (SR1) MultiLanguage Pack

Wenn Sie das Office 2000 SR1 MultiLanguage Pack verwenden, benötigen Sie folgende Updates, damit die volle Funktionalität von Office 2000 SP3 gewährleistet ist:

So stellen Sie fest, ob das öffentliche Update installiert ist

Office 2000 SP3 enthält aktualisierte Versionen der folgenden Dateien:
Acwzlib.mde	Acwzmain.mde    Acwztool.mde Artgalry.exe	Bjablr32.dll    Bjlog32.dll Bjsrch32.dll	Cag.exe         Ccmarch.dll Cdo.dll         Cdo.dll         Chapi3t1.dll Contab32.dll	Emablt32.dll	Emsabp32.dll Emsmdb32.dll	Emsui32.dll	Envelope.dll Eurotool.xla	Excel.exe	Exsec32.dll Fm20.dll	Fp4awec.dll	Graph9.exe Mcps.dll	Mdt2db.dll	Mdt2dbns.dll Mdt2dd.dll	Mdt2df.dll	Mdt2dfx.dll Mdt2fref.dll	Mdt2fw.dll	Mdt2fwui.dll Mdt2g.dll	Mdt2gddo.dll	Mdt2gddr.dll Mdt2qd.dll	Medcat.dll	Mimedir.dll Minet32.dll	Msaccess.exe	Msdaipp.dll Msgr2en.lex	Msmapi32.dll	Msmapi32.dll Mso9.dll	Msoeuro.dll	Msonsext.dll Msppt9.olb	Mspst32.dll	Mspst32.dll Msqry32.exe	Mssp3en.lex	Mssp3ena.lex Msspell3.dll	Ocp.dll         Oladd.fae Olappt.fae	Olexchng.aw	Olkfstub.dll Olsec9.chm	Olxchng9.chm	Omi9.dll Omint.dll	Ouactrl.ocx	Outex.dll Outlhlp.aw	Outllib.dll	Outllibr.dll Outlmime.dll	Outlook.exe	Ows.dll Photoed.exe	Powerpnt.exe	Pp7x32.dll Ppttools.ppa	Pstprx32.dll	Rm.dll Rtfhtml.dll	Sendto9.dll	Soa900.dll Utility.mda	Vbe6.dll	Winword.exe Wrd6ex32.cnv	Ww9intl.dll	Xleuro9.chm
Starten Sie ein beliebiges Office 2000-Programm, und klicken Sie im Menü ? auf Info, um festzustellen, ob Office 2000 SP3 installiert ist. Wenn Office 2000 SP3 installiert ist, wird als Produktversion (SP3) angegeben.

In der folgenden Tabelle sind die Versionsnummern für die Microsoft Office-Produkte angegeben, die im Dialogfeld Info angezeigt werden.
Office-Programm         Dateiname      SP3-Version ---------------------------------------------------- Microsoft Access       Msaccess.exe   9.0.6926 Microsoft Excel        Excel.exe      9.0.6926 Microsoft Outlook      Outlook.exe    9.0.0.6627 Microsoft PowerPoint   Powerpnt.exe   9.0.6620 Microsoft Word         Winword.exe    9.0.6926
Da das Dialogfeld Info manchmal Office 2000 SP3 nicht korrekt erkennt, empfiehlt Microsoft, die Dateieigenschaften der ausführbaren Datei für das jeweilige Programm zu überprüfen. Die folgende Tabelle enthält eine Liste der Dateiversionen, die in den Dateieigenschaften der ausführbaren Programmdateien für Office 2000 SP3 erscheinen:
   Office-Program         Dateiname      SP3-Version ---------------------------------------------------- Microsoft Access       Msaccess.exe   9.0.0.6620 Microsoft Excel        Excel.exe      9.0.0.6627 Microsoft Outlook      Outlook.exe    9.0.0.6604 Microsoft PowerPoint   Powerpnt.exe   9.0.0.6620 Microsoft Word         Winword.exe    9.0.0.6926

