Überblick über das kumulative Update für Outlook Express 6.0 SP1

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 331923 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D331923
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
331923 An overview of the Cumulative Update for Outlook Express 6.0 SP1
Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen den E-Mail-Clients Microsoft Outlook und Microsoft Outlook Express finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
257824 OL2002: Unterschiede zwischen Outlook und Outlook Express
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie das kumulative Update für Outlook Express 6.0 Service Pack 1 (SP1) herunterladen und installieren können.

Das kumulative Update für Outlook Express 6.0 SP1 enthält Korrekturen und Verbesserungen für Microsoft Outlook Express 6.0 Service Pack 1 (SP1). Außerdem ersetzt das kumulative Update für Outlook Express 6.0 SP1 alle zuvor dokumentierten Korrekturen für Sicherheitsanfälligkeiten von Outlook Express 6.0.

Viele der Korrekturen und Verbesserungen im kumulativen Update für Outlook Express 6.0 SP1 sind das direkte Ergebnis von Feedback unserer Most Valuable Professionals (MVPs).

Weitere Informationen

Download und Installation des kumulativen Updates für Outlook Express 6.0 SP1

Wichtig: Bevor Sie das kumulative Update für Outlook Express 6.0 SP1 installieren, müssen Sie zunächst Microsoft Internet Explorer 6 Service Pack 1 installieren. Weitere Informationen zum Installieren von Internet Explorer 6 Service Pack 1 finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
328548 Wie Sie das neueste Service Pack für Internet Explorer 6 erhalten
Gehen Sie folgendermaßen vor, um das kumulative Update für Outlook Express 6.0 SP1 herunterzuladen und zu installieren:
  1. Besuchen Sie mit Ihrem Webbrowser die folgende Website von Microsoft:
    http://www.microsoft.com/windows/ie/downloads/recommended/q331923
  2. Wählen Sie aus der Liste oben rechts auf der Seite Ihre Sprache aus, und klicken Sie auf Go.
  3. Klicken Sie auf den Link unter Download, um den Download zu starten.
  4. Klicken Sie auf Speichern, um die Datei q331923.exe im gewählten Ordner zu speichern.
  5. Doppelklicken Sie in Windows Explorer auf die Datei q331923.exe.
  6. Klicken Sie auf Ja, wenn Sie gefragt werden, ob das Update installiert werden soll.
  7. Klicken Sie auf OK, wenn die Meldung angezeigt wird, dass die Installation erfolgreich ausgeführt wurde.
Hinweis: Nach der Installation kann das kumulative Update für Outlook Express 6.0 SP1 nicht mehr entfernt werden.

Das kumulative Update für Outlook Express 6.0 SP1 ist in den folgenden Sprachen verfügbar:
  • Englisch
  • Chinesisch (vereinfacht)
  • Chinesisch (traditionell)
  • Französisch
  • Deutsch
  • Koreanisch
  • Spanisch
  • Japanisch

So stellen Sie fest, ob das kumulative Update für Outlook Express 6.0 SP1 installiert ist

Starten Sie Microsoft Outlook Express, klicken Sie auf Hilfe, und klicken Sie auf Info, um zu ermitteln, ob das kumulative Update für Outlook Express 6.0 SP1 installiert ist.

Wenn das kumulative Update für Outlook Express 6.0 SP1 installiert ist, wird ein Dialogfeld mit der Versionsnummer 6.00.2800.1123 angezeigt.

Änderungen und Zusätze in Outlook Express nach der Installation des kumulativen Updates für Outlook Express 6.0 SP1

Durch die Installation des kumulativen Updates für Outlook Express 6.0 SP1 gibt es in Outlook Express die folgenden Änderungen und Zusätze:

Sie können zwischen dem Senden einer Nachricht und dem Bereitstellen in einer Newsgroup unterscheiden

Wenn Sie nach der Installation des Updates eine Antwort in einer Newsgroup bereitstellen, wird ein Dialogfeld mit der Information angezeigt, dass Sie gerade eine Nachricht in einer Newsgroup bereitstellen. In diesem Dialogfeld gibt es die Schaltflächen Ja und Nein und die Option Diese Information nicht mehr anzeigen.

