Ändern des Volumenlizenz-Product Keys auf einem Computer, auf dem Windows XP Service Pack 1 oder eine höhere Version von Windows XP ausgeführt wird

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 328874 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

EINFÜHRUNG

Warnung Die Schritte in diesem Artikel gelten nur für Volumenlizenzmedien. Wenn Sie diese Schritte auf OEM-Medien oder Medien aus dem Einzelhandel durchführen, wird der Product Key dadurch nicht geändert. Wenn Sie Windows XP oder Windows Server 2003 installieren, müssen Medium und Product Key zusammengehören. Das heißt, der Kanal (MSDN, Einzelhandel, OEM, Volumenlizenz usw.), die SKU (Windows XP Professional, Windows XP Home Edition usw.) sowie die Sprache (Deutsch, Englisch usw.) müssen auf Product Key und Medien abgestimmt sein. Das ist für eine erfolgreiche Eingabe des Product Keys erforderlich. Wenn Installationsmedium und Product Key nicht zusammengehören, wird folgende Fehlermeldung angezeigt:
Product Key ist ungültig.
Wenn Sie einen Product Key verwenden, der der allgemeinen Öffentlichkeit bekannt ist, um Windows XP auf mehreren Computern bereitzustellen (Volumenlizenzinstallation), können Sie Windows XP Service Pack 1 (SP1) und höhere Versionen von Windows XP möglicherweise nicht installieren bzw. keine automatischen Updates von der Windows Update-Website erhalten. Beim Installieren von Windows XP SP1 und höheren Versionen von Windows XP kann z. B. die folgende Fehlermeldung angezeigt werden:
Der für die Windows-Installation verwendete Product Key ist ungültig. Bitte fragen Sie Ihren Systemadministrator oder Händler nach einem gültigen Product Key. Sie können sich auch per E-Mail unter "piracy@microsoft.com" an das Team zur Bekämpfung von Softwarepiraterie (Anti-Piracy-Team) von Microsoft Corporation wenden, wenn Sie glauben, dass Sie gefälschte Microsoft-Software gekauft haben. Wir versichern Ihnen, dass alle persönlichen Daten, die Sie an das Anti-Piracy-Team von Microsoft senden, dem Datenschutz unterliegen.
Dieser Artikel richtet sich an fortgeschrittene Computerbenutzer. Wenn Sie den Artikel zuerst ausdrucken, erleichtert dies möglicherweise die Durchführung der einzelnen Schritte.

Weitere Informationen

Voraussetzungen

Sie können die Informationen in diesem Artikel erst nutzen, wenn Sie über einen gültigen Product Key verfügen. Wenden Sie sich unter dem folgenden Link an das Microsoft Volume Licensing Service Center, um einen gültigen Product Key zu erhalten:
https://www.microsoft.com/licensing/servicecenter/home.aspx

Ändern des Volumenlizenz-Product Keys

In diesem Artikel werden zwei Methoden beschrieben, mit denen Sie den Windows XP Product Key nach einer Volumenlizenzinstallation ändern können, um das Problem zu beheben. Sie können entweder die Benutzeroberfläche des Windows Aktivierungs-Assistenten oder ein WMI-Skript (WMI = Windows Management Instrumentation) verwenden. Die Verwendung des Aktivierungs-Assistenten ist einfacher. Wenn Sie den Product Key jedoch für mehrere Computer ändern müssen, ist die Skriptmethode geeigneter.

Methode 1: Verwenden des Aktivierungs-Assistenten

Wichtig Dieser Abschnitt bzw. die Methoden- oder Aufgabenbeschreibung enthält Hinweise zum Bearbeiten der Registrierung. Durch die falsche Bearbeitung der Registrierung können schwerwiegende Probleme verursacht werden. Daher ist es wichtig, bei der Ausführung der folgenden Schritte sorgfältig vorzugehen. Als Schutzmaßnahme sollten Sie vor der Bearbeitung der Registrierung eine Sicherungskopie erstellen. So ist gewährleistet, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Erstellen und Wiederherstellen einer Sicherungskopie der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
322756 Sichern und Wiederherstellen der Registrierung in Windows
Sie können den Aktivierungs-Assistenten verwenden, wenn Sie nur wenige Volumenlizenz-Product Keys ändern müssen.

