Laufwerk im Windows Explorer verstecken

Artikel-ID: 506540 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D33194
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Ich setze auf einem Rechner ohne Diskettenlaufwerk Microsoft WINDOWS 95 ein. Auf diesem Rechner wird jedoch, obwohl kein Laufwerk A: vorhanden ist, dieses Laufwerk angezeigt. Es erscheint jedoch nicht als Diskettenlaufwerk, sondern als Wechseldatenträgerlaufwerk. Wie kann ich die Anzeige des Laufwerks im EXPORER-Fenster verhindern?

Lösung

Es gibt es keine Möglichkeit, ein Diskettenlaufwerk im BIOS des Rechners durch Deaktivierung des Diskettencontrollers so abzuschalten, daß das Laufwerk A: nicht mehr im EXPLORER angezeigt wird. WINDOWS 95 kann nur aufgrund des deaktivierten Diskettencontrollers nicht mehr erkennen, um welchen Laufwerkstyp es sich handelt. Daher nimmt es als Typ einen Wechseldatenträger an.

Es gibt jedoch eine prinzipielle Möglichkeit, ein Laufwerk im EXPLORER nicht mehr anzeigen zu lassen. Diese Möglichkeit wird beispielsweise vom Festplattenkomprimierungsprogramm in WINDOWS 95 genutzt. Hierfür ist ein Eintrag in der Registrierdatenbank zuständig.

Um diesen Eintrag zu erstellen oder zu ändern, öffnen Sie die Registrierdatenbank mit dem Registiereditor REGEDIT.EXE und wechseln dort in den Verzeichnisbaum:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer

Hier tragen Sie, soweit nicht bereits vorhanden, folgenden Namen als DWORD Wert ein:

NoDrives

Der Wert dieses Eintrages ist abhängig von den versteckten Laufwerken und wird wie folgt kodiert:

Grundkodierung:
0 = kein Laufwerk
1 = Laufwerk A:
2 = Laufwerk B:
4 = Laufwerk C:
8 = Laufwerk D:
16= Laufwerk E:
und so weiter...

Um nun Laufwerk A: zu verstecken, lautet der Wert für NoDrives 00000001.

Um beispielsweise die Laufwerke D: und E: zu verstecken, lautet der Wert für NoDrives 00000018.
(8 + 16 = 24; 24 dezimal = 18 hexadezimal)

Für weitere Informationen zu diesem Thema lesen Sie bitte auch
den Artikel D32960 "Lokale Laufwerke ausblenden"

WARNUNG: Manipulationen, die manuell an der WINDOWS 95 Registrierdatenbank (Registry) vorgenommen werden, können schwerwiegende Auswirkungen auf Ihre WINDOWS 95 Installation haben. Solche Auswirkungen können von der Fehlfunktionen einzelner Komponenten bis hin zur Unbenutzbarkeit des Systems reichen und sind gegebenenfalls nur durch eine Neuinstallation von WINDOWS 95 zu beseitigen. Microsoft kann keine Gewährleistungen oder Support für Probleme übernehmen, welche durch eine Manipulation der WINDOWS 95 Registrierdatenbank verursacht wurden. Es ist Ihr eigenes Risiko, den WINDOWS 95 Registriereditor REGEDIT.EXE oder ähnliche Werkzeuge zur Manipulation der WINDOWS 95 Registrierdatenbank zu verwenden.

Eigenschaften

Artikel-ID: 506540 - Geändert am: Dienstag, 27. August 2002 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 95
Keywords: 
anzeigen drive explorer hide laufwerk verstecken win95 KB506540
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Disclaimer zu nicht mehr gepflegten KB-Inhalten
Dieser Artikel wurde für Produkte verfasst, für die Microsoft keinen Support mehr anbietet. Der Artikel wird deshalb in der vorliegenden Form bereitgestellt und nicht mehr weiter aktualisiert.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com