Sie können zwischen der aktuellen Ansicht und der Antwort-Ansicht umschalten

Wenn Sie nach der Installation des Updates die Newsreader-Ordner anzeigen, können Sie mit der Tastenkombination [STRG]+[H] zwischen der Aktuellen Ansicht und der Ansicht Antworten auf meine Nachrichten anzeigen umschalten.

Durch das kumulative Update für Outlook Express 6.0 SP1 behobene Probleme

Dieses Update behebt außerdem die in den folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikeln beschriebenen Probleme:
329084 Nach der Installation von Windows XP SP1 sind Identitätswechsel in Outlook Express nicht mehr möglich

321530 Outlook Express wird beim Empfang einer Nachricht mit einem speziellen MIME-Header unerwartet beendet
317011 Wenn Sie MAPIReadMail verwenden, wird japanisches Zeichen nicht korrekt angezeigt
312590 OLEXP: tritt eine Zugriffsverletzung bei Outlook Express auf, wenn Sie auf Abbrechen klicken, wenn Sie auf ein Message Store klicken
Das kumulative Update für Outlook Express 6.0 SP1 enthält hochentwickelte Sicherheitsupdates, die alle Zeichenfolgenfunktionen mit festgelegter oder variabler Länge reparieren oder entfernen. Das Update behebt folgende Probleme, die zuvor nicht in der Microsoft Knowledge Base behandelt wurden:

Sie können nicht mit einer verschlüsselten Nachricht antworten, wenn Lotus Notes mit zwei Zertifikaten arbeitet

Wenn Sie in Outlook Express eine digital signierte Nachricht von einem Lotus Notes R5-Client empfangen, der zwei Zertifikate verwendet (eines nur zum Signieren und eines zum Verschlüsseln), können Sie keine verschlüsselte Nachricht als Antwort an diesen Absender schicken. Außerdem können Sie den Absender oder das Zertifikat des Absenders (digitale ID) nicht zu Ihren Kontakten hinzufügen.

Einzelne Newsgroup-Nachrichten können nicht aus dem lokalen DBX-Dateispeicher gelöscht werden

Sie können keine Newsgroup-Nachrichten aus dem lokalen Dateispeicher auf Ihrer Festplatte löschen.

Hinweis: Nach der Installation des kumulativen Updates für Outlook Express 6.0 SP1 müssen Sie die Nachricht markieren und auf Löschen klicken, um eine Newsgroup-Nachricht aus dem lokalen Dateispeicher zu löschen.

Beim Versenden von mit Esign-Zertifikaten signierten Nachrichten wird eine Fehlermeldung zu einer ungültigen digitalen ID angezeigt

Wenn Sie mit Outlook Express 6.0 SP1 eine Nachricht versenden, die mit einem nur zum Signieren vorgesehenen Esign-Zertifikat signiert ist, kann eine Fehlermeldung zu einer ungültigen digitalen ID angezeigt werden. Wenn Sie diese Fehlermeldung ignorieren und die Nachricht trotzdem versenden, wird der Vorgang ohne weitere Probleme ausgeführt. Dieses Problem tritt nicht auf, wenn Sie das nur zur Verschlüsselung vorgesehene Esign-Zertifikat (aus dem Esign-Zertifikatspaar für Verschlüsseln und Signieren) importieren.

Outlook Express speichert den Standardpfad für Anlagen nicht

Wenn Sie mit Outlook Express arbeiten, wird der Standardpfad für Anlagen nicht gespeichert.

Lange URLs, die im Nachrichtentext umgebrochen werden, können beschädigt werden

Wenn Sie im Text einer Nachricht lange URLs verwenden, werden diese eventuell beschädigt, wenn sie durch einen Zeilenumbruch getrennt werden. Dies passiert auch bei URLs, die zwei Bindestriche gefolgt von einem Leerzeichen ("-- ") enthalten.

Outlook Express reagiert beim Einfügen einer Signatur in eine Nachricht möglicherweise nicht mehr

Outlook Express reagiert möglicherweise nicht mehr (hängt), wenn Sie im Menü Einfügen auf Signatur klicken, um eine Signatur in eine Nachricht einzufügen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 331923 - Geändert am: Freitag, 7. April 2006 - Version: 4.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Outlook Express 6.0
  • Microsoft Outlook Express 6.0
  • Microsoft Outlook Express 6.0
  • Microsoft Outlook Express 6.0
  • Microsoft Outlook Express 6.0
Keywords: 
kbinfo kbqfe kbhotfixserver KB331923
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com