Hinweis Microsoft empfiehlt, vor der Ausführung dieser Schritte mit der Systemwiederherstellung einen neuen Wiederherstellungspunkt zu erstellen.
Deaktivieren von Windows
  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Ausführen.
  2. Geben Sie in das Feld Öffnen die Zeichenfolge regedit ein, und klicken Sie auf OK.
  3. Suchen Sie im Navigationsbereich den folgenden Registrierungsschlüssel, und klicken Sie darauf:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\WindowsNT\Current Version\WPAEvents
  4. Klicken Sie im Themenbereich mit der rechten Maustaste auf OOBETimer, und klicken Sie anschließend auf Ändern.
  5. Ändern Sie mindestens eine Stelle dieses Werts, um Windows zu deaktivieren.
Erneutes Aktivieren von Windows und Hinzufügen eines neuen Product Keys
  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Ausführen.
  2. Geben Sie den folgenden Befehl in das Feld Öffnen ein, und klicken Sie auf OK.
    %systemroot%\system32\oobe\msoobe.exe /a
  3. Klicken Sie auf Ja, Windows telefonisch über den Kundendienst aktivieren, und klicken Sie auf Weiter.
  4. Klicken Sie auf Product Key ändern.
  5. Geben Sie unter Neuer Schlüssel den neuen Product Key ein, und klicken Sie anschließend auf Aktualisieren.

    Klicken Sie auf Später erinnern, falls Sie zum vorhergehenden Fenster zurückkehren, und starten Sie Ihren Computer neu.
  6. Stellen Sie sicher, dass Windows aktiviert ist. Wiederholen Sie hierzu die Schritte 1 und 2. Die folgende Meldung wird angezeigt:
    Windows wurde bereits aktiviert. Klicken Sie zum Verlassen auf "OK".
  7. Klicken Sie auf OK.
  8. Installieren Sie Windows XP Service Pack 1a oder eine höhere Version von Windows XP.
Wenn Sie Windows nach der Installation von Windows XP SP1 oder einer höheren Version von Windows XP nicht neu starten können, führen Sie die folgenden Schritte aus:
  1. Starten Sie den Computer neu, und drücken Sie F8, bis das Menü Erweiterte Windows-Startoptionen angezeigt wird.
  2. Wählen Sie aus dem Menü die Option Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration aus, und drücken Sie die EINGABETASTE. Diese Option lädt Windows mit einer früheren Konfiguration, die funktionierte.
  3. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 8 unter "Erneutes Aktivieren von Windows und Hinzufügen eines neuen Product Keys".
Wenn Sie SP1 oder eine höhere Version von Windows XP installieren und Windows neu starten können, haben Sie das Problem gelöst. Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit Methode 2 oder dem Abschnitt "Nächste Schritte" fort, der weitere Ressourcen für die Problembehandlung enthält.

Methode 2: Verwenden eines Skripts

Wenn Sie den Product Key für mehrere Computer ändern müssen, empfiehlt sich diese Methode. Sie können ein WMI-Skript erstellen, das den Volumenlizenz-Product Key verändert. Dieses Skript können Sie als Startskript verwenden.

In den Beispielskripts "ChangeVLKey2600.vbs" und "ChangeVLKeySP1.vbs", die in diesem Abschnitt beschrieben werden, wird der neue Volumenlizenz-Product Key, den Sie eingeben möchten, als ein Argument angegeben. Es hat ein fünfteiliges alphanumerisches Format.

Microsoft empfiehlt, das Skript "ChangeVLKey2600.vbs" auf Windows XP-basierten Computern ohne Windows XP SP1 oder höheren Versionen von Windows XP zu verwenden, und das Skript "ChangeVLKeySP1.vbs" auf Windows XP-basierten Computern, auf denen Windows XP SP1 oder eine höhere Version von Windows XP installiert ist. Diese Skripts führen die folgenden Funktionen aus:
  • Sie entfernen die Bindestriche (-) aus dem fünfteiligen alphanumerischen Product Key.
  • Sie erstellen eine Instanz der Klasse win32_WindowsProductActivation.
  • Sie rufen die Methode SetProductKey mit dem neuen Volumenlizenz-Product Key auf.
Sie können eine Batch- oder cmd-Datei erstellen, die eines der folgenden Beispielskripts, zusammen mit dem neuen Product Key, als Argument verwendet. Sie können diese Datei als Bestandteil eines Startskripts verwenden oder die Datei aus der Befehlszeile ausführen, um den Product Key auf einem einzelnen Computer zu ändern.
Beispiele
Weitere Informationen zum Eingeben des Product Key über ein Skript finden Sie auf folgender Microsoft-Website:
http://technet.microsoft.com/de-de/library/bb457096.aspx
ChangeVLKeySP1.vbs
' 
' WMI Script - ChangeVLKey.vbs
'
' This script changes the product key on the computer
'
'***************************************************************************