Durch das Update behobene Probleme

Office 2000 SP3 behebt die Probleme, die in den folgenden Microsoft-Sicherheitsbulletins beschrieben sind: Office 2000 SP3 enthält alle Office-Updates, die zuvor in Microsoft Office 2000 Service Pack 2 (SP2) enthalten waren.
Weitere Informationen über die in Office 2000 SP2 enthaltenen speziellen Updates finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
276257 OFF2000: Liste der in Office 2000 Service Pack 2 behobenen Probleme
Office 2000 SP3 enthält die folgenden Updates, die nach Office 2000 SP2 freigegeben wurden: Office 2000 SP3 behebt die in den folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikeln beschriebenen Probleme:
326605 Probleme in Access 2000, die durch Office 2000 Service Pack 3 behoben werden

326667 Probleme, die in Excel 2000 durch Office 2000 Service Pack 3 behoben werden

326669 Probleme in FrontPage 2000, die durch Office 2000 Service Pack 3 behoben werden

326668 Liste der Probleme, die in Outlook 2000 durch Office 2000 Service Pack 3 behoben werden

326609 Probleme in PowerPoint 2000, die durch Office 2000 Service Pack 3 behoben werden

326665 Liste der Probleme in Word 2000, die durch Office 2000 Service Pack 3 behoben werden

237381 Zeichen gehen beim Eingeben verloren oder werden komplett in Großbuchstaben geändert

280116 Fehlermeldung "Dieses Programm hat einen ungültigen Vorgang ausgeführt und wird heruntergefahren", wenn Sie ein Bild in Photo Editor zuschneiden

294687 Sie erhalten beim Öffnen aus oder Speichern in ein Domänen-DFS in Office 2000 eine Fehlermeldung.

298417 Office-Programm reagiert im Dialogfeld "Öffnen" nicht mehr
314698 Auftretende Verzögerungen, wenn die Option "Standardarbeitsordner" auf eine Remotefreigabe gesetzt ist

265105 Kontextmenü-Elemente verschwinden beim Öffnen mehrerer vorlagenbasierter Dokumente

311056 Anzeigegröße eines EMF-Bildes ändert sich beim Ändern der Bildschirmauflösung in Windows 2000
Office 2000 SP3 behebt die folgenden Probleme, die zuvor nicht in der Microsoft Knowledge Base behandelt wurden:

OFF: Dateien mit Standardsymbolen zeigen bei Verwendung von Webordnern allgemeines Dateisymbol an

Wenn Sie den Inhalt eines Webordners anzeigen, können Dateien mit Standardsymbolen mit dem allgemeinen Dateisymbol erscheinen.

Word reagiert unter Umständen nicht mehr, wenn ein HTML-Dokument geöffnet wird, das das Tag <!?[if gte mso enthält

Wenn Sie in Microsoft Word ein HTML-Dokument öffnen, das ein <!--[if gte mso-Tag enthält, reagiert Word möglicherweise nicht mehr.

OFF: Nach dem Drehen einer Grafik in Photo Editor verschwindet die Grafik

Wenn Sie die in Office 2000 enthaltene Version von Photo Editor verwenden und eine Grafik drehen, kann die Grafik verschwinden.

XL: Dropdownlisten aus Kombinationsfeldern werden immer im primären Monitor angezeigt

Bei einer Anzeige mit zwei Monitoren erscheinen die Dropdownlisten von Kombinationsfeldern immer auf dem primären Monitor, selbst wenn sich das Kombinationsfeld an sich im sekundären Monitor befindet.
Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 326585 - Geändert am: Freitag, 30. November 2012 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office 2000 Premium Edition
  • Microsoft Office 2000 Professional Edition
  • Microsoft Office 2000 Standard Edition
  • Microsoft Office 2000 Small Business Edition
  • Microsoft Office 2000 Developer Edition
  • Microsoft Access 2000 Standard Edition
  • Microsoft Excel 2000 Standard Edition
  • Microsoft FrontPage 2000 Standard Edition
  • Microsoft Outlook 2000 Standard Edition
  • Microsoft PowerPoint 2000 Standard Edition
  • Microsoft Word 2000 Standard Edition
Keywords: 
kbfile kbsetup kbupdate atdownload kbdownload kbinfo KB326585
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com