Der Desktophintergrund kann geändert werden, obwohl der Administrator in der Gruppenrichtlinie die Option "Hintergrundänderung verhindern" aktiviert hat

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 327998 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D327998
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Benutzer mit der rechten Maustaste auf ein Bild und danach mit der linken Maustaste auf Als Desktophintergrund verwenden klicken, können sie ihren Desktophintergrund ändern, obwohl der Administrator die Eigenschaft Hintergrundänderung verhindern in der Gruppenrichtlinie aktiviert hat.

Ursache

Die Gruppenrichtlinie Hintergrundänderung verhindern hindert Benutzer daran, den Desktophintergrund über das Fenster Eigenschaften von Anzeige zu ändern. Es gibt jedoch noch andere Möglichkeiten, die Hintergrundeinstellung zu ändern, ohne das Fenster Eigenschaften von Anzeige zu verwenden (zum Beispiel die Option Bildvorschau). Bei diesen anderen Methoden unterliegt der Benutzer nicht denselben Beschränkungen wie bei Verwendung der Option Eigenschaften von Anzeige. Legen Sie in der Gruppenrichtlinie die Option Active Desktop-Hintergrund fest, wenn Sie den Benutzer daran zu hindern möchten, den Desktophintergrund unter Umgehung des Fensters Eigenschaften von Anzeige zu ändern.

Lösung

Wenn Sie das Problem automatisch beheben lassen möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem automatisch beheben". Wenn Sie das Problem lieber selbst beheben möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem manuell beheben".

Problem automatisch beheben



Um das Problem automatisch zu beheben, klicken Sie auf die Fix it-Schaltfläche oder den Link Problem beheben. Klicken Sie im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen, und befolgen Sie die Schritte im Fix it-Assistenten.

Problem beheben
Microsoft Fix it 50547


Hinweise
  • Dieser Assistent ist möglicherweise nur in Englisch verfügbar. Die automatische Korrektur funktioniert aber auch für andere Sprachversionen von Windows.
  • Wenn Sie nicht den Computer verwenden, auf dem das Problem auftritt, speichern Sie die Fix it-Lösung auf einem USB-Speicherstick oder einer CD, und führen Sie sie anschließend auf dem vom Problem betroffenen Computer aus.

Lesen Sie anschließend den Abschnitt "Wurde das Problem behoben?".



Problem manuell beheben

Legen Sie in der Gruppenrichtlinie eine bestimmte Einstellung für den Active Desktop-Hintergrund fest, um das beschriebene Problem zu umgehen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen und geben Sie gpedit.msc ein.
  2. Erweitern Sie unter Richtlinie für lokalen Computer die Optionen Benutzerkonfiguration, Administrative Vorlagen und Desktop. Klicken Sie danach auf Active Desktop.
  3. Doppelklicken Sie auf Active Desktop-Hintergrund.
  4. Klicken Sie in der Registerkarte Einstellung auf Aktiviert, geben Sie den Pfad zu dem Desktophintergrund ein, den Sie verwenden möchten, und klicken Sie dann auf OK.

Status

Es handelt sich hierbei um ein beabsichtigtes Verhalten.


Wurde das Problem behoben?

  • Testen Sie, ob das Problem behoben ist. Wenn das Problem beseitigt ist, sind Sie mit diesem Abschnitt fertig. Wenn das Problem noch nicht behoben ist, wenden Sie sich an den Support.
  • Ihr Feedback ist uns wichtig. Um uns Ihr Feedback zu übermitteln oder uns über Probleme mit dieser Lösung zu informieren, schreiben Sie einen Kommentar im "Fix it for me"-Blog, oder senden Sie uns eine E-Mail.

Eigenschaften

Artikel-ID: 327998 - Geändert am: Montag, 16. Mai 2011 - Version: 4.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Windows Vista Business
  • Windows Vista Enterprise
  • Windows Vista Home Basic
  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Starter
  • Windows Vista Ultimate
  • Windows Server 2008 Datacenter
  • Windows Server 2008 Enterprise
  • Windows Server 2008 Standard
Keywords: 
kbbug kbnofix kbfixme kbmsifixme KB327998
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com