ON ERROR RESUME NEXT


if Wscript.arguments.count<1 then
   Wscript.echo "Script can't run without VolumeProductKey argument"
   Wscript.echo "Correct usage: Cscript ChangeVLKey.vbs ABCDE-FGHIJ-KLMNO-PRSTU-WYQZX"
   Wscript.quit
end if

Dim VOL_PROD_KEY
VOL_PROD_KEY = Wscript.arguments.Item(0)
VOL_PROD_KEY = Replace(VOL_PROD_KEY,"-","") 'remove hyphens if any

for each Obj in GetObject("winmgmts:{impersonationLevel=impersonate}").InstancesOf ("win32_WindowsProductActivation")

   result = Obj.SetProductKey (VOL_PROD_KEY)

   if err <> 0 then
      WScript.Echo Err.Description, "0x" & Hex(Err.Number)
      Err.Clear
   end if

Next
				
ChangeVLKey2600.vbs
' 
' WMI Script - ChangeVLKey.vbs
'
' This script changes the product key on the computer
'
'***************************************************************************

ON ERROR RESUME NEXT

if Wscript.arguments.count<1 then
   Wscript.echo "Script can't run without VolumeProductKey argument"
   Wscript.echo "Correct usage: Cscript ChangeVLKey.vbs ABCDE-FGHIJ-KLMNO-PRSTU-WYQZX"
   Wscript.quit
end if

Dim VOL_PROD_KEY
VOL_PROD_KEY = Wscript.arguments.Item(0)
VOL_PROD_KEY = Replace(VOL_PROD_KEY,"-","") 'remove hyphens if any
Dim WshShell
Set WshShell = WScript.CreateObject("WScript.Shell")
WshShell.RegDelete "HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\WPAEvents\OOBETimer" 'delete OOBETimer registry value
for each Obj in GetObject("winmgmts:{impersonationLevel=impersonate}").InstancesOf ("win32_WindowsProductActivation")

   result = Obj.SetProductKey (VOL_PROD_KEY)

   if err <> 0 then
      WScript.Echo Err.Description, "0x" & Hex(Err.Number)
      Err.Clear
   end if

Weiter 
				
Im folgenden Beispiel wird gezeigt, wie das Skript "ChangeVLKeySP1.vbs" in einer Befehlszeile verwendet wird:
  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Ausführen.
  2. Geben Sie im Feld Öffnen den folgenden Befehl ein, wobei AB123-123AB-AB123-123AB-AB123 für den neuen Product Key steht, den Sie verwenden möchten, und klicken Sie dann auf OK:
    c:\changevlkeysp1.vbs ab123-123ab-ab123-123ab-ab123
Weitere Informationen zu Microsoft-Originalsoftware finden Sie auf folgender Website von Microsoft:
http://www.microsoft.com/genuine/default.aspx?displaylang=de
Wenn Sie SP1 oder eine höhere Version von Windows XP installieren und Windows neu starten können, haben Sie das Problem gelöst. Falls das Problem nicht behoben wurde, fahren Sie dem Abschnitt "Nächste Schritte" fort.

NÄCHSTE SCHRITTE

Wenn diese Methoden Ihnen nicht geholfen haben, möchten Sie vielleicht auf den folgenden Microsoft-Websites nach einer Lösung suchen:
  • Suche in der Knowledge Base: Hier finden Sie technische Supportinformationen und Selbsthilfetools für Microsoft-Produkte.
  • Solution Center: Hier finden Sie produktspezifische häufig gestellte Fragen und Antworten sowie spezielle Supportthemen.
  • Weitere Supportoptionen: Stellen Sie Ihre Fragen im Web, wenden Sie sich an Microsoft Support Services, oder teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Wenn Ihre Fragen nach der Verwendung dieser Microsoft-Websites noch nicht beantwortet sind oder wenn Sie auf der Microsoft Support Services-Website keine Lösung finden, klicken Sie auf den folgenden Link, um sich mit dem Microsoft Support in Verbindung zu setzen:
http://support.microsoft.com/contactus?ln=de#tab0

Informationsquellen

Weitere Informationen zu ungültigen Product Keys finden Sie in folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
326904 Bei der Installation von Windows XP Service Pack 1 (SP1) oder Service Pack 2 (SP2) wird möglicherweise folgende Fehlermeldung angezeigt: "Der für die Windows-Installation verwendete Product Key ist ungültig."

Eigenschaften

Artikel-ID: 328874 - Geändert am: Freitag, 7. Juni 2013 - Version: 12.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Web Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86)
Keywords: 
kbsetup kbregistry kbenv kbhowto KB328874
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com