DCPROMO behält Berechtigungen für einige IIS-Ordner nicht bei

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 332097 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
332097 DCPROMO does not retain permissions on some IIS folders
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie einen Microsoft Windows Server 2003-Mitgliedsserver zum Domänencontroller heraufstufen und die Internet Information Services (IIS) auf diesem Server installiert sind, können die folgenden Symptome auftreten:
  • Im temporären Ordner (auch als "Cacheverzeichnis" bezeichnet) werden keine komprimierten Dateien gespeichert, obwohl sie durch einen Client angefordert wurden, der die HTTP-Komprimierung unterstützt.
  • Im Ordner "ASP Compiled Templates" (ASP Kompilierte Vorlagen) werden keine Dateien zwischengespeichert.
IIS sollte aus Sicherheitsgründen nicht auf Domänencontrollern installiert werden.

Ursache

Der Vorgang, bei dem ein Mitgliedsserver zum Domänencontroller heraufgestuft wird (mit "DCPromo.exe"), setzt die Berechtigungen für einige Ordner zurück. Die Zugriffssteuerungslisten (Access Control Lists/ACLs) für drei Ordner werden bei diesem Vorgang nicht korrekt festgelegt.

Weitere Informationen

Im Anwendungsereignisprotokoll wird zudem möglicherweise die folgende Fehlermeldung angezeigt:

Quelle: Active Server Pages

Ereigniskennung: 5

Fehler: Die Initialisierung des permanenten Vorlagencaches für Anwendungspool 'Anwendungspool_Name' ist wegen folgendem Fehler fehlgeschlagen: Es konnte kein Cacheunterverzeichnis für den Anwendungspool erstellt werden. Die Daten haben möglicherweise weitere Fehlercodes.

Wenn Sie die Berechtigungen für die folgenden Ordner einsehen, erkennen Sie, dass die Gruppen IIS_WPG und NT-AUTORITÄT\NETZWERKDIENSTE über keine Berechtigungen für die folgenden Ordner verfügen:
  • Stammordner des Systems\Help\IISHelp\Common
  • Stammordner des Systems\System32\Inetsrv\ASP Compiled Templates
  • Stammordner des Systems\IIS Temporary Compressed Files

Lösung

Manuelles Festlegen der Berechtigungen für die Ordner

  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Windows Explorer, doppelklicken Sie auf Arbeitsplatz, doppelklicken Sie auf das Systemlaufwerk (in der Regel ist dies Laufwerk C), und doppelklicken Sie dann auf WINDOWS oder WINNT.
  2. Doppelklicken Sie auf Help, doppelklicken Sie auf iisHelp, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf gemeinsam, und klicken Sie dann auf Freigabe und Sicherheit.
  3. Klicken Sie auf Sicherheit, klicken Sie auf Hinzufügen, geben Sie IIS_WPG ein, und klicken Sie dann auf OK.
  4. Wenn IIS_WPG ausgewählt ist, aktivieren Sie die folgenden Kontrollkästchen, und klicken Sie dann auf OK:
    • Lesen und Ausführen
    • Ordnerinhalt auflisten
    • Lesen
  5. Öffnen Sie das Dialogfeld Freigabe und Sicherheit für den Ordner "Stammordner des Systems\system32\inetsrv\ASP Compiled Templates", und gewähren Sie dann der Gruppe "IIS_WPG" die Berechtigung "Vollzugriff".
  6. Wiederholen Sie Schritt 5 für den Ordner "Stammordner des Systems\IIS Temporary Compressed Files".
Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Berechtigungen für "NT-AUTORITÄT\NETZWERKDIENSTE" manuell festzulegen:
  1. Klicken Sie auf Start und auf auf Ausführen, geben Sie %systemroot%\Help\iisHelp ein, und klicken Sie dann auf OK.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner Common (Gemeinsam), und klicken Sie dann auf Freigabe und Sicherheit.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Sicherheit auf Hinzufügen, geben Sie NETZWERKDIENST ein, und klicken Sie auf OK.
  4. Klicken Sie auf NETZWERKDIENST, aktivieren Sie die folgenden Kontrollkästchen unter Zulassen, und klicken Sie anschließend auf OK:
    • Lesen und Ausführen
    • Ordnerinhalt auflisten
    • Lesen
  5. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie %systemroot%\system32\inetsrv ein, und klicken Sie dann auf OK.
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner ASP Compiled Templates (ASP Kompilierte Vorlagen), und klicken Sie dann auf Freigabe und Sicherheit.
  7. Klicken Sie auf der Registerkarte Sicherheit auf Hinzufügen, geben Sie NETZWERKDIENST ein, und klicken Sie auf OK.
  8. Klicken Sie auf NETZWERKDIENST, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Vollzugriff unter der Spalte Zulassen, und klicken Sie anschließend auf OK.
  9. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie %systemroot% ein, und klicken Sie dann auf OK.
  10. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den OrdnerIIS Temporary Compressed (IIS temporär komprimiert), und klicken Sie dann auf Freigabe und Sicherheit.
  11. Klicken Sie auf der Registerkarte Sicherheit auf Hinzufügen, geben Sie NETZWERKDIENST ein, und klicken Sie auf OK.
  12. Klicken Sie auf NETZWERKDIENST, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Vollzugriff unter der Spalte Zulassen, und klicken Sie anschließend auf OK.
Starten Sie den IISADMIN-Dienst neu, nachdem Sie diese Schritte ausgeführt haben. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie Services.msc ein, und klicken Sie auf OK.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf IIS Admin, und klicken Sie anschließend auf Neu starten.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem in Microsoft Windows Server 2003 handelt.

Informationsquellen

Weitere Informationen zur HTTP-Komprimierung und zur Zwischenspeicherung von ASP-Vorlagen finden Sie in Ihrer Produktdokumentation. Diese Dokumentation befindet sich auf den folgenden Microsoft-Websites:
http://www.microsoft.com/technet/prodtechnol/WindowsServer2003/Library/IIS/5bce429d-c4a7-4f9e-a619-5972497b932a.mspx
http://www.microsoft.com/technet/prodtechnol/WindowsServer2003/Library/IIS/a9171159-c801-4705-b8a9-9eecf58a892f.mspx
Sie können die Produktdokumentation auch über den IIS-Manager aufrufen. Weitere Informationen zum Zugriff auf diese Hilfefunktion finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
815127 Welcher Verfahrensweise: To: greift Sie zu Hilfe-IIS 6.0-Dokumentation

Eigenschaften

Artikel-ID: 332097 - Geändert am: Montag, 3. Dezember 2007 - Version: 7.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Internet Information Server 1.01
  • Microsoft Internet Information Services 6.0
Keywords: 
kbprb kbpending KB332097
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com