Primäre Interop-Assemblys (PIAs) für Microsoft Office XP stehen zum Download zur Verfügung

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 328912 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
328912 Microsoft Office XP primary interop assemblies (PIAs) are available for download
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Microsoft stellt mehrere "Primäre Interop-Assembly" (PIAs) zur Verfügung, die die offizielle Beschreibung der am häufigsten verwendeten Microsoft Office XP-Typbibliotheken enthalten. Diese Microsoft Office XP-PIAs erleichtern die Interoperabilität zwischen verwaltetem Code und Office XP-COM-Typbibliotheken.

Weitere Informationen

COM-Interop Assemblys (Component Object Model) ermöglichen das Aufrufen von nicht verwaltetem Code (COM-Code) aus verwaltetem Code (.NET-Code) mithilfe des Microsoft .NET Framework und der Common Language Runtime. COM-Interop Assemblys bieten auch die Möglichkeit, verwaltete Anwendungen zur Kompilierungszeit an nicht verwaltete Typen zu binden und dann der Common Language Runtime Informationen dazu zu übermitteln, wie die nicht verwalteten Typen zur Laufzeit zu handhaben sind.

Für eine bestimmte Typbibliothek kann es zwar beliebig viele COM-Interop Assemblys geben, von diesen kann jedoch nur eine COM-Interop Assembly als PIA definiert sein. Die PIA enthält die offizielle Beschreibung der nicht verwalteten Typen, die durch den jeweiligen Herausgeber definiert wurden. Außerdem wird eine PIA durch den Herausgeber immer digital signiert.

In der Regel sollten Sie die Verwendung von Office XP-COM-Interop Assemblys vermeiden, die nicht als Bestandteil der Office XP-PIAs bereitgestellt wurden. Außerdem müssen Sie die Verwendung von Office XP-COM-Interop Assemblys vermeiden, die zur Entwurfszeit durch Microsoft Visual Studio .NET generiert wurden. Alle Office XP-Interop Assemblys, die nicht im Download für die Office XP-PIAs enthalten sind, werden nicht offiziell unterstützt.

Besuchen Sie die folgende Microsoft Developer Network (MSDN)-Website, um die für Microsoft Office XP-Anwendungen und damit verbundene Technologien verfügbaren offiziellen PIAs herunterzuladen:
Office XP-PIAs
http://msdn.microsoft.com/vstudio/downloads/tools/
Der folgenden Liste können Sie entnehmen, welche Assemblys in diesem Download mit Office XP-PIAs enthalten sind:
  • adodb.dll
  • dao.dll
  • Microsoft.Office.Interop.Access.dll
  • Microsoft.Office.Interop.Excel.dll
  • Microsoft.Office.Interop.FrontPage.dll
  • Microsoft.Office.Interop.FrontPageEditor.dll
  • Microsoft.Office.Interop.Graph.dll
  • Microsoft.Office.Interop.Outlook.dll
  • Microsoft.Office.Interop.OutlookViewCtl.dll
  • Microsoft.Office.Interop.Owc.dll
  • Microsoft.Office.Interop.PowerPoint.dll
  • Microsoft.Office.Interop.Publisher.dll
  • Microsoft.Office.Interop.SmartTag.dll
  • Microsoft.Office.Interop.Visio.dll
  • Microsoft.Office.Interop.Word.dll
  • Microsoft.Vbe.Interop.dll
  • mscomctl.dll
  • msdatasrc.dll
  • office.dll
  • stdole.dll

Verweise

Weitere Informationen zum Erstellen von Office-Lösungen mit Visual Studio .NET finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
311452 INFO: entwickeln Sie Microsoft Office-Lösungen mit Visual Studio .NET

Eigenschaften

Artikel-ID: 328912 - Geändert am: Dienstag, 31. Januar 2006 - Version: 8.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Access 2002 Standard Edition
  • Microsoft Excel 2002 Standard Edition
  • Microsoft Outlook 2002 Standard Edition
  • Microsoft FrontPage 2002 Standard Edition
  • Microsoft PowerPoint 2002 Standard Edition
  • Microsoft Word 2002 Standard Edition
  • Microsoft Publisher 2002 Standard Edition
  • Microsoft Visio 2002 Professional Edition
Keywords: 
kbautomation kbinfo kbofficewebchart kbofficewebpivot kbofficewebspread KB328912
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com