SO WIRD'S GEMACHT: Aktivieren der von Visual Studio .NET verwendeten Erweiterungen in Internet Information Services 6.0

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 329473 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
329473 HOW TO: Enable Extensions Used by Visual Studio .NET in IIS 6.0
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Wenn Sie Microsoft Visual Studio .NET zusammen mit Internet Information Services (IIS) 6.0 installieren, um Webanwendungen oder XML-Webdienste zu hosten, müssen Sie Active Server Pages (ASP) und FrontPage-Servererweiterungen (FPSE) aktivieren. ASP und FPSE werden zusammen mit IIS installiert. Standardmäßig sind ASP und FPSE deaktiviert, und Sie müssen sie mithilfe des IIS-Managers, des Verwaltungstools für IIS, aktivieren.

Wenn Sie Visual Studio .NET 2002 installieren, müssen Sie darüber hinaus TMP-Dateien eine Anwendungserweiterung zuordnen.

Hinweis: Wenn Sie Visual Studio .NET 2003 installieren, müssen Sie TMP-Dateien keine Anwendungserweiterung zuordnen.

Aktivieren der richtigen Webdiensterweiterungen in IIS 6.0

Schließen Sie zunächst den Windows Component Update-Teil der Visual Studio .NET-Installation ab, und gehen Sie anschließend folgendermaßen vor, um die Webdiensterweiterungen zu aktivieren:
  1. Klicken Sie auf Start und auf Verwaltung, und klicken Sie anschließend auf Internetinformationsdienste-Manager. Der IIS-Manager wird geöffnet.
  2. Erweitern Sie den Computernamen, und klicken Sie dann auf Webdiensterweiterungen. Das Fenster Webdiensterweiterungen wird rechts im IIS-Manager angezeigt.
  3. Klicken Sie unter Tasks auf Neue Webdiensterweiterung hinzufügen. Das Dialogfeld Neue Webdiensterweiterung wird angezeigt.
  4. Wählen Sie als Erweiterungsname den Eintrag ASP.NET v1.0.3705 aus.
  5. Fügen Sie die Datei "Aspnet_isapi.dll" zur Liste der erforderlichen Dateien hinzu. Klicken Sie hierzu auf Hinzufügen, auf Durchsuchen, klicken Sie auf Version v1.0.3705 von "Aspnet_isapi.dll" (im Ordner "C:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v1.0.3705"), und klicken Sie dann auf Öffnen. Klicken Sie auf OK.
  6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Erweiterungsstatus auf "Zugelassen" setzen, und klicken Sie dann auf OK.
  7. Klicken Sie auf OK.

Zuordnen der TMP-Dateien

  1. Klicken Sie auf Start und auf Verwaltung, und klicken Sie anschließend auf Internetinformationsdienste-Manager.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Website, klicken Sie auf Eigenschaften und anschließend auf HTTP-Header.
  3. Klicken Sie auf MIME-Typen und dann auf Neu.
  4. Geben Sie für Erweiterung Folgendes ein: .tmp.
  5. Geben Sie für MIME-Typ Folgendes ein: text/plain.
Wichtig: Sie müssen diese Schritte für alle Websites wiederholen, für die Webprojekte mit Visual Studio .NET 2002 erstellt werden.

Informationsquellen

Weitere Informationen zum Aktivieren der Funktionalität für dynamische Inhalte in IIS 6.0 finden Sie in der Produktdokumentation. Diese Dokumentation befindet sich auf folgender Microsoft-Website:
Enabling and Disabling Dynamic Content
http://www.microsoft.com/technet/prodtechnol/windowsnetserver/proddocs/server/ca_enabledynamiccontent.asp
Sie können die Produktdokumentation auch über den IIS-Manager aufrufen. Weitere Informationen zum Zugriff auf diese Hilfefunktion finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
815127 How To: Access IIS 6.0 Help Documentation

Eigenschaften

Artikel-ID: 329473 - Geändert am: Montag, 3. Dezember 2007 - Version: 6.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Internet Information Services 6.0
  • Microsoft Visual Studio .NET 2002 Enterprise Architect
  • Microsoft Visual Studio .NET 2002 Enterprise Developer
  • Microsoft Visual Studio .NET 2002 Professional Edition
  • Microsoft Visual Studio .NET 2002 Academic Edition
Keywords: 
kbhowtomaster kbwin2000presp3fix kbwin2000sp3fix KB329473
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com