Microsoft Project in einer Tabellenspalte Textflusses

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 70089 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

In einer Microsoft Project-Tabelle lange Textzeichenfolgen nicht immer auf mehrere Zeilen umbrochen. Textumbruch in einem Tabellenfeld hängt von den Typ des Feldes, den eingegebenen Text, die Zeilenhöhe und die Spaltenbreite.

Weitere Informationen

Microsoft Project wird nur Text in Tabellenfeldern umbrochen, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:
  • Die Zeilenhöhe wird auf eine Zahl größer als 1 festgelegt.
  • Die Spaltenbreite ist zu schmal, um den gesamten Text in einer Zeile anzuzeigen.
  • Die Spalte wird links ausgerichtet. (Dies gilt nicht auf Microsoft Project 2002, Microsoft Office Project 2003 oder Microsoft Office Project 2007.)
  • Text enthält Leerzeichen zwischen Wörtern.

    Hinweis: Diese letzte Bedingung ist besonders wichtig. Microsoft Project versucht, Text zu umbrechen, indem eine Zeile für Zeile ein Leerzeichen zwischen Textzeichen aufteilen. Wenn Ihre Textzeichenfolge aus einer einzelnen Zeile von Zeichen ohne eingebettete Leerzeichen besteht, wird er nicht in eine zweite Zeile umbrochen, selbst wenn ein solcher vorhanden ist.
Microsoft Project entfernt automatisch Leerzeichen vor und nach dem Auflistungs-Trennzeichen in Feldern wie z. B. Ressourcennamen und Ressourcenkürzel; entfernen diesen Speicherplatz verhindert Textumbruch den Text. Beispielsweise können bei der Eingabe "Bob, Ken" in das Feld Ressourcennamen ändert Project den Eintrag lesen "Bob, Ken" durch das Entfernen der Leerzeichen vor und hinter dem Komma. Wenn Sie möchten Text in diesen oder in anderen Feldern, die Listen von Werten (z. B. Vorgänger oder Nachfolger) enthalten, können Sie den Wert Listentrennzeichen in ein Leerzeichen ändern.

Befolgen Sie das entsprechende Verfahren für Ihre Version von Microsoft Project, um den Wert Listentrennzeichen zu ändern.

Microsoft Project Version 4.1, 98, 2000 für Windows

Für Windows 2000 und früheren Versionen ändern Sie das Listentrennzeichen unter Internationale Einstellungen in der Systemsteuerung von Windows. Für Windows XP und höher ändern Sie das Listentrennzeichen unter Regions- und Sprachoptionen in der Systemsteuerung von Windows.

Hinweis:T seine Änderung wirkt sich auf alle Windows-Anwendungen.

Weitere Informationen zur Vorgehensweise in Windows finden Sie im Windows-Handbuch oder in der Onlinehilfe.

Microsoft Project, Version 4.0 für Macintosh

  1. Klicken Sie in Microsoft Project auf das Menü Extras auf Optionen.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Optionen auf die Registerkarte Bearbeiten.
  3. Um ein Leerzeichen als Listentrennzeichen einzugeben, markieren Sie den Inhalt des Feldes Listentrennzeichen, und drücken Sie die LEERTASTE.

Microsoft Project Version 3.x oder früher

  1. Klicken Sie im Menü Optionen auf Einstellungen.
  2. Führen Sie einen Bildlauf durch, um die Option "Listentrennzeichen", und ändern Sie diesen Wert in ein Leerzeichen.
Wenn Sie diese Änderung vornehmen, wird das Feld Ressourcennamen im obigen Beispiel "Bob Ken" zeigt, und ermöglicht es Microsoft Project den Text mit Zeilenumbruch formatieren möchten.

Eigenschaften

Artikel-ID: 70089 - Geändert am: Sonntag, 18. September 2011 - Version: 7.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office Project Professional 2007
  • Microsoft Office Project Standard 2007
  • Microsoft Office Project Professional 2003
  • Microsoft Office Project Standard 2003
  • Microsoft Project 2002 Standard Edition
  • Microsoft Project 2000 Standard Edition
  • Microsoft Project 98 Standard Edition
  • Microsoft Project 4.1 Standard Edition
  • Microsoft Project 1.0 Standard Edition
  • Microsoft Project 3.0 Standard Edition
  • Microsoft Project 4.0 Standard Edition
  • Microsoft Project 3.0 für Macintosh
  • Microsoft Project 4.0 für Macintosh
Keywords: 
kbmt kbtable kbhowto KB70089 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 70089